Umzug nun endlich geschaft! Dringend Fragen!!


    • philichi
    • 1390 Aufrufe 16 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Umzug nun endlich geschaft! Dringend Fragen!!

      Moin!

      Villeicht erinnert ihr euch ja noch an mich :D.

      Ich habe mich vor einigen Wochen ( oder mitlerweile Monaten ? :D ) hier angemeldet!

      Ich habe ja gemeint ich ziehe um - nun ist es endlich so weit - auch das AQ ist nun umgezogen. All das hat sich leider etwas hinausgezogen, aber was soll man machen!

      Habt bitte Verständnis, dass ich noch keine Bilder habe!

      Ich werde sie bald nachreichen.

      Habe aber jetzt dringend Fragen:

      Das Wasser ist aus einem Gartenschlauch - 15 Grad oder gar weniger - habe den Heizer rein. Wenn das Wasser sagen wir 20 Grad hat - Fische gleich einsetzen, ja oder nein?

      Sie warten in einer Kühltruhe - ich weiß nicht- soll ich wenigstens bis morgen warten,oder die Fische gleich einsetzen?

      Drinne sind 100ml Aqua safe so wie einige Spritzer "Pflanzendünger" und "Vitamin B und Jod ( ??? )"

      Wollte da jetzt aber nicht 3 mal 100 ml Flaschen reinleeren :D.

      Pflanzen sind auch schon drinn,das Wasser jedoch etwas leicht gefärbt wegen den Zusätzen.

      Also: WANN die Fische einsetzen?

      DANKE euch allen :grinz: !

      Noch einen schönen Rest Abend !

      mfg :grinz:
    • HiHi

      Niemand wird dir diese Frage beantworten wollen oder können. Du schreibst eine Menge, aber das Wichtigste fehlt: Um welche Fische es sich handelt.

      Es gibt Pienzen, die sehr empfindlich auf Temperaturstürze reagieren – etwa mit Schwimmblasenproblemen - , andere Arten stecken so was weg. Unter die Sensibelchen würde ich etwa Diskus einordnen oder – zumindest nach meiner Erfahrung - auch Schmucksalmler. Keilfleckbärblinge und Metallpanzerwelse beispielsweise stecken vorübergehend kältere Temperaturen um die 20 Grad weg wie nichts. Kardinälchen sowieso.

      Du solltest also schon mal Deine Besatzliste posten, dann können Dir Kenner der entsprechenden Arten ihre Einschätzung nennen.

      Aber ohne mehr Infos wird das nichts.

      Gruß nach Lautre,
      Stefan

      P.S. Über das Jod bin ich noch gestolpert. In welchem Mittelchen war das denn drinn?
    • Hallo,

      ich hatte mal das Problem das mein Aquarium undicht wurde,
      schnelles handeln war gefragt.
      Ein prov. Becken wurde mit kaltem Leitungswasser gefüllt.
      Fische rein..............
      Durch diesen schock verlor ich fast alle Fische.
      Ich persönlich würde warten bis Temperatur einigermaßen
      gleich ist.


      Viel Glück!!
      Gruß Jue

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Jue () aus folgendem Grund: Nachtrag

    • Salute P.

      Ich würde noch auf ein bis zwei Grad Erwärmung warten und dann die Panzerwelse, die Neonsalmler (wenn es die Innessi sind, bei den wärmeliebenderen Axelrodi wäre ich vorsichtiger) und die Guppys einsetzen. Das sind robuste Sorten, da würde ich mir keine Sorgen machen. Achte eben auf eine besonders ausgiebige Anpassungszeit.

      Mit Antennenwelsen habe ich keinerlei Erfahrung.

      Viel Glück,
      Stefan

      P.S. Kannst Du die Erwärmung nicht einfach mit einer Gieskanne voll heißem Wasser beschleunigen? Du könntest dem armen Heizer ja mal ein bisschen helfen...
    • Moin :grinz:

      So fast allenGuppys und Neons so wie ein Panzerwels sind nun drueben. Der Rest kommt morgen,vda ich mir bei den Antennenwelsen auch nicht so sicher bin.

      Wenn ihr noch Ratschlaege habt bitte ich darum.

      Ich versuche zudem als bakd moeglich mein neues AQ vorzustellen - da ich gerade kein Zugriff auf meinen Laptop hane, geht das alles aber nicht.

      Noch eine schoene Nacht bzw einen schoenen morgen :D.

      Mfg :grinz:
    • Moin!

      Soweit ist nun alles in Ordnung.

      Ich haette jedoch noch ein paar Fragen!


      Also die Fische sind nun alle umgezogen und ihnen ge es gut!

      Jedoch ha e ich heute festgestellt, dass das Wasser sehr stinkt und muffig richt.

      Habe nun meinen JBL 901 dazugeschaltet - es laufen also im Moment zwei Filter parallel.

      Ich bin wirklich sher beeindrckt von dem JBl!! Hier nochmals danke an die Empfehlung aus dem Forum. Ich hiffe er schlaegt sich im Langzeittest ebenso gut!

      Hoffe das Becken laeuft dann bