Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • HU! Toll kann viel bedeuten... Einfach zu halten und zu vermehren ist: Neocaridina davidi. Gibt es in vielen bunten Farbschlägen, sogar gestreifte. Heißen dann: Sakura, Blue dream, Red Fire, Yellow Fire etc. Die Gestreiften nennt man Rili. Amanos, Caridina japonica. Vermehren sich nicht in Süßwasser, werden aber sehr alt. 8 Jahre keine Seltenheit. Prima "Putzerkolonne"! Macrobarchium inlesee. Vermehren sich in Süßwasser. Haben Scherenarme. Sehr interessantes, lebhaftes Verhalten. Die Inlesee sin…

  • Namenherkunft Javamoos

    Prestutnik12 - - Pflanzen

    Beitrag

    HiHi Taxis: Ordnung Phyllum: Blatt Barbieri: Genitiv, vermutlich ein Dedikationsname für einen Herrn/Frau Barbier Da: Suche Dir das Weitere selber raus, Stefan books.google.de/books?id=BhtkA…#v=onepage&q=taxi&f=false

  • Vielleicht eine blöde Frage.....

    Prestutnik12 - - Fische

    Beitrag

    Hi Gisela Fische sind zwar nicht die hellsten Kerzen am Weihnachtsbaum, aber ich denke sie sind als Wirbeltiere durchaus in der Lage, aus Erfahrung zu lernen. Wenn sie in einer Umgebung leben, in der permenate Störungen und für sie bedrohliche Situationen vorkommen, werden sie scheu. Dass Deine Sprotten es nicht sind, könnte man auch so werten, dass Du eben nicht dreimal die Woche mit den Ellbogen im Becken rumfuhrwerkst, den Kescher draußen lässt - also nicht nicht: rein ins Topfchen, raus aus …

  • Beckenvorstellung 60L

    Prestutnik12 - - Useraquarien

    Beitrag

    Zitat von Angie: „Hallo zusammen, tut mir leid das jetzt erst antworte kommt, aber wenn das Leben und Wetter einen packt. “ Tolle Formulierung, Angie! lacht Stefan

  • HiHi Über das von J-O gesagte hinaus will ich noch anmerken: Panserwelse werden alt! Acht bis neun Jahre sind keine Seltenheit. Sich für diese Fische zu entscheiden ist eine Entscheidung, die lange währt. Grüße, Stefan

  • HiHi Ach, ich habe da eine sehr hemdsärmelige Art entwickelt. Frischwasserdüngung durch Wasserwechsel, dann schaue ich ab und an ins Becken rein und betrachte mir die Pflanzen. Wenn ich dann den Eindruck habe, es fehlt was (bei mir zumeist nur beginnende Nekrosen durch Eisenmangel), dann halte ich dagegen. Das wars. Sowas wie eine permante Dauerdüngung mache ich seit Ewigkeiten nicht mehr. Aber ich habe halt auch Fisch- und Garnelenbecken, bin kein "Holländer"... Bei mir hat sich dieses Dennerle…

  • HiHi zusammen Wollen wir weiter Ideen sammeln? Woran erkennt Andreas einen guten Laden? Wasserlinsen! Wenn in einem Verkaufsbecken Wasserlinsen oder so'n Unkraut schwimmt, dann lasse ich gleich die Finger weg. Denn die bekommt man ungebeten in die Tüte mit! Und dann fängt für mich der Stress an: Entweder ich muss die Fische stressen oder mich: Linschen für Linschen entfernen... No Go! Was leider nicht funktioniert: Schaubecken! Wenn ich einen Laden betrete, in dem ein oder zwei toll gebaute Scha…

  • HiHi Andi Da sprichst Du ein Problem an, das viele von uns "Dörflern" kennen: weite Wege zu guten Läden oder Fischbörsen. Aber zum Glück braucht man ja nicht jede Woche neue Fische... Bei der Frage "Was ist der bessere Laden?", H oder D, kann Dir hier keiner helfen! Denn die Qualität schwankt auch innerhalb der einzelnen Geschäfte einer Kette enorm. Wir haben einen Dehner in der nächsten Stadt und eine Filiale etwa 50 km weiter. Alleine da ist der Unterschied enorm, fast wie Tag und Nacht. Das h…

  • Meine Wohlfühl Oase

    Prestutnik12 - - Gartenteiche und Co.

