Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 41.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Bauchwassersucht?

    Anton_Gabriel - - Krankheiten

    Beitrag

    Hallo O2-Tabletten: meist ist die Zusammensetzung so verdünnt, dass sie verhältnismäßig harmlos sind. Aber stimmt: bissl Sprudeln und bringt auch den gewünschten Effekt. Im Hückstedt stand auch noch die Anwendung von stark verdünnten H2O2 - hatte ich auch probiert. Das hebt den Sauerstoffwert in wenigen Minuten. Nur konzentriertes H2O2 ist auch alles Andere als harmlos. mfG Anton Gabriel

  • Hallo, Mit über 15mg/l Nitrat aus der Leitung werden es viele Korallen sehr schwer haben. Wie schon erwähnt Austauscher oder davor Osmose. Nur Osmose lässt sehr rasch Silikat durch, deswegen braucht man danach sowieso Austauscher. Ahja Silikat 2,8 aus der Leitung bringt viele Wochen massiven schleimigen Braunalgenbefall wo keine Koralle aufkommt. Also auch deswegen Wasser aufbereiten. Selber hatte ich einige Jahre auch ein 80 Liter mit HQI und Abschäumer sowie Kalkreaktor. Das ging sehr gut. 2 o…

  • Hallo, Wenn die Werte stimmen, dann ist Ammoniak plus Ammonium nicht gerade klein. Diese Werte hat man an sich nur beim Einfahren des Aquariums. Wenn die Nitrifikation funktioniert, dann ist NH3 und NH4 praktisch nicht mehr nachweisbar - kurz darauf kann man etwas Nitrit messen und wenn das verschwindet sollte Nitrat etwas steigen. Also jedenfalls Ammoniak/Ammonium weiter messen - das muss mit der Zeit praktisch null werden und den Nitritwert im Auge behalten ob der dann steigt. Wenn der Nitritw…

  • Hallo, Viele Lebendgebärende und auch Zebrabarben kann man sogar mit feinem Trockenfutter anfüttern. Eierlegende z.B. Salmler sind "leicht" zu füttern, wenn sie Artemia Nauplien fressen. Viele Junge fressen auch sehr bald Mikrowürmchen. Diese Futterarten sind leicht züchtbar oder fertig. Nicht ganz so einfach ist es noch kleineres Lebendfutter zu bieten. Staubfutter oder Pantoffeltierchen sind nicht immer punktgenau verfügbar. Hinweis zur Babyfütterung: meist werden oft nur 10 oder 20 Prozent ge…

  • Selbstbau von Wassertests - Praxis

    Anton_Gabriel - - Chemie

    Beitrag

    Der Eigenbau - Karbonathärtetest! Das Prinzip ist: man tropft so lange stark verdünnte Salzsure zu, bis alle KH verbraucht ist - das merkt man am pH-Wert. Was brauchen wir dazu: den universellen pH-Indikator Bromthymolblau (siehe die vorigen Anleitungen). Und stark verdünnte Salzsäure. Etwa 33-prozentige technische Salzsäure bekommen wir in Drogeriemärkten und Baumärkten sehr billig. Konzentriert ist sie stark ätzend - also aufpassen! Die richtige Verdünnung herauszufinden, dass ein Tropfen eine…

  • Selbstbau von Wassertests - Praxis

    Anton_Gabriel - - Chemie

    Beitrag

    Der pH-Test! Wir lösen etwa ein halbes Gramm (weit weniger als ein halber Teelöffel) Indikator (Natriumsalz) in einem halben Liter destilliertem Wasser (aus dem Baumarkt z.B.) oder in etwa 0,2 Liter Spiritus, wenn wir nicht das Natriumsalz bekommen (oder Alkohol - achtung brennbar!) und verdünnt nach Auflösung mit dest. Wasser auf 0,5 Liter. Als Messbecherl nehmen wir ein beliebiges durchsichtiges Becherl wo man bequem 5 oder 10 Milliliter Wasserprobe einfüllen kann. Dann kommt die erste Messung…

