Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von Jue: „Gefunden habe ich mich ganz tief im Keller. Der Aufstieg in die obere Etage ist mühsam aber zu schaffen. “ Lieber JÜ!, lass' Dich nicht unterkriegen! Hier gibt es - neben mir - ne Menge leute, die Dir die Daumen drücken. Kopf hoch, Stefan

  • Nein, lieber Wolf, keine Falle! Um jemand Es war eher eine naive Frage... eines mit Labyrinthern wenig Erfahrenem. Bis auf Bettas. Da habe ich die Beobachtung, diese holen sich - früher oder später kapieren es alle! - Garnelen überall im Becken. Die gehen auch auf Raubzug ins Dickicht und grasen gar den Boden nach den "Snacks" ab. Immerhin eine sehr artgerechte Form der Fütterung. Da habe ich dann eifrig Garnelen aus anderen Becken abgeschöpft. Nur: Bloody Marys habe ich eben nur in dem einen Be…

  • HiHi Darf ich mich hier dranhängen? Frage: Wie groß ist der Hunger von Honigguramis auf Garnelen? Konkret: Bloody Mary / Red fire? Wäre nach Euren Erfahrungen eine Vergesellschaftung in einem dicht bepflanzten 60er-Nano möglich? Denn es reizt mich schon, mal wieder was anderes zu versuchen. Grüße, Stefan

  • Blackwater ohne PH Senkung

    Prestutnik12 - - Chemie

    Beitrag

    HiHi Lars Du hast das eigentliche Problem bereits im ersten Satz oben beschrieben: Du hast einen aktiven Soil im Becken! Der ist – für mich – von außen nicht berechenbar, man weiß, was er letztlich tut. Deshalb würde ich Dir da gar keinen Rat geben wollen, auch nicht zum Einsatz eines Industrie-Produktes zum Einfärben des Wassers. Es ist gut, dass Du Dir als Anfänger da Gedanken machst über einen möglichen Säuresturz. Hättest Du einen neutralen, passiven Bodengrund würde ich da jetzt Entwarnung …

  • Ganz schnell, Lars, denn ich kann Dir zu Barschen nichts sagen. Aber zu Amanos. 20 wäre okay, 25 wären besser. (Online bekommst Du sie für 1 Euro bis 1,30 das Tier. Im Laden wäre diese Menge ...) Und es spricht nichts dagegen, parallel dazu auch N. davidi einzusetzen. In meinem 200er-Becken leben rund 30 Amaonos zusammen mit - tja, ein paar Hundert Davidi. Vertragen sich gut. Stefan

  • Futter Carnivor Auswahl

    Prestutnik12 - - Futter für Fische

    Beitrag

    Zitat von Lepo3: „So ist es! Es soll Leute geben die ihre Hunde und Katzen vegan ernähren “ Ach, Gerd, wovon lebt mein neues Lieblings-Äffchen? youtube.com/watch?v=1h_ADN0a93k

  • Futter Carnivor Auswahl

    Prestutnik12 - - Futter für Fische

    Beitrag

    Lieber Gerd, es kann manchmal sehr hart für Tiere sein, brutal zum Lebenswandel des Besitzers gezwungen zu werden! Stefan

  • Futter Carnivor Auswahl

    Prestutnik12 - - Futter für Fische

    Beitrag

    Ach, Gerd, sei nicht so pingelig! Die Tubifex mögen diees Umgebung halt. Zum Glück: Wir zwei müssen ja nicht mit einziehen! Lars, das "Problem" mit den Tubifex ist in meinen Augen eher, dass sie sehr hochkalorisch und fett sind. Damit kriegst Du jede Fisch-Fett-Leber zum Platzen. Man sollte sie nur sehr sparsam verwenden. Und nicht häufiger als einmal die Woche. Aber grundsätzlich spricht nichts dagegen. Klar, für reine Carnivoren passt Deine Futter-Auswahl gut. Nur verliere nicht ganz aus dem A…

  • Hallo Lars Du hast mich erfreut am Morgen! Dass jemand die alte Tugendlehre des Aristoteles - "die goldene Mitte" - als Kriterium der Einrichtung eines Aqauriums heranzieht, machte mir doch gleich gute Laune! (Auch wenn ich selbst mit Ethik nichts anzufangen weiß, die Idee ist allemal pfiffig!) Nur: Der Besatz aus Roter von Rio, Otocinclus und einem Barsch-Päärchen ist zweifellos in höchstem Grade tugendhaft. Doch: Er hat das Problem allen Tugendhaften: Er ist einfach langweilig!!! Die Untugend …

  • Moin, moin Lars Das ist in meinen Augen die falsche Frage. Du solltest das gesamte Becken in der Bodenregion nicht aus dem Auge verlieren. Es geht nicht nur darum, ob sich zwei revierbildende Barsch-Arten vertragen, sondern um die Frage: Wie funktioniert das zusammen mit 10 bodenorientierten Corydoras panda? Von daher würde abraten, noch mehr Barsche einzusetzen. Grüße, Stefan

  • Guppy Weibchen legt Eier?