    Beitrag

    Ach, Roland, die Kabelsache wäre doch nicht nötig gewesen! Auf einem der Bilder she ich ganz klar und deutlich einen prima Blindenhund für Martin. Funktioniert auch nachts! lacht Stefan aquarium-stammtisch.de/index.p…38614d5b2e68030439574c82f

  • Hi Wolfgang Ja, diese Helenas sind echte Raptoren! Die fallen über eine Herde Blasen- oder kleine Posthornschnecken her wie die Berserker! In leisen Momenten hört man die Schneckenhäuser knacken! Und sie sind schnell! Weiden eine Vorderscheibe eines Beckens einfach so ab! Mein Bub hatte ne Schneckenplage in seinem Betta-Becken. (Mit dem Fisch "gekauft".) So lernte ich C. helena kennen! Hinterher gab es keine Schnecken mehr. ABER auch keine kleine Garnelen mehr... (Da sollte man vorsichtig sein.)…

  • Ach, Wolf, ich glaube, Tobi hat meinen augenwinkenden Tipp genauso verstanden, wie er gemeint war... Aber als seriöse Ergänzung: Rennschnecken sind Ausbruchskünstler. Runways. Da muss man sein Becken schon sicher abdichten, sonst sind sie weg. Und man findet sie vertrocknet auf dem Teppich. Also: jede Öffnung - auch die von Versorgungsschläuchen im Lichtkasten etc! - sollte man mit Schaumstoff oder was ähnlichem zu machen. Grüße, Stefan

  • Zitat von Tobi: „Welche Schnecken sollte Ich den holen ?^^ “ Sorry, Tobi, das kann ich mir jetzt nicht verkneifen! Clea helena (Anentome helena) Infos: garnelio.de/raubschnecke-anentome-helena lacht Stefan dem Du für diesen Tipp vielleicht mal dankbar sein wirst...

  • HiHi Südamerikanische Moose? Da musst Du lange suchen. Was ich gefunden habe: Das Vesicularia dubyana 'Christmas' wird bei Tropica als südamerikanisch ausgewiesen: tropica.com/de/pflanzen/pflanzen/Vesiculariadubyana'Christmas'(003APOR)/4395 Interessant, dass Du zu den C. natteri noch H. flammeus willst. Die Roten vom Rio. Toller Fisch, nur aus der Mode geraten. Was vielleicht daran liegt, dass diese Fische arg verzüchtet sind - von leuchtendem Rot oft keine Spur mehr haben. Vor Jahren hatte ich …

  • Ach, Bernd, Du weißt doch, dass ich bei Schnecken primär in eine ganz andere Richtung denke. Da habe ich den Geschmack von normannischem Cidre auf der Zunge. Da erinnere ich Abende in der Bretagne als sich die Tischplatten bogen vor Austern, Muscheln, Schnecken, Krabben und Crevetten... Deshalb rudere ich vornehm zurück und erkläre: Schnecken sind kein Ungeziefer! Stefan

  • Ach, min Guter, wie soll ich es Dir erkären? Schönheit geht, das Alter bleibt! Stefan

  • HiHi 'Tobi, hast bisher alles richtig gemacht. Die Wurzel in kochendem Salzwasser zu sterilisieren ist bestimmt kein Fehler. Schnecken? Ich mag auch keine in meinen Becken haben. Braucht man auch nicht, wenn man sie nicht mag. (Das Ungeziefer bekommt man halt nur leider mit den Pflanzen gratis mit..) Wenn Du eine Putzkolonne willst, setze kleine Garnelen ein. Red Fire oder die farblose Form (Neocaridina davidi) Sternflecken? Na, Sternflecksalmler, Pristella maxillaris. Sehr schöne Fische! Ich li…

  • Zitat von AquaLala: „ Nun die Frage: Habe gelesen, das sich C.pygmaeus am ehesten von Fleisch ernähren und wenig Aufwuchs essen. Kann das stimmen? Ist mir irgendwie etwas suspekt, da sie ja Barteln haben. “ Saluti Ja, C. pygmaeus sind - wie viele Corys - zwar omnivor, Du solltest sie aber mit einem klaren Übergewicht an tierischen Proteinen füttern. Sonst bedienen sie sich womöglich an Deinem Bienennachwuchs. (Barteln sind quasi Antennen. DAmit lassen sich prima kleine Würmer etc. im Schlamm ode…

  • HI Ben Und das Holz hast Du "entmoost". Kommt so einfach besser. Stefan

  • Hallo die Buben Bei aller Begeisterung: Es sind - so ich mich recht erinnere - Bienengarnelen in dem Becken. Ausgerechnet diese Pienzen! Jede abrupte Änderung des Wassers - sei es bei den Härten oder dem Ph-Wert - kann die zum Abstürzen bringen. Patrick, agiere ganz langsam und vorsichtig. Zumindest, wenn Du die Bienen behalten willst... Stefan

  • Beckenvorstellung 60L

    Prestutnik12 - - Useraquarien

    Beitrag

    Ach, Angie, mach' Dir keinen Kopf wegen des "zerdepperte Dippe". Den kann man leicht reparieren - und dann hast Du ein prima Limonadenkrügchen...! Schnecken können rein. Ohne allzu wissenschaftlich zu werden: der Blutkreislauf von Gastropoden funktioniert nicht - wie bei Wirbeltieren - über Hämoglobin, sondern über Hämocyanin. Das ist deutlich weniger anfällig gegenüber Nitirt-Vergiftungen. Grüße, Stefan - der Vokabelfragen gerne erklärt