Strömungspumpe für 54 Liter


    • Uli
    • 1677 Aufrufe 2 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Ulrich,

      bei einem voll besetzen Becken benötigt man das 15-20fache des Beckenvolumens, in deinem Fall würden also die 900L/h ausreichend sein. Mit voll besetztem Becken ist gemeint, dass ein Riffaufbau mit vielen Steinkorallen angelegt wurde. Dabei kommt es zu Verwirbelungen und nicht gleichmässiger Strömungsversorgung in allen Beckenbereichen. Daher empfiehlt es sich, mit mehreren Strömungspumpen zu arbeiten, um alle Ecken auch zu erreichen.
      Ich habe gute Erfahrungen mit dem Einsatz mehrerer kleinerer Pumpen gemacht, die insgesamt eine gute Strömung in allen gewünschten Bereichen erzielen. Teilweise habe ich den Einsatz auch mit Zeitschaltuhren gesteuert, so dass unterschiedliche Wasserbewegungen vorhanden sind. Das vermeidet einseitigen Wuchs, z.B. bei Weichkorallen.
      Da du ja keine Steinkorallen pflegen willst, würde das 15-fache an Durchlauf locker ausreichen.
      Gruß - Ingo
    • Hallöchen

      da kann ich dem Ingo nur zustimmen.
      Wichtig wäre noch zu erwähnen, dass die Pumpen einen möglichst großen Auslauf haben (z.B. Koralia Nano, Tunze Nanostream). Das ist sinnvoll da diese Pumpen trotz hoher Leistung eine sehr weiche Strömung produzieren. Andere Strömungspumpen machen einen für Korallen zu scharfen und konzentrierten Strahl.