  • Selbstbau von Wassertests - Praxis

    Anton_Gabriel - - Chemie

    Beitrag

    Jetzt kommt der ultimative Indikator! Bromthymolblau. Wir können ihn verwenden für: pH-Wert Süsswasser pH-Wert Salzwasser Karbonathärte und CO2 Der Indikator ist harmlos und auf Amazon oder Ebay günstig zu bekommen. Als Natriumsalz ist er leicht wasserlöslich. Ohne Natrium (der von Amazon und Ebay) muss das Pulver in Spiritus (oder Alkohol) gelöst werden und kann dann mit destilliertem Wasser etwas verdünnt werden. Der Indikator zeigt bei pH 6 und darunter gelb, bei 6,5 gelbgrün, bei 7 grün, bei…

  • Selbstbau von Wassertests - Praxis

    Anton_Gabriel - - Chemie

    Beitrag

    Den Test, den ich vor etlichen Jahren andauernd verwendet habe weil er so einfach und günstig ist - der Gesamthärtetest mit Seifenlösung. Dazu besorgt man sich Seifenflocken (Drogerie oder Drogeriemarkt). Man löst in einen halben Liter destilliertem Wasser etwa 2 bis 3 Gramm Seifenflocken. Hat man eine kleine Waage, dann kann man es auch nachvollziehbar genau dosieren. Man rührt bis alles aufgelöst ist. In die Babynahrungsflasche bohrt man in den Blechverschluss ein 1 Zentimeter Loch (mit Bohrer…

  • Hallo, OK - ein kleiner Workshop startet extra. Natürlich fragen wenn was unklar ist. Allgemeine Infos zur Messung verschiedener Stoffe kommen auch. Konkrete Tests sind sehr einfach gehalten. Aber diese Eigenbautests geben jedenfalls einen groben Überblick wo man mit den Werten liegt. Schöne Grüße, Anton Gabriel

  • Selbstbau von Wassertests - Praxis

    Anton_Gabriel - - Chemie

    Beitrag

    Hallo, Zur Übersichtlichkeit als neues Thema. Zum selber Bauen von einfachen Tests besorgt man sich allgemein einmal: 1) Billige Plastikpipetten zum Tropfen und Abmessen kleiner Flüssigkeitsmengen. 2) Ideal wäre eine kleine genaue Waage für kleine Mengen (wie in unserem Angebot ;-) ) - aber es geht auch ohne. 3) Alle möglichen kleine dicht schließende Dosen und Flaschen. 4) Für den ersten Test brauchen wir auch so eine Babynahrungsdose wie im Bild. Das einmal - es geht natürlich weiter. Anton Ga…

  • Mein erstes Aquarium

    Anton_Gabriel - - Useraquarien

    Beitrag

    Hallo, Hatte vor ein paar Jahren so einen Superbodengrund bei einer Neueinrichtung verwendet von D.....le glaub ich. Viel bepflanzt treibt so ein Bodengrund stark das Pflanzen- (und Algenwachstum) an. Zu Beginn habe ich jede Menge Wasser öfter gewechselt um die Algen zu minimieren. Bei sehr üppiger Bepflanzung wird das besser sein - aber wer gibt schon um 300 Euro Pflanzen in eine neueingerichtetes mittleres Aquarium. Der Düngerschub hielt etwa ein halbes Jahr an, dann wurde das Pflanzenwachstum…

  • Mein erstes Aquarium

    Anton_Gabriel - - Useraquarien

    Beitrag

    Hallo, Sehr hübsch! Das verwächst sich ja noch ordentlich. Pinselalgen ? Düngst du vielleicht mit Dünger wo auch Eisen drinn ist ? Ja mein erstes Aquarium war ein 25 Liter Rahmenbecken mit Glühlampenbeleuchtung und "Bodengrundfilter" sowie 2 Cryptocorynen und 2 Platis. Hat sich mit der Zeit geändert ;-) Schöne Grüße, Anton Gabriel

