Apistogramma borelli erworben


    • Nicole
    • 2147 Aufrufe 18 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Apistogramma borelli erworben

      Hallo Ihrs,
      angesteckt durch die tollen Berichte der Pelviachromis die mir ausgesprochen gut gefallen!
      Heut war ich im Geschäft und bin wieder um die Pulcher rumgeschlichen, da ich aber kein Becken mit Afrikabewohner habe, bin ich nun durch Zufall auf den A. Borelli gestossen, der ja aus Südamerika ist.
      Somit passt er zu meinen Columbianern, im 150l Becken!
      Habe ein Päärchen noch jung und nicht gut gefärbt mit genommen, eine Kokosnusshöhle hat ich noch über die kam mit ins Becken und nun bin ich sehr gespannt wie das klappt.
      Bisher hatte ich immer nur die Kakadus die aber leider nicht besonders langlebig sind.
      So hoffe ich nun dass diese sich gut einleben und vll sogar mal Nachwuchs hervor bringen.
    • Hallo Nicole,

      die sind aber schön :-) Viel Spaß du kannst ja mal Bilder einstellen :grinz:

      Heute abend werden meine Jungtier Barsche ausziehen in ein 250 l Becken ein Freund nimmt die kleinen auf. Aber ich kann sie ja besuchen kommen. Ich kann nur ein Pärchen im großen Becken halten und das kleine 60l Becken wird jetzt viel zu klein für den Barsch Nachwuchs... Ist schon komisch da hat man die kleinen groß gezogen und nun ist der Tag des Abschieds :cry: :
    • Hallo Nicole,

      das war der erste Wurf ich war total begeistert und von 20 sind nur 11 übrig geblieben die habe ich dann in ein Aufzuchtbecken gesetzt. Es sind jetzt noch 7 Stück ca. 3 cm groß. Die Aqua Läden wollen diese erst ab einer bestimmen Größe. Zum Glück habe ich aber nach langen suchen 2 Abnehmer gefunden, so schön diese Tiere sind wenn ich keine guten Plätze für sie finde überlasse ich das lieber der Natur im großen Becken kommt keiner der kleinen durch. Sehr schade aber so ist es nun eben... 3 Männchen haben eine wunderschöne Färbung das ist jetzt erst die letzten Tage rausgekommen. Ein tolles rot ..... so ungefähr wie hier in diesem Video
    • Hallo Nicole,

      Borellis würden auch ganz oben auf meiner Liste stehen, hätte ich da nicht meine Nannacaras,
      mit denen ich sehr glücklich bin.
      Sie sind ja in der Gattung der Südamerikanischen Zwergbuntbarsche eine verträgliche Art,
      das käme mir für mein Becken eben auch sehr gelegen. Und schön anzusehen sin sie allemahl!
      Ich freue mich schon auf Bilder, die du uns sicher nicht vorenthalten wirst. :cool:
      Viele Grüße, Corinna :fish:
      Glück ist, wenn du gesund bist und wenn die, die du liebst, auch gesund sind.
    • Hallo,

      Anna, tolles Video, sehn einfach farbenprächtig aus, aber leider hab ich so gar kein Afrika Becken.

      Corinna, werd versuchen mal Bilder zu machen, nur immo verstecken sie sich noch und sind auch noch sehr farblos, sind ja noch halbwüchsige.
      Ich hoffe nur dass sie nicht so kurzlebig sind wie die Kakadus.
    • Hallo,
      nun hab ich es doch geschafft wenigstens zwei halbwegs Bilder hinzubekommen.
      Aber welcher das nun ist kann ich noch gar nicht genau sagen.
      Bilder
      • PICT1318_(800_x_600).jpg

        57,32 kB, 800×600, 40 mal angesehen
      • PICT1321_(800_x_600).jpg

        48,1 kB, 800×600, 41 mal angesehen
    • Ja Nicole, Borellis sind einfach traumhaft. Bei mir tummeln sich grad Nachwuchs im Becken der Borellis, freu mich darüber und guck jeden Tag nach der Arbeit als erstes ins Borelli Becken..... Es ist der erste Nachwuchs bei denen auch welche durchgekommen sind nachdem ich die Elterntiere seperat gesetzt habe, leider war es für "Mama Borelli" auch der letzte :cry:
    • Hallo,
      na dann kommt hier mal ein Update meiner Borellis!

      Nachdem mein Weibchen gestorben ist und man sie im großen Becken nie sah, sind sie umgezogen.

      Ich habe mein 30 Garnelenbecken getauscht gegen ein 50l das im Keller stand.
      Da ist dann der Borellimann und 2 neuen Weibchen eingezogen. Als Gesellschaft sind nur die Garnelen mit drin und ein paar Schnecken.
      Mir ist schon bewusst dass da Babys gefressen werden, aber das kann ich verschmerzen ist gut zugewachsen von daher wird genug durchkommen.
      Allerdings muss ich sagen die Borellis sind sehr ruhige Fische man sieht nicht viel von ihnen, und noch sind sie auch nicht ausgefärbt da sie noch recht jung sind.
      Nun ein paar Bildchen für den ersten Eindruck, steht so seit ca. 3 Wochen.
      Bilder
      • PICT1337_(800_x_600).jpg

        90,84 kB, 800×600, 29 mal angesehen
      • PICT1338_(800_x_600).jpg

        69,79 kB, 800×600, 30 mal angesehen
      • PICT1340_(800_x_600).jpg

        55,94 kB, 800×600, 28 mal angesehen
      • PICT1341_(800_x_600).jpg

        58,12 kB, 800×600, 27 mal angesehen
      • PICT1342_(800_x_600).jpg

        46,54 kB, 800×600, 26 mal angesehen
    • Hallo,

      ist das AQ oben offen? Könnte er rausgesprungen sein?

      Nach den Fotos zu beurteilen ist er in einem eher schlechten Zustand, sehr gerade Bauchlinie und sein Farbkleid lässt auch zuwünschen übrig und lässt auf Unwohlsein oder Erkrankung schließen.
      Ich habe die Feststellung gemacht, das so manches Borelli-Weibchen nicht nur während des Führens der Jungfische ganz schöne Zicken sein können.

      Gruß
      Christian
    • Hallo Chris,

      also rausgesprungen ist er definitiv nicht, alles zu.

      Sehr blass war er von Anfang an, ich dachte eher das er noch zu jung ist und deswegen noch nicht ausgefärbt.
      Ich denk die Mädels kann man ausschließen, da findet wenig Bewegung statt, die scheinen sich nicht füreinander zu interessieren.
      Vll war er wirklich nicht gesund, wär schon möglich. die W sind auch recht farblos.
    • Hallo,
      nachdem es nun erneut mit einem Trio schief ging, werde ich keine mehr kaufen.
      Das sind einfach nicht meine Fische warum auch immer.
      Wieder sind sie mir aus unerfindlichen gründen gestorben, somit scheint es einfach nicht zu Harmonieren.
      Heut werde ich mich mal umsehn was es sonst noch gibt, vll werden es ja doch noch die Pulcher, die mir so ausgesprochen gut gefallen.
    • Hallo Nicole,

      sehr schade, das finde ich auch.
      Ich hatte, wie Peter, das problem mit SSB.
      Mittlerweile habe ich es auch aufgegeben.
      Nun hoffe ich, dass sich die Laetacara gut machen.

      Dir wünsche ich eine gute nächste Wahl,
      und dann hören wir bestimmt wieder etwas neues aus deinem Becken...
      Viele Grüße, Corinna :fish:
      Glück ist, wenn du gesund bist und wenn die, die du liebst, auch gesund sind.