Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von Afreshpeach: „ Hast du noch ein Tipp was ich füttern soll ich züchte selbst Artemia, biete Frostfutter an. Aber bin noch auf der Suche nach einem flocken Futter und einem Granulat Futter. “ Hallo Sebastian, ich habe mit Flockenfutter und Granulatfutter von JBL und Tetra gute Erfahrungen gemacht.

  • Zitat von Prestutnik12: „Dagegen habe ich im Web und in der Literatur gelesen, dass Honigguramis und Garnelen selbst im Nano-Becken klappen würde. Nur: Papier ist eben geduldig. “ Genau das ist der springende Punkt Stefan, lesen kann man im Web vieles und Papier ist geduldig. Hätte ich auf das "gehört" was ich im Web und in Literatur gelesen habe, hätte ich so manchen Fisch nicht in meinen Aquarien gehalten/gepflegt, weil es von vornherein gehießen hat, "Nein,dass geht nicht gut". Deshalb meine …

  • Zitat von Prestutnik12: „HiHi Darf ich mich hier dranhängen? Frage: Wie groß ist der Hunger von Honigguramis auf Garnelen? Konkret: Bloody Mary / Red fire? Wäre nach Euren Erfahrungen eine Vergesellschaftung in einem dicht bepflanzten 60er-Nano möglich? Denn es reizt mich schon, mal wieder was anderes zu versuchen. “ Stefan, dass wird Dir wohl keiner 100%ig beantworten können. Jeder Fisch hat seinen eigenen Charakter, bei dem einen geht es gut, bei anderen dagegen geht's daneben. Wenn ich Dir je…

  • Zitat von Afreshpeach: „ War vorher bei meinem Händler er würde mir ein Pärchen besorgen. Die frage ist nur ob es die Naturform oder der feuerrote Honiggurami sein soll, gibt es da große unterscheide. “ Hallo Sebastian, der Honiggurami (Trichogaster chuna) gibt es außer in der Naturform, auch in verschiedenen Zuchtformen ( Gelb/Gold/Rot). Für welche Zuchtform Du Dich letztendlich entscheidest, ist egal, da kannst Du nehmen was Dir gefällt. Von der Haltung her, sind alle gleich.

  • Nein, Honigguramis sind nicht schwer zu halten. Achte lediglich auf eine gute Wasserhygiene (regelmäßige TWW) und das,das Aquarium dicht bepflanzt ist. Mehr brauchst Du nicht beachten.

  • Zitat von BordiMD81: „ Auch sind mir nach dem 80% Wasserwechsel Fische gestorben,welche wieder Fit waren. im 240l Becken sind 4 Fadenfische, 3 Guppys und ein Gurami verstorben “ Das nach einer Medikamentenbehandlung und nach anschließendem Wasserwechsel, immer noch Fische verenden, die Deiner Meinung nach "fit" waren, nein, da passt was nicht zusammen. Ebenso wenig passt, das Du insgesamt 8 Fische bei dieser Behandlung verloren hast. Du solltest Dich mal mit Sera in Verbindung setzen (dieser Her…

  • Hallo Sebastian, mit den Keilfleckbarben, den Panzerwelsen und den Otocinclus hast Du ja schon drei verschiedene Arten, was für ein 60 Liter Becken eigentlich ausreichend wäre. Aber ein Hingucker sollte meiner Meinung nach dennoch passen . Was mir da spontan einfällt, wäre ein Pärchen Honigguramis.

  • Zitat von Schnieze: „Wie viele Antennenwelse und/oder Panzerwelse würden denn so passen? Und Wie viele verschiedene Arten sollte man halten. Wenn ich fertig aufgeräumt habe sind es 5 Panzerwelse und da. 6 Antennenwelse. Zwei davon noch sehr klein. Kann da noch was am Boden dabei? Wenn ja was? Es gibt so tolle Welse! “ Hallo Steffi, 5 Panzerwelse, welche Art? die könntest Du bei der Beckengröße, ohne weiteres auf 15-20 aufstocken. Antennenwelse, ganz ehrlich? die würde ich alle abgeben, weil, die…

  • Hallo, es steht auch auf dem Beipackzettel dieses Medikament's, dass u.a. Fadenfische und Lebendgebärende, empfindlich reagieren können. Um da etwas entgegenzusteuern, nimmt man nicht die vorgegebene Menge, sondern reduziert diese etwas. Die Wirkung des Mittels, wird nach meiner Erfahrung, nicht beeinträchtigt, was aber nicht bedeutet, dass es bei anderen auch so ist, denn jedes Becken "tickt" anders. Aber ein Versuch ist es allemal wert, denn lieber etwas nachdosieren, als Fische durch Nebenwir…

