Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 513.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Anfängerfragen zu Osmosewasser

    Tito - - Chemie

    Beitrag

    Hi, Zitat von Tursiops: „sondern mit Salzsäure und Natronlauge. Da kommt dann wirklich nur noch Kohlendioxyd raus das schnell verschwindet oder von den Pflanzen "Gefressen" wird. “ <klugscheißmodus> H+ + OH- -> CO2 Na DAS will ich mal chemisch erklärt haben. </klugscheißmodus> Viele Grüße Thomas

  • Hi! Ich betreibe hier ab - und an die JBL-Geschichte mit Sanders-Artemia. Soll angeblich eine Schlupfrate von >95% bringen, was ich gefühlt bejahen würde, allerdings ohne nachgezählt zu haben. Schweineteuer, aber funktional. Hab' ich nach einiger Zeit mal wieder in Betrieb genommen, da ich meine Perlhühner mal selbst vermehren wollte. Ordentlich Wasserwechsel mit kaltem Wasser und fett Lebendfutter - da kommt Huhn in Stimmung! Läuft mittlerweile ständig da die Jungfische auch verwöhnt sein wolle…

  • Naturheilmittel für Zierfische

    Tito - - Krankheiten

    Beitrag

    Hi. die moderne Medizin ist ja mitnichten so "chemisch", wie weithin angenommen. Ich habe jetzt keine Quelle zur Hand, hatte aber irgendwo mal aufgeschnappt, dass 70% aller Medikamente natürlichen Ursprungs sind. Die Leistung der Pharmabranche liegt nur darin, den Wirkstoff zu extrahieren, zu identifizieren und dann nach Möglichkeiten zu fahnden, diesen künstlich zu synthetisieren. Ab dem Punkt kann man von "chemisch" sprechen. Solche Dinge wie Antibiotika werden praktisch ausschließlich aus Bio…

  • Naturheilmittel für Zierfische

    Tito - - Krankheiten

    Beitrag

    Hi, Wieso sollten derartige Medikamente keine Nebenwirkungen haben? Wenn ich ein Bakterium killen will, meinst du ein anderes lebt daneben fröhlich vor sich hin? Gruß Thomas

  • Rio Vision 260 Pflanzen Ideen / Hilfe

    Tito - - Pflanzen

    Beitrag

    Hi Stefan. So hielt ich's auch in den letzten Jahren. Funktionierte soweit auch ganz gut, bis auf das 200er. Dort ließen sich nur einfachste Pflanzen halten, welche aber auch alles andere als attraktiv wuchsen. Also mal durchgemessen: Nitrat bei Null, zwei Tage nach 50% Wasserwechsel. Wenn ich da nicht täglich Stickstoff nachdünge, kann ich der Amazonas quasi beim Umfallen zusehen. Die paar Perlhühner bekommen das Wasser wohl nicht ordentlich aufgedüngt. Gruß Thomas

  • Rio Vision 260 Pflanzen Ideen / Hilfe

    Tito - - Pflanzen

    Beitrag

    Hi, ich wäre mit genereller Düngerei, bei einem frisch aufgesetzten Becken, erst einmal vorsichtig. Es kommt sehr stark auf die Insassen, Beleuchtung, Bodengrund, etc. an. Sicher gibt es Düngekonzepte, wie Estimative Index, wo Du das Becken in einen Überschuß an Nährstoffen stellst, aber auch das kann höllisch in die Hose gehen. Meine Empfehlung wäre: schau Dir erst einmal die Makros an. Bei schwächerem Besatz fehlt es häufig an Nitrat. Da NPK drauf zu kippen ist aber nur sinnvoll, wenn das Phos…

  • Hi, ist der Bodengrund Manado? Und hast Du da Bodendünger untergemischt? Man sieht da so eine Zweiteilung im Bodengrund... Gruß Thomas

  • Hi, lass glibbern. Ist ein Bakterienrasen und verschwindet nach kurzer Zeit von alleine wieder. Gruß Thomas

  • Die Corysaison geht wieder los.

    Tito - - Fische

    Beitrag

    Hi Stefan! Zitat: „Ich bin mir da nicht sicher. Wenn Du die klassischen wissenschaftlichen Disziplinen betrachtest, dann sind Messungen dort weitgehend Präszisierungen und Ausweitungen von Parametern, die wir über unsere speziell-menschlichen Sinnesorgane wahrnehmen können. “ Das würde ich mal gewagt interpretiert nennen. Ich halte mich da eher an Seite 1 der kleinen Physikfibel: Messen heißt vergleichen. Eine der hauptsächlichen Leistung von Nerven ist es, unwichtige Signale erst gar nicht weit…

  • Die Corysaison geht wieder los.

    Tito - - Fische

    Beitrag

    Hi, so'n Cory hält sich ja nun bevorzugt am Boden auf. Sind 15cm Unterschied in der Wasserhöhe etwas erwähnenswertes für solch einen agilen Schwimmer? Ein normaler Bacheverlauf vor Augen - da sind mal 100mbar mehr oder weniger eine Sache vom zwei Meter Distanz. Kühles Wasser, klar. Aber Druck? Auch wenn ein Gewitter aufzieht bedeutet das ja nicht, dass der Druck in Sekunden fällt. Mag am Amazonas etwas drastischer sein, aber in unseren Gefilden braucht's für 10 mbar mindestens eine Stunde. Ander…

  • Die Corysaison geht wieder los.

