HQI kontra LED ?


    • Schweik57
    • 1564 Aufrufe 3 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • HQI kontra LED ?

      Hallo zusammen,

      ich sehe in letzter Zeit immer wieder Hersteller, die LED's als MW-AQ-beleuchtung anbieten. Damit meine ich nicht Mondlicht in Form einzelner blauer Lämpchen, sondern die komplette Beleuchtung für den Tag und die Nacht.

      Die deutlich längere Haltbarkeit sprichtig ja eigentlich für die Beleuchtung mit LED's, aber wie sieht es in der Praxis wirklich aus?
      Wie sind die Preise, wie die Reaktionen von Fischen und Korallen? Reicht das Lichtspektrum auch für Steinkorallen aus?

      Hat vielleicht jemand schon eine solche Beleuchtung ausprobiert und kann darüber berichten?
      Gruß - Ingo
    • Hallo Ingo

      vor 3 Wochen war ich in Hattingen beim "Roten von Rio" zur Börse. Die haben in Ihrer Vereinsanlage ein relativ großes Seewasserbecken mit 2x 30 Watt LED Leuchten im Betrieb.
      Diese sind von LemTec. Infos findest Du unter lemtec.de.
      Allerdings habe ich dort nur Leuchtmittel mit 5600 Kelvin gefunden. Für Süsswasser ist das ja in Ordnung, aber Seewasser braucht doch bis zu 10000 Kelvin,oder?

      Gruß
      Andreas
    • Hallo Ingo

      aha , wusste gar nicht das es schon Langzeittest mit LED ( über 1 Jahr) gibt :grinz: .

      Ich weiss nicht ob du es weisst , T5 wurden am Anfang auch mit 5 Jahre angegeben. :schaem:

      Schauen wir mal , als Zusatzbeleuchtung denke ich mal schon , aber bestimmt nicht ein 300l + Becken als Alleinbeleuchtung. Dann komme ich nämlich alleine schon bei der Anschaffung (Eigenbau) auf ein Preis wo ich meine jetzige Beleuchtung 2 Jahre rennen lassen kann.
    • Hallo Andreas, hallo Uwe...

      das reicht mir dann eigentlich auch schon als Antwort, denn im Moment fahre ich mit 14.000 Kelvin und habe knapp 600 Liter im Becken.

      Ich hatte gedacht, dass LED's kostengünstiger und langlebiger sein würden, meine beiden neuen HQI's haben letzte Woche 81 € pro Stück gekostet.
      Ok, dafür geben sie aber auch eine optimale Leistung ab.

      Also werde ich die Frage in 3 oder 4 Jahren noch einmal stellen.

      Danke erst einmal für die Infos!
      Gruß - Ingo