  • Hallo, Wir erzeugen Wassertests recht komplex. Meist einige Indikatoren und andere Stoffe ergeben genau abgestimmt und exakt bemessen Tests, die im Fotometer besser als 5 Prozent Abweichung haben. Vor der genauen Kalibrierung kommen noch Stabilisatoren etc. dazu um eine lange Haltbarkeit und Genauigkeit zu ermöglichen. Das ist dann schon sehr genau, weil unser Auge von der selben Farbe oft Unterschiede ab 100 bis 200 Prozent unterscheiden kann. Der Aufwand ist für den Selbstbau völlig ungeeignet…

  • Hallo, Ja - dürften Springschwänze sein. Selber habe ich sie einmal mit einer Mottenkugel vertrieben. Innerhalb der Aquariumabdeckung so anbringen, dass nichts davon ins Aquariumwasser selber kommen kann. Also z.B. in einer Schale, welche absturzsicher angebracht ist. Schöne Grüße, Anton Gabriel

  • Hallo, >>>Zum Glück ist der Kampffisch in einem Ersatzbecken. Das ist auch gut so, glaube ich. Fische "zeigen Probleme" schon an - aber ob das gut ist für die Fische, wenn sie Vergiftungserscheinungen und Atemnot etc. zeigen und leiden bezweifle ich selber eher. Und wenn man zu spät bemerkt, können auch welche sterben. Hält jeder wie er will. mfG Anton Gabriel

  • Hallo, Ja viele Bakterien haben ein Optimum der Entwicklung über 30 Grad. Wenn die Pflanzen und späteren Tiere dafür geeignet sind kann man auch etwas über 30 Grad einfahren. Mit rein künstlichem Wasser (Versuch) - dest Wasser plus etwas Salz für GH und KH ging die Nitrifikation praktisch nicht. Logischerweise blieben Vallisnerien etwa 2 Zentimeter klein weil auch praktisch keine Nährstoffe vorhanden waren. MfG Anton Gabriel

  • Danke Roland fürs Umwandeln und Reinstellen! Selber hab ich es vom pdf und vom word versucht - du kannst es besser :-) mfG Anton Gabriel

  • Hallo, Die Marke eines Nitrittests ist nicht gar so wichtig. Wichtig ist, dass er moeglichst kleine Werte schon anzeigen kann. 0,2 mg/l im Aquarium zeigen schon deutlich an, dass etwas nicht funktioniert. Wenn man aber z.B. schon 0,02mg/l messen kann oder weniger und schon einen deutlichen Verlauf Richtung Anstieg messen kann, dann sieht man schon lange bevor ein kritischer Wert erreicht wird die Tendenz und kann rechtzeitig gegensteuern. Ich habe einmal versucht in einem eingefahrenen 150-Liter…

  • Hallo, Habe jetzt "ewig" versucht den Beitrag hier zu posten - es ist mir nicht gelungen. Wahrscheinlich ist er zu lang. Deswegen der Link zum Beitrag - es kann ihn gern wer, der das zusammenbringt - hier direkt hereinstellen. wasserpantscher.at/images/Die_…im_Aquarium_und_Teich.pdf mfG Anton Gabriel

  • 2500l Malawi- Kinderbecken

    Anton_Gabriel - - Useraquarien

    Beitrag

    Hallo, Wenn kein massives Auftreten von braunen Schmieralgen feststellbar ist, dann wuerde ich den Silikatwert so lassen. Der behindert das Pflanzenwachstum nicht. Naja das Erhoehen der KH alleine wird kein Pflanzenwachstum ausloesen. Wir haben hier etwa 6 bis 7 KH - pH etwa gleich, Nitrat deutlich weniger und Phosphat etwas weniger und genug Silikat aus der Leitung und da wuchsen Riesenvallisnerien (u.a.) wie wild, dass sie mir zu gross wurden. Fuer die Pflanzen ist die Gesamtnaehrstoffzusammen…