Warnung: FI Schalter während des Urlaubs


    • Prestutnik12
    • 4025 Aufrufe 24 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Warnung: FI Schalter während des Urlaubs

      Hallo zusammen

      Vor einiger Zeit hatte ich mal ein kleines Plädoyer für die Absicherung von Aquarien mittels eines FI-Personenschutzschalters geschrieben. aquarium-stammtisch.de/Forum/s…ghlight=FI-Schutzschalter

      Jetzt eine Ergänzung: Ihr solltet überlegen, ob Ihr den Schutzschalter während des Urlaubs nicht vom Netz nehmt und die AQ-Technik während Eurer Abwesenheit direkt und ungesichert anschließt.

      Der Grund: Selbst eine kurze Unterbrechung des Stroms aktiviert die Schutzschaltung. Und ohne, das jemand das Teil wieder manuell freidrückt, bleibt die angeschlossene Technik dann dauerhaft vom Stromnetz abgekoppelt.

      Das kann bei einer Woche Urlaub sehr unschön für die Beckeninsassen aussehen, wenn Heizung, Filterung, Belüftung etc. wegen der angesprungenen Schutzschaltung nicht laufen.

      Normalerweise bleiben solche kurzen Stromunterbrechungen einfach unbemerkt, weil die AQ-Technik ja von selbst wieder anläuft. Nur mit Schutzschalter dann eben nicht mehr. Zumindest ist das bei meinen zwei Modellen, die jeweils in die Steckdose gesteckt werden, bei beiden so. Probiert es bei Euch mal sicherheitshalber aus.

      Diese Schutzschalter sind Gold wert, wenn es um die Vermeidung von Stromunfällen geht. Aber wenn der Mensch, der sonst vor dem Becken rumlungert, eh im Urlaub brät, dann kann dieser schöne Sicherheits-Effekt auch nach hinten losgehen…

      Viel Glück,
      Stefan
    • Hallo Stefan,

      da hast du vollkommen Recht.
      Ich habe meinen FI-Schalter damals auch immer entfernt, bevor ich mein AQ der Urlaubsvertretung übergeben habe.

      Es gab damals viele Abschaltungen hierauf Grund kurzer Stromausfälle oder -schwankungen und ich kann nicht sagen, ob es sich heute anders verhalten würde, denn ich habe diesen FI-Schalter nicht mehr.
      Liebe Grüße
      Marlis
      ____________________________

      Ein Tourist ist ein Mensch, der auf Reisen geht, um mal was anderes zu sehen und sich dann beklagt, dass alles so ganz anders ist.
    • hallo,

      möchte nur ganz knapp etwas korrigieren,
      "eine kurze uterbrechung des stroms" lässt den FI nicht auslösen.
      wenn der FI auslöst liegt auch ein fehler vor, über den man sich ggf. gedanken machen muss.

      es gibt auch FI-schutzschalter, die sich automatisch 3 mal versuchen wieder einzuschalten,
      wenn es mal zu einem kleinen fehler kommt.

      lasst den FI mal besser drinn!!!


      mfg. philipp
    • Hallo zusammen

      Doch, Philipp, bei meinen Modellen - die beide in die Steckdose gesteckt werden, also nicht im Sicherungskasten verbaut sind – ist es so. Eine kurze Stromunterbrechung und man muss sie manuell wieder einschalten. Dafür gibt es ja die zwei Knöpfe an dem Teil. (Klaus, ich nehme jetzt einfach mal einen Link von Dir: conrad.biz/ce/de/product/62203…ECKER-RCD/SHOP_AREA_19265)

      Deshalb schrieb ich ja, jeder soll es mal ausprobieren, denn ich bin mir natürlich nicht sicher, ob das bei allen Modellen auf dem Markt so ist. Aber es scheint ja so, dass auch Marlis und Klaus diese Erfahrung gemacht haben.

      Und diese Zwischensteckteile würde zumindest ich vor dem Urlaub entfernen, denn da aktiviert sich nichts selbstständig.

      Viele Grüße,
      Stefan
    • Hallo ihr Lieben,

      meine FI-Schalter-Erfahrung ist gute 15 Jahre her. Bestimmt hat sich viel getan auf dem Sektor.
      Jedenfalls nach ein paar Sekunden Stromausfall (bzw. vielleicht auch schon Strom-Schwankungen) stand hier alles in meinem AQ still.