    Prestutnik12 - - Fische

    Beitrag

    HiHi zusammen Stress mag ein Faktor sein. Aber ich könne mir gut auch eine medizinische Ursache vorstellen: Nematol ist ein Biozid, das Würmer, aber auch Garnelen und Krebse tötet. Es mag also gut sein, das das auch eine keimschädigende Wirkung auf Fisch-Embryonen hat. Es ist schon mal positiv, dass die Eier abgegangen sind! Denn ein Laichstau im Mutter-Fisch kann für das Tier sehr gefählich sein. Glück au! Stefan

  • Guppy Weibchen legt Eier?

    Prestutnik12 - - Fische

    Beitrag

    Hi Jani Interessant! Sowas habe ich nie erlebt. Hast Du so ein Ei mal vorsichtig aufgemacht? fragt Stefan

  • JBL IN & OUT

    Prestutnik12 - - Technik und Eigenbau

    Beitrag

    Ach, Marlis, ich entstamme halt einer Generation, in der die EMMA noch auf den Scheißhäusern der Sudenen-WGs gestapelt wurden. Damals fing alles an. Mittlerweile sind wir eben bei 60 oder 90 Geschlechtern angekommen. Die natürlich gleich den Frauen allesamt nicht diskriminiert werden dürfen! Schau, das ist wie das chemische Perioden-System, das im Chemie-Saal immer an der Wand hing. Zu meiner Schulzeit vielleicht gerade mal 92 oder 94 Elemente. Heute sind wir im Perioden-System schon bei 118! Da…

  • JBL IN & OUT

    Prestutnik12 - - Technik und Eigenbau

    Beitrag

    Zitat von Casa Carota: „ Hallo Martin, du meintest wohl "frau" muss sich nur trauen.... “ Liebe Marlis Kann ich Dir irgendwie helfen? Diesen antiquierten Achtzigerjahre-Feminismus zu überwinden? Schau, Dein überkommener Geschlechter-Dualismus ist so was von out! Die moderne Gendermainstreamforschung als differenzeirtes wissenschaftliches Feld (Zitat TU Berlin) geht heute von rund 90 Geschlechtern aus! Die Zuordnung erfolgt jeweils frei durch das Individum, ist zudem revidierbar. Es ist folglich …

  • JBL IN & OUT

    Prestutnik12 - - Technik und Eigenbau

    Beitrag

    Liebe Ulli Wollte Dir nur vom Gespräch berichten, einfach um zu zeigen: Es gibt noch einen Plan B. Ich selbst bin eben kein Altwasserspezialist. Von Mittelchen, mit denen alles gut wird, weiß ich nichts. Ich habe eben nur bei der Spielerei mit technikfreien Aquarien mal kurz in Altwasser reingeschnuppert. Und es dann gelassen... Der Grundgedanke ist eben, dass Nitrate und Phosphate, die beim Fischstoffwechsel anfallen, nicht durch Wasserwechsel entfernt werden, sondern in Pflanzenwachstum überfü…

  • JBL IN & OUT

    Prestutnik12 - - Technik und Eigenbau

    Beitrag

    Liebe Ulrike Ist halt schade, wenn man sein Hobby nicht mehr wie früher betreiben kann. Vor zwei Tagen hatte ich zufällig eine Diskussion mit einem entfernten Bekannten, dem es ähnlich geht. Er wird bald Achtzig. Seine Lösungs-Idee war - jenseits aller Technik - radikaler: Altwasser. Er will seinen Beckenbesatz peu à peu umstellen, um sein 300-Liter-Aquarium später auf Altwasser-Aquaristik umstellen zu können. Dann muss nur noch Osmosewasser als Ausgleich für die Verdunstung nachgefüllt werden. …

  • Ja! Her mit mehr Bildern! Roland, ich lese gerade ein bisserl in der Menscheitsgeschichte der Sklaverei (Michael Zeuske) rum. Man kann sich richtig vorstellen, wie vor Rab arabische und später osmanische Sklavenjäger-Galeeren auftauchen - und wir nehmen die von den oberen Plattformen der Stadt aus mit Riesenarmbrüsten und Trebuchets (Steinschleudern) mal mächtig unter Beschuss! Und da wäre es schon gut und hilfreich, wenn man mehr Infos zur Stadt und zum Gelände hätte, lacht Stefan

  • HoHA, Roland Der romanische Wehrturm gefällt mir ja! Kann es sein, dass diese Insularer öfters mal - so auf der Höhe des 12. Jahrhunderts? - Ärger mit ihren Nachbarn seewärts hatten? Ich meine natürlich: Lange bevor die Bayern kamen... lacht Stefan P.S. Hast Du noch mehr Bilder von dieser Altstadt?

  • David, herzlichen Glückwunsch auch von mir! Stefan

  • Richtig, Martin, Züchten / Vermehren ist schon etwas anderes. (Es sei denn, du willst Guppys züchten. Denen ist das Wasser scheinbar egal...) Nur: Ich persönlich will das bei Fischen eigentlich immer weniger. Es gibt so viele interessante Arten, die ich gerne mal halten und beobachten würde. Wenn nur die "Altbestände" nicht so fürchterlich zäh und langlebig wären... grinzt Stefan