Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 73.

  • L181 oder L183

    moldvarpa - - Fische

    Beitrag

    Moin. Ich möchte zu dem verlinkten Artikel gerne ein paar Worte verlieren. Zunächst einige einleitende Worte: Ich habe und werde keine Lanze FÜR die Hybridisierung brechen. Ich habe dazu zwar eine eigene Ansicht, überlasse es aber jedem selbst, ob er pro oder contra oder wurscht zu diesem Thema steht. Dies habe ich immer so und seit vielen, inzwischen, Jahrzehnten gehalten. Auch möchte ich klarstellen, dass ich Qualzuchten, wie die gezeigten Schleier, ablehne und Züchtungen, die lediglich den Ge…

  • Pinselalgen ​- Nährstoffmangel???

    moldvarpa - - Pflanzen

    Beitrag

    Moin Otto. Das ist ja doch schon ziemlich starker Bewuchs. Ich habe in solchen Fällen immer konsequent 70-90% vom alten Bodengrund entfernt, den Filter neu bestückt und das Becken neu eingefahren. In der Regel hatte ich nach 4-6 Wochen wieder Ruhe. Gute Ergebnisse soll auch EasyCarbo erzielen, allerdings habe ich damit keine Erfahrungen. Es baut wohl irgendwas chemisch in den Pflanzen (damit auch in den Algen) um, sodass sie von Schnecken und Garnelen gefressen werden können. Gruss, Martin

  • Sturisoma aureum oder nicht?

    moldvarpa - - Fische

    Beitrag

    Moin. Weibchen sind eventuell um die Hüfte herum etwas fülliger aber verlassen würde ich mich da nicht drauf und auf den Bartwuchs warten. Wie groß sind die denn jetzt? Ob man sie ab einer gewissen Größe anhand der Papille unterscheiden kann, ist mir nicht bekannt. Vielleicht weiss da ja jemand im Forum mehr. Gruss, Martin

  • L181 oder L183

    moldvarpa - - Fische

    Beitrag

    Moin Patrick. Zitat von gstar: „Könnten diese sich eventuell kreuzen? “ Einfachste Antwort: Ja. Und sie werden es auch tun wenn alles andere passt. Wobei ich persönlich nichts gegen Hybriden habe und ja selbst welche züchte. Allerdings sollte man sowas dann nicht dem Zufall überlassen, sondern schon etwas Planung einfliessen lassen. So würde ich z.B. meine A. sp. Rio Paraguay nie mit meinen A. sp. L144 kreuzen. Gruss, Martin

  • Sturisoma aureum oder nicht?

    moldvarpa - - Fische

    Beitrag

    Hi, Zitat von L-ko: „Genau so wenig passt der HighFin in die Gattung Baryancistrus “ Interessant. Aber wo passt er rein? Spectracanthicus? Hm, passt die Zahnzahl nicht. Zu dem LDA16 noch kurz: Ich suche ja noch etwas für mein leeres 260er, damit ich nicht mit Malawi anfangen muss, wie vom Familienvorstand gefordert. Gruss, Martin

  • Sturisoma aureum oder nicht?

    moldvarpa - - Fische

    Beitrag

    Vielen Dank für die Aufklärung und umfangreiche Erklärung, Elko! Nun weiß ich auch endlich, weshalb in meiner deutschen Taxonomie (DATZ Sonderheft) S. aureum (Steindachner, 1900) steht, während in einer französischen Version nur St. aureus erwähnt wird. Nichts destotrotz bräuchten wir sicherlich dringend eine Überarbeitung bei den L-Welsen. Ich hatte ja schon auf den L200 hingewiesen, die nach wie vor zwei Gattungen bezeichnet, die nur durch den Zusatz HF/LF unterschieden werden. Nichts gegen di…

  • Sturisoma aureum oder nicht?

    moldvarpa - - Fische

    Beitrag

    Zitat von gstar: „Sturisomatichtys ist doch eine andere Gattung und umfasst die kleineren Arten oder? “ Moin Patrick. So dachte ich auch bisher. (s.oben) Evtl. ist es ja ähnlich wie z.B. L200-Verwirrspiel. Aber Elko wirds uns sicher erklären können.

  • Sturisoma aureum oder nicht?

    moldvarpa - - Fische

    Beitrag

    Nochmal ich, Elko. Ich hab grad mal auf Deiner Seite geschaut und gesehen, auch Du verwendest beide Namen für den gleichen Fisch. Jetzt bin ich endgültig verwirrt. Sturisoma und Sturisomatichthys waren für mich immer zwei Gattungen. Ausser beim aureus/aureum? Gruss, Martin

  • 300 Liter Malawi

    moldvarpa - - Useraquarien

    Beitrag

    Ist schön geworden. Mal schauen, wann ich soweit bin mit meinem Malawi.

  • Sturisoma aureum oder nicht?

    moldvarpa - - Fische

    Beitrag

    Moin! Zitat von L-ko: „... ist Sturisoma aureum (oder richtig Sturisomatichthys aureus). “ Ich kann mich dunkel erinnern, dass S.aureum und St. aureus zwar im Handel als der gleiche Fisch angeboten werden (sowie min. 27 weitere Bezeichnungenv ) , aber zwei Gattungen darstellen. (?) Oder erinnere ich das grad falsch? Gruss, Martin

  • Moin. Zitat von Prestutnik12: „Leben heißt verstoffwechseln! “ Warum stehen in Abreisskalendern immer nur so banale Sachen wie: Leben heisst lieben/lachen/arbeiten/ usw. Der gehört als universelle Wahrheit dort rein. Zitat von Roland: „Trotzdem möchte ich darauf hinweisen dass wir hier die Produkte einer bestimmten Firma nicht öffentlich zerpflücken dürfen! “ Echt nicht? Och menno....