    Tito - - Fische

    Beitrag

    Hi, ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass Fische solche Druckunterschiede spüren können. Helligkeit und Temperatur keine Frage, aber Tiefdruckgebiete? Bei uns ist der Unterschied zwischen bestem Wetter (1015mbar abs) und Gewitter (985mbar abs) gerade einmal 30 mbar. Oder umgerechnet 30cm Wassersäule. Sollte da wirklich ein kausaler Zusammenhang bestehen? Gruß Thomas

  • Was haben wir denn hier?

    Tito - - Aquarien- und Naturfotografie

    Beitrag

    Huhu! Ich hab so einen kleinen Schleimer! Dengelte schon den ganzen Nachmittag an der Wasserkante herum. Nicht gerade das beeindruckenste Exemplar, aber das einzig erreichbare. Bilder (bin zu blöd die Fotos aufm Android zu verkleinern ) gibts Ende des Monats. Viele Grüße Thomas Edit: Gibt aber auch für alles 'ne App...

  • Was haben wir denn hier?

    Tito - - Aquarien- und Naturfotografie

    Beitrag

    Nach ein wenig Sucherei, tät ich auf pomacea maculata tippen. Sieht schon verdammt ähnlich aus,was da im Wasser liegt. Also tatsächlich eine Apfelschnecke. Viele Grüße Thomas

  • Was haben wir denn hier?

    Tito - - Aquarien- und Naturfotografie

    Beitrag

    Am Bootssteg liegt ein Schneckengehäuse im Wasser. So tennisballgroß. Leider ist es da ein wenig zu düster zum Fotografieren. Und reingsteigen trau ich mich nicht . Die "Gators" hier können bis 2.4m lang werden, bevor sie weggefangen werden und ich kann nicht unter den Steg gucken. Zumindest habe ich die unter Verdacht. . Sonnige Grüße Thomas P.S. Tatsächlich war ich heute morgen, Jetlag sei dank, um 5 Uhr schon mal draußen, um so einen Trümmer bei der Eiablage zu erwischen. Leider nix. ..

  • Was haben wir denn hier?

    Tito - - Aquarien- und Naturfotografie

    Beitrag

    Muss dann aber eine große sei. Ist so ca. 20cm lang, solch ein Gelege. Gibt hier im Kanal wirklich ne Menge zu sehen. Schildkröten mit 30cm Durchmesser, Alligatoren, ein Haufen Fische natürlich. Die Pflanzenwelt ist auch gigantisch (auch unter Wasser). Sollte Interesse bestehen, würde ich nach dem Urlaub mal ein paar Bilder hochladen. Gruß Thomas

  • Was haben wir denn hier?

    Tito - - Aquarien- und Naturfotografie

    Beitrag

    Howdie beisammen! Der eine oder andere mag mitbekommen haben, dass ich mich momentan nahe der Everglades aufhalte. Unser Häuschen liegt an einem Süßwasserkanal und an einer Begrenzungsmauer sieht es wie an angehängtem Bild aus. Ist es das, wofür ich es halte? Sonnige Grüße Thomas

  • Hi, am Wochenende (2.4. 11:00 - 14:00) ist mal wieder Zierfischbörse in der Jugendherberge am Habichtsweg. Unabhängig ob es dort dieses mal Bettas zu kaufen gibt oder nicht, wirst Du dort leicht Kontakte zu Züchtern knüpfen können. Veranstalter ist der ansässige Aquarienverein (AAL). Gruß Thomas

  • Valisnerien und sonst nichts

    Tito - - Pflanzen

    Beitrag

    Hi, Valisnerien sind wie Unkraut. Wenn man da mit dem Rausreißen zu lange wartet, hat fast keine andere Pflanze eine Chance. Daher schließe ich mich an, großzügig jäten, allenfalls ein paar für den Hintergrund stehen lassen. Gruß Thomas

  • Hi, letztlich will man damit Proteine knacken. Die Inaktivierung von Keimen geht dann damit einher. Jetzt sind das sicher "nur" statistische Daten. Wenn man von einer (keine Ahnung wie viele es wirklich sind) 80% Inaktivierung bei einem bestimmten Durchfluss ausgehen kann, dann da die Keime eine mittlere Bestrahlungsdauer in einem mittleren Abstand von der Leuchtquelle haben. Je mehr die Strahlung abnimmt, um so weiter wird sich das nach unten bewegen. Schrödinger mal außen vor, wird ein Keim na…

  • Aquarium Steuerung

    Tito - - Technik und Eigenbau

    Beitrag

    Hi, ich bin seit Jahren am herumbasteln einer Steuereinrichtung, allerdings ausschließlich IO's. Habe dafür ein Netduino-Bord und ein paar Ventile verbaut. Idee war (halb)automatischer Wasserwechsel, wobei das Aquariumwasser auf die Terassen-Pflanzen verteilt werden soll. Dann noch eine möglichkeit UV, bzw. Aktivkohle in den Kreislauf zu schalten. Düngerpumpe hängt auch dran. Die großen Probleme traten dadurch auf, dass das Ding von jedem Handy aus gesteuert werden sollen. Also hatte ich einen W…