Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Richtig, Martin, Züchten / Vermehren ist schon etwas anderes. (Es sei denn, du willst Guppys züchten. Denen ist das Wasser scheinbar egal...) Nur: Ich persönlich will das bei Fischen eigentlich immer weniger. Es gibt so viele interessante Arten, die ich gerne mal halten und beobachten würde. Wenn nur die "Altbestände" nicht so fürchterlich zäh und langlebig wären... grinzt Stefan

  • Zitat von mogli_1991: „ Frage mich ob es sehr schwer wird für mich als Angänger das weiche, eher saure Wasser konstant zu halten. Was meint ihr? “ Hi Manuel Lass mich gleich mal zwei Antworten geben: 1.) Nein, es ist nicht schwer, weiches saures Wasser zu produzieren. Es gibt einige probate Mittel, wie Torf oder organische Säuren. Ideal ist, wenn man Platz hat und eine große Tonne zum Mischen - außerhalb des Beckens. 2.) Es ist arg schwer. So ein Becken steht jahrelang - und Du musst da also nic…

  • Fische füttern

    Prestutnik12 - - Futter für Fische

    Beitrag

    Weißt Du, was mich von Salzwasser abhält, Frank? Man braucht zu viel Geduld! Bis so ein Salzwasserbecken richtig gut dasteht, kriegst Du graue Haare. Wenn Du in – sagen wir mal – sechs Wochen ein schönes Aquarium haben willst, dann bist Du bei Süßwasser besser dran. Was Dich an Meerwasser-Aquarien reizt, ist wahrscheinlich das Farbige, Bunte. Aber das kann man - wenn man sich ein bißchen auskennt und es richtig besetzt – auch in einem tropischen Süßwasser-Aquarium haben. Mit roten und grünen Pfl…

  • HiHi Angie Ja, die Pfalz ist eine warme Gegen gerade! Wem sagst Du es? Aber sei nicht besorgt, die Nominalform und auch die roten N. davidi können 30 Grad gut, sogar 32 Wassertemperatur eine Zeitlang ab. Nur Welse würde jetzt keinesfalls einsetzen wollen. Warte lieber auf bess'res Wetter. Du brauchst die Davidi nicht extra aufstocken. Ein gelungener Wurf – und Du hast mehr als genug. Dass Du keine Eier bei den trächtigen Weibchen siehst, ist ganz normal. Denn zuerst werden diese im Genick des We…

  • Wen haben wir denn hier?

    Prestutnik12 - - Brackwasser

    Beitrag

    HEYA David! Wenn man diese Bilder sieht, versteht man die frühe römische Kaiserzeit doch gleich viel besser! Die römische Oberschicht hielt sich die Muränen in Becken in ihren Parks. Die wurden gemästet und dann gegessen. Lukullus - sein Name steht ja heute noch für: Feinschmecker - hielt die Schlangenfische für die geschmacklich edelsten Fische überhaupt. Nur so als Anregung, wenn das Becken mal zu klein wird... Kaiser Caligula soll seine - angeblich - grundsätzlich nur mit Menschenfleisch gefü…

  • Hallo Manuel Nähern wir uns der Sache doch mal ex negativo an. Vom Standpunkt des Schneckenkillers her: Hatte Blasenschnecken in einem Becken mit Bienengarnelen. Ich wollte sie töten. Entsprechend habe ich das Wasser EXTREM weich gefahren: KH unter 1, GH fast genauso, Ph habe ich aus Sicherheitsgründen neutral eingestellt. DAmit gingen die Schnecken innerhalb weniger Wochen ein, da ihnen - so vermute ich zumindest - die Härtebildner für den Gehäuseaufbau fehlten. Ich weiß nun nicht, was Du nun k…

  • Hallo (hast Du auch einen Namen?) Die klassische Empfehlung, lieber einige Tage länger einlaufen zu lassen und mit dem Besatz zu warten, hängt ja nicht nur mit der Nitrifikation zusammen. Sondern auch, weil frisch eingerichtete Becken gerne mal „spinnen“: Die Wasserwerte können stark schwanken, einzelne Parameter können auf und ab gehen. Das hast Du ja gerade mit dem Säurewert selbst erlebt. Neue Becken sind oftmals halt so. Schwer berechenbar. Ungefragt noch einige Tipps für Dein Betta-Becken, …

  • HiHi Ja, haltet das im Auge: Denn ich vermute, der Nitrit-Peak war noch gar nicht da. Ihr habt bisher immer nur "weiß" gemessen. Es ist richtig, es gibt Becken, da ist nach acht Tagen alles ausgestanden, aber nach meiner Erfahrung kann der Peak auch erst in der dritten Woche kommen. Manche Becken sind eben so. Ihr solltet weiter messen und bei Bedarf reagieren, das fischgiftige Nitrit dann eben duch Wasserwechsel entfernen. Solange, bis der Gesamt-Prozess der Nitrifizierung stabil läuft, also di…

  • Hi Aus dem ganzen ellenlangen Einleitungs-Sermon sind nur zwei Sätze wichtig: “Jedenfalls haben wir es eingerichtet und etwas mehr als eine Woche einfahren lassen.“ und „uns wurde gesagt, dass man ihre Bettas eigentlich gut in Haremshaltung halten kann und dass das in der Regel kein Problem darstellt“ Also: keine ausreichende Einlaufphase des Beckens - Besatz vor dem Nitrit-Peak - und ein schlechter Rat zur Vergesellschaftung in einem 50-Liter-Töpfchen. Nitrit und Stress haben das sensible Kerlc…

  • chila hat Geburtstag!