  • Zitat von Lars81: „Was mich noch interessieren würde. ..Sollte ich den Ramibock nicht weitervermitteln können müsste ich dann übergangsweise ja beide Halten..Also den Bock plus Apistopäörchen. Wie Du schon geschrieben hast, übergangsweise kannnst Du beide halten, Du siehst ja dann ob es funktioniert oder nicht. Wie gewöhn ich die aneinander ohne das der Rami da ne Hetzjagd beginnt? Überhaupt nicht, es gibt nur zwei Möglichkeiten, entweder können beide Arten miteinander oder nicht. “

  • Zitat von Afreshpeach: „Habt ihr einen Tipp von welcher Marke ich den Sand/Kies/Soil nehmen soll. “ Den viel zu teuren Soil brauchst Du nicht nehmen. Bei Sand und Kies, ist der Hersteller egal.

  • Zitat von Afreshpeach: „Zum Thema Rückwandfolie, muss ich diese nur an der Rückwand anbringen oder auch an den seiten. “ Wenn Du das Becken nur von einer Seite einsehen willst, kannst Du auch die Seiten mit Folie bedecken.

  • Zitat von BordiMD81: „Hallo, da im Internet wenig über die Behandlung mit Nematol und dem Besatz von Minikrallenfrösche steht, möchte ich euch sagen,das die MKF dieses Medikament gut vertragen. Heute ist der große Wasserwechsel und ich habe 2 Minifadenfische, einen kleinen Gurami und nur einen Guppy verloren. Mein großer Fadi lag gestern nur auf dem Boden Die Fischis sind aber sehr geschwächt “ Hallo @ BordiMD81 Das was Du an "Verlusten" zu verzeichnen hast, dazu ein Fadenfisch der am Boden lieg…

  • Hallo Sebastian, die Beckengröße ist für einen Betta Splendens ok. Ob Du als Bodengrund nun Sand oder Kies nimmst, ist egal, Hauptsache der Bodengrund ist nicht hell, braun oder schwarz, ist ok. CO2 brauchst Du nicht, sieh Dich nach pflegeleichten Pflanzen um, ein Kampffischbecken sollte dicht bepflanzt sein. Strömung sollte keine bis ganz wenig vorhanden sein, und ganz wichtig,dass Becken muss eine Abdeckung haben, denn Kampffische sind gute "Springer".

  • Futter Carnivor Auswahl

    Aqua-Wolf - - Futter für Fische

    Beitrag

    War etwas unglücklich ausgedrückt , mit riechen meinte ich stinken.

  • Futter Carnivor Auswahl

    Aqua-Wolf - - Futter für Fische

    Beitrag

    Zitat von Lars81: „Ich prüfe jeden Beutel auf Leben. “ Nicht nur das, nach dem öffnen des Beutels, daran "schnüffeln"...riecht der Inhalt, weg damit.

  • Futter Carnivor Auswahl

    Aqua-Wolf - - Futter für Fische

    Beitrag

    Gerd, dann hast Du das Glück einen guten Zooladen vor Ort zu haben. Wenn ich bei uns sehe, dass in den Lebendfutterbeutel mehr tote als lebendige Tiere drin sind, nein Danke. Dann lieber aus der Regentonne in meinem Garten.

  • Zitat von Schnieze: „ Zwei Schwarmfische finde ich auch recht viel oder was meint ihr? Ein anderes Problem ist, das ich das Becken wieder fast komplett räumen müsste um die ausziehenden Fische zu fangen. Ich habe sehr viele Verstecke und pflanzen drin. Besser sofort damit Platz wird oder warten bis eine grundreinigung fällig ist? “ Hallo Schnieze, zwei verschiedene Arten von Schwarmfischen, sind bei dieser Beckengröße völlig in Ordnung, dass passt auf jeden Fall. Die Fische, die Du abgeben möcht…

  • Hallo Lars, dann mal raus mit den Fragen...

  • Futter Carnivor Auswahl

    Aqua-Wolf - - Futter für Fische

    Beitrag

    Hallo Lars, Vorsicht mit dem Kauf von Lebendfutter. Erkundige Dich vorher ganz genau über Qualität und Herkunft. Denn mit Lebendfutter kannst Du Dir unter Umständen einen ganzen Fischbestand "himmeln". Da ich in den Zooläden meiner Umgebung, nicht mit der Qualität des Lebendfutter zufrieden bin, lasse ich lieber die Finger weg. Meine Cichliden bekommen nur noch "Saisonbedingt" Lebendfutter aus der Regentonne im Garten. Im Herbst/Winter gibt es als "Ersatz", nur Artemia-Frostfutter (auch hier mus…