  • Erstmal: Frohes und gesundes neues Jahr euch allen! Moin Joohann! Kurz und knapp: Leg nen 10-Euro-Schein ins Becken. Das ist genauso Mumpitz wie flüssiger Filter, Wasseraufbereiter die Schwermetalle aus dem Becken tragen, flüssiges Co² u.ä. Gruss, Martin

  • Probleme in meinem Krebsbecken

    moldvarpa - - Garnelen und Krebse

    Beitrag

    Moinsen! Wodurch kann sowas passieren? In den Kies abgetauchte Nahrungsmittel die dann faulen? Gruss, Martin

  • Moin, moin. Grundsätzlich gibt es dem Beitrag von Wolfgang nichts hinzuzufügen. Es besteht natürlich die Möglichkeit, dass sich im Leitungswasser bis zu 3mg/l Kupfer nachweisen lassen können. (Chlor lassen wir mal ganz links liegen, sollte kein Problem sein, was man chemisch lösen muss) Da derart hohe Cu-Werte zwar zulässig aber für viele Wasserlebewesen garantiert tödliche Dosis darstellen, greift man gerne auf Chelate zurück, die Cu.2+ (u.a.) binden. Und binden ist hier das, worauf es ankommt.…

  • Moin, moin. Also die Chindongo saulosi sprechen mich tatsächlich sehr an und auch die Menge ist in etwa das, was ich mir so ausgemalt hatte. Die Aulonacara sind beeindruckend hübsch aber davon werde ich fürs Erste noch die Finger lassen, bis ich mehr über diese Fische weiss und aus 260l vielleicht dann doch wieder 600 oder mehr geworden sind. Ich habe noch irgendwo mal gehört, dass die Keimbelastung in diesen afrikanischen Seen extrem niedrig sein soll. Kann man davon ausgehen, dass ein UV-Kläre…

  • Moin. Erstmal danke für eure Antworten. @Corinna Dieser Strang war eines der Themen, die ich gleich als Neuling hier im Forum gelesen habe. Sehr informativ und spannend. ( ...und erstklassig journalistisch begleitet - wenn ich das mal erwähnen darf ) @'Roland' 1. Sind supertoll!!! Habe jetzt in dem großen Becken 80 Neons und die bringen mich völlig aus der Ruhe mit ihrer Hin- und Herschimmerei. 2. Auch Du, mein Sohn Brutus? 3. Hab ich ne Wahl? (Aber eines Tages, dann aber, ohoho...dann brüll ich…

  • Moin, moin! Nachdem ich nun meine großen Welsaquarien umgebaut und neu aufgesetzt habe, habe ich, durch Zusammenlegung, im Grunde ein 260l Vision-Aquarium "über". Da ich momentan keine eigenen Ideen habe, habe ich die beste Ehefrau gefragt, was wir damit anstellen wollen. Spontan kam als Antwort: "Man könnte ja mal was ganz Neues...afrikanische Buntbarsche eventuell !?!" Dieser Vorschlag wurde - genauso spontan - abgelehnt, da ich keinerlei Ahnung von solchen Sachen habe und überhaupt... Seitdem…

  • Skalare haben Löcher im Köper

    moldvarpa - - Krankheiten

    Beitrag

    Moin Wolfgang. Das ist nur der Wirkstoff. Der ist in vielen der handelsüblichen Marken enthalten - z.B. Spirohexol, Amtra. Auch mit Flagellol habe ich gute Erfahrungen hat allerdings einen anderen Wirkstoff. (5-Nitro-1,3-thiazol-2-ylazan) Ich wende das Mittel exakt nach Vorgabe der Hersteller an, auch wenn immer mal empfohlen wird, zur Prophylaxe nur die Hälfte zu dosieren. Dies halte ich persönlich jedoch für ausgemachten Blödsinn. Warum sollte es eine Dosierempfehlung über eine gewisse Menge g…

  • Skalare haben Löcher im Köper

    moldvarpa - - Krankheiten

    Beitrag

    Zitat von David s.: „Einsatz vom Omnipur “ Moin David. Sehr breit das Schwert aber wenns geholfen hat, ist ja gut. Wie gesagt, drücke Dir die Daumen.

  • Skalare haben Löcher im Köper

    moldvarpa - - Krankheiten

    Beitrag

    Zitat von Aqua-Wolf: „mit was oder wie behandelst Du regelmäßig gegen Darmparasiten? “ Moinsen. Ich habe da keinen festen Zeitplan aber reihum ist jedes Becken ein- bis zweimal im Jahr dran. Bei Bedarf öfter. Allerdings habe ich, seit ich das so handhabe, ausser der Reihe kaum Bedarf. Ich erhöhe in dem jeweiligen Becken über 2 Tage stufenweise die Temperatur auf etwa 33-34°C und gebe dann 2-Amino-5-nitrothiazol ins Becken. Die Temperatur regele ich nach 2 Tagen langsam wieder runter auf 26-28°C …