    Prestutnik12 - - Neue User/Geburtstage

    Beitrag

    HiHi Ulrike GRATULATION auch von mir, ruft Stefan

  • Zitat von Balu: „Mecker gibt es eh, das wir das Kaninchen immer " so verwöhnen". “ Bei uns bin ich derjenige, der meckert! Ach, Balu, der ewige Kampf mit den Meerschweinchen ums Futter! Ja, ich stehe da in vorderster Front. Zwei Beispiele: Ein letzter kleiner Eisbergsalat ist noch da. Ich male mir schon aus, wie ich den mit einer schicken Vinaigrette aus Ingwer-Balsamico-Essig und Walnussöl anrichte - und genüßlich in mich reinmümmle... Dann der Schrei: “Der ist aber nicht für Dich! Der ist rese…

  • Hi Thomas "Sanders-Artemia" kenne ich nicht. Ich hatte Jbl. Die erste Dose wollte nicht. Schlupfrate deutlich unter einem Viertel. Ich schrieb dann die Firma an - und Jbl reagierte sehr kulant: schickte eine neue, frische Dose und gratis eine Büchse Spezial-Salz. (Na, man kann eine Firma auch mal loben, wenn es was zu loben gibt...) Damit hat es dann prima geklappt: ich schätze auch, neun von zehn. Gut, Du willst speziell Mini-Hinkel füttern damit. Aber für mich ist diese Artemia-Zucht eigentlic…

  • HiHi J-O Ich habe keine Erfahrungen mit Karnickel. Aber wir haben Meerschweinchen. Denen würde ich Wasserpflanzen nicht verfüttern. Erstens bin ich mir generell nicht sicher, wieweit in Wassergemüse nicht etwa giftige oder zumindest unverträgliche Stoffe enthalten sind. Bei Anubias oder Crypocorynen könne ich mir das vorstellen. Zudem: Diese Viecher reagieren oft heftig auf unbekanntes, neues Futter. Und deine Wasserpflanzen gehören da bestimmt dazu. kaninchenwiese.de/gesundheit/v…aufgasungen-tr…

  • Hallo Angie Dass es Verluste bei Garnelen nach dem Einsetzen gibt, ist leider nicht selten. Das hat auch nichts damit zu tun, dass man einen Fehler beim Akklimatisieren gemacht hätte. Einige Garnelen schaffen einfach die Umstellung nicht, auch, weil ihr Immunsystem mit den Bedingungen des neuen Wassers nicht klar kommt. Dass sich Garnelen kurz nach dem Umsetzen häuten, kann passieren. Das ist aber kein gutes Zeichen. Manche Krabbler reagieren auch mit Schreck- oder Schockhäutung. Musst Du beobac…

  • Mein drittes! Ein kleines 54er!

    Prestutnik12 - - Useraquarien

    Beitrag

    Hallo Ba Die erse Aufnahme ist wirklich stimmungsvoll! Die Fische scheinen fast den Schwung des Holzes nach zu zeichnen! Toll. Stefan

  • HiHi Andre gut, dass man Dich in eine andere Richtung beraten hat! Diese Neons, seien es Paracheirodon axelrodi oder auch P. innesi, sind sehr, sehr heikel geworden. Früher fast nur Wildfänge, finden sich heute massenweise in Asien - seltener in Tschechien - gezüchtete Tiere. Meist werden sie in extremem, sehr keimarmem Weichwasser vermehrt, oft mit massien Antibiotika-Zusätzen. Wenn diese Tiere dann in ein "normales" Becken mit einer durchschnittlichen Keimbelastung kommen, macht bei einem best…

  • Zitat von Wabenschilderwels: „was hat den die olle Wasch und Schleudertante? Elektronischer oder Mechanischer defekt? Nur mal so, weil es mich interessiert. “ Hi Patrick, hihi Martin Martin, min Guter, darf ich Dir die Wahrheit gestehen? Diese Waschmaschine gibt es so eigentlich gar nicht! Die musste ich schlichtweg erfinden, um einen guten Abschluß – klimaxmäßig – für die Story zu haben. (Jeder, der mal so ne vermaledeite Waschmaschine aus dem Keller raus getragen hat, wird mich verstehen, wesh…

  • Ach, Patrick! Jeder „Jung-Aquarianer“ hat seine Sturm- und Drang-Zeit! Hat wohl was mit aquaistischen Hormonen zu tun... Da wird wild experimentiert mit Salzen und Wassern (oder heißt es „Wässern"?)... Dann irgendwann wird die Welt ruhiger! Glaubst Du ernsthaft, dass ich ein Paket schnüre und zum Postlädel laufe und Dir zwei Löffelchen überlagerte Artemia-Eier zuschicke...? Willste nicht auch noch ne halbe Tube verfallende Remoudlarden-Sauce? Oder ein halbvolles Glas grün-stichige Wachteleier? J…

  • HiHi Patrick Nein, ich werde Deinem schönen Beispiel nicht folgen: Gerade sah ich, meine Artemia-Eier haben das Verfallsdatum 6/2016... Da lohnt sich wohl nichts mehr. Sicher, ich könnte sie - wie Du es beschrieben hast - dekapsulieren mit Chlorreiniger und direkt verfüttern. Aber warum? Habe noch genügend fertig dekapsulierte Eier rumliegen. Ja, ich habe auch die Hobby-Schale mit dem Lichtfenster. Einfach deshalb, weil es irgendwie nervt, dass alles mit Aquaristik immer gleich elektrifiziert se…

  • Heya Patrick Das ist eine nette Erinnerung, auch mal wieder Artemia selbst anzusetzen! Nur beim letzten Mal war meine Schlupfrate / Ausbeute so mickrig, dass ich es dann erstmal wieder gelassen habe... Auf ein Neues? Stefan