Osmoseanlagenkomplettset gesucht


    • drakrochma
    • 976 Aufrufe 9 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Osmoseanlagenkomplettset gesucht

      Hallo,

      Mein Becken ist wohl so langsam eingelaufen und läuft seit ich die Wasserwechsel reduziert habe besser als vorher.
      Den etwas unschönen Grünstich im Wasser habe ich mittlerweile mit ner 2. Pumpe im Filter in den Griff bekommen.
      Allerdings würde ich mir trotz der reduzierten Wasserwechsel gerne ne Osmoseanlage zulegen um mein Wasser etwas weicher zu bekommen.
      Habe bei ebay und allen möglichen Shops schon einiges gesehen, kann mich aber nicht so ganz durchringen was ich mir zulegen soll.
      Hauptsächlich da ich nicht weis was ich noch brauche an Übergansstückern oder vergleichbarem.
      Deswegen wollte ich hier mal nachfragen ob ihr mir helfen könnt.

      1. Was brauche ich alles wenn nur der Wasserhahn in der Badewanne und paar Kanister zum "sauberes" Wasser sammeln vorhanden sind?
      Meine wirklich alles incl Dichtungen, Übergangsstücker, was auch immer.

      2. Wo bekomme ich das Ganze Zeug am günstigsten? :grinz:

      Vielen Dank schon mal.
      Julian
    • Hallo Julian,

      diese kann ich dir empfehlen:

      klick mich

      Habe sie eine Nummer größer und bin damit sehr zufrieden.
      Es ist eigentlich alles dabei - bis auf den Adapter für den Badewannenanschluß.
      Den habe ich auch bei Ebay erstanden.
      Nun läuft die Anlage auch über die Wanne. Man brauch nur den Hebel umstellen und kann so auch nicht ungewollt das Bad fluten, da ja alles in der Wanne steht :daumen:


      Tante Edit sagt: nach langem Suchen habe ich jetzt bei 1 2 3 so einen Adapter gefunden.
      Ob das jetzt der Richtige ist weiß ich nicht genau - aber müßte eigentlich.

      Adapter
      Bilder
      • Anschluß Osmoseanlage 001.JPG

        101 kB, 800×600, 24 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Geli ()

    • Geli,,,, dann lass Dir mal die Pupillen auswuchten :lach:

      Billig ist teuer. Denn man kauft 2x.

      Der TE sollte entscheiden, welches Produkt er kauft, wir
      können nur Empfehlungen ausgeben.

      Nette Grüße nach Hamburg,,,,

      Norbert
    • Ganz schön frech Norbert :grinz:

      Natürlich muß der TE entscheiden was er sich kaufen möchte.
      Und meins sollte auch nur ein Vorschlag sein!!

      Meine Pupillen sind übrigens sehr gut ausgewuchtet.
      Trotzdem sehe ich dort kein Reduzierstück für den Badewannenanschluß sondern
      auch nur das Teil welches bei meiner auch dabei war.

      Ich brauchte nicht 2 x kaufen - meine läuft jetzt schon über Monate ohne Probleme.
    • Eine Rückspülung die alleine durch die Konzentrationsverschiebung die Membrane reinigt?
      Danke, das is wirklich mal ein guter Tip.
      Dürfte ja eigentlich auch nichts dagegen sprechen das "Spülwasser" und "Abfallwaser" zum Garten gießen einzusetzen.
      Kalkflecken am Kürbis stören mich eher weniger ;)

      Danke schon mal für die Tips.
      Werde dann demnächst wohl ne Bestellung aufgeben, falls nicht noch jemand nen Vorschlag/Anmerkung hat.
    • Hallo,

      Wollte dann mal endlich ne Rückmeldung geben.
      Habe es endlich geschafft mit eine Osmoseanlage zu holen.
      Habe mir die oben genannte Osmotech 190 geholt.
      Die ersten 2 Kanister mit 25 l sind durch, der 3. ist am laufen.

      Hat alles etwas länger gedauert als geplant und habe nochmal 40 l Dest-Wasser gekauft um die Zeit zu überbrücken.
      Erst hab ich etwas länger gebraucht um die BEstellung aufzugeben, dann war das Teil aus und kam erst 2 Wochen später.
      Der erste Einsatz des Osmosewassers soll aber dieses WE dann starten.

      Passend dazu kam dann ne Woche nach der Lieferung die Mitteilung von meinem Wasserwerk das man die Wasserwerte verbessern will und ne neue Anlage hat.
      Damit soll die Wasserhärte von 28° dH bis Mitte Dezember runter gefahren werden auf 10° dH
      Nitriat runter von 49 auf <25 mg/l
      Uran von 10 auf <5µg/l ( darf da so viel drin sein?

      Bin jedenfalls mal gespannt was die Fische zum Osmosewasser sagen und ob das vielleicht etwas gegen die nervigen Algen hilft.