      Bis ich es bemerkt habe, verging immer eine ungewisse Zeit. Das war mir einfach alles zu riskant, eben auch weil es einfach zu oft vorkam. So habe ich den FI gar nicht mehr benutzt.
      Liebe Grüße
      Marlis
      ____________________________

      Ein Tourist ist ein Mensch, der auf Reisen geht, um mal was anderes zu sehen und sich dann beklagt, dass alles so ganz anders ist.
    • Hallo Stefan,

      du solltest darauf hinweisen das du mit "deinem FI-Schutzschalter" die "Billigdinger" aus den Baumärkten oder I-Net meinst, welche man als Nachrüst-Zwischenstecker in die Steckdose steckt. Bei den würde ich meine Hand nicht ins Feuer legen wegen eines Stromausfalles das diese sep. auslösen bzw. sich abschalten. Wobei bei diesen eh die Frage ist wie "schnell" sie abschalten im Notfall, da kann es nämlich auch schonmal zuspät sein. :pfeifen:

      Fi-Schutzschalter welche vom Fachhandel/Elektriker in der Verteilung verbaut sind, wie z.b. ABB oder Siemens etc. 4-pol. 40A/0,03A, um mal eine Standardgrösse aus dem Einfamilienhaussektor zunennen, lösen NICHT bei Stromausfall aus sondern nur im "Ernstfall".

      Das sollte erwähnt werden da ansonsten die Aussage die du getätigt hast zu pauschal klingt und verwirrend ist.

      Gruß
      Christian
    • common schrieb:

      Ein Schelm, der Böses dabei denkt....


      Hallo Bernd,

      meine Urlaubsvertretung hat immer mein einziger Sohn übernommen, den ich über alles liebe.
      Falls du meinst, dass ich jemand nach dem Leben getrachtet hätte, weil ich den FI gezogen habe... NEIN! Niemals!!!

      Ich wollte meinem Filius einfach Ärger ersparen - oder auch meinen Fischen evtl. den Tod, falls der Filter nach längerer Standzeit ohne Strom einfach wieder ans Netz genommen wird, ohne ihn vorher durchzuspülen...
      Liebe Grüße
      Marlis
      ____________________________

      Ein Tourist ist ein Mensch, der auf Reisen geht, um mal was anderes zu sehen und sich dann beklagt, dass alles so ganz anders ist.
    • LiHo.Magic1971 schrieb:

      ...
      z.b. ABB oder ...
      Gruß
      Christian


      Das ist Falsch Christian, nix "Billigdinger" dergl...

      Dazu möchte ich 2 Dinge nicht unerwähnt lassen, dass es sich hier um die FI Steckerlösung handelt und NICHT
      um die die auf eine Hutschiene in nem Schaltkasten geklickt werden, in einem Altbau ist es nicht möglich 4 Polige
      FI zu verbauen, allenthalben man erneuert die ganze Elektrik, denn oftmals sind die Steckdosen noch überbrückt
      da 2 adrig...! Zum anderen, meine beiden FI Steckerlösungen sind je ein ABB und Möller Gerät, zumindest ists so
      aufgedruckt, und sind aus dem Fachhandel, und beide sind definitiv nach einem Stromausfall sehrwohl abgefallen,
      schalteten sich nicht wieder ein!

      Das mit der Hand ins Feuer... was Du da bringst... in Frage stellst, dass die Dinger nicht schalten... glaub mir, sollte,
      selbst wenns ein Baumarkt verkauft, sollte ein Unfall deswegen passieren, der sofort in absoluten Regress genommen
      würde!
      Die Sicherheitsschalter sind zertifiziert, zum einen mit dem CE dem S im Kreis und dem GS Saarland Zeichen gebrändet...

      Natürlich muss der FI in der Wandsteckdose richtig herum stecken, auf dem Kopfe stehend wäre die einwandfreie Funktion
      womöglich beeinträchtigt... in liegender Position hingegen besteht kein Einwand!
    • Hallo Sage,

      sollte Deine Schildkröte irgendwie Kabel anknabbern können, wäre das die Indikation für einen FI Schalter.

      Es könnte sonst sein, das Dir irgendwann eine Stromfrisur verpasst wird, ohne das Du diese haben möchtest.
      Gruß Jens - Olaf


      24-7-365 -- das ist nicht meine Telefonnummer.
      Das ist die Einsatzbereitschaft der
      Freiwilligen Feuerwehr.
    • Hi,


      mein Schildkröterich läuft komplett techniklos...eben weil er anknabbern könnte und eh alle 5min alles umräumt...da hätte ich wahrscheinlich schon ne Überschwemmung gehabt...an die Kabel von den Lampen kommt er nicht dran...es sei denn er könnte fliegen.

      Gruß

      Sage
    • HiHi Mädels

      Ich habe das doch bereits oben in meinem zweiten Post dann genau dahin präzisisert. Und im Anschluss auf ein ähnliches Bauteil verlinkt. Was könnte ich denn noch tun?

      Es vorsingen? Es wie ein Walldorfschüler eurythmisch vortanzen? Ne Stripperin engagieren, die es auf den Hintern tätowiert hat?

      Bin für Vorschläge offen!
      lacht
      Stefan
    • JEPP, Christian, die Katzen werden es miauen, die Hunde bellen - und für die Augen der Damenwelt werden die Chippendales die Schürzchen fallen lassen. Aufgenommen und abgefilmt wird das Ganze natürlich von Martin Scorsese oder James Cameron. Und da könnte es vielleicht etwas eng werden, das Ganze könnte also ein bisschen dauern...

      Aber ich bin dran,
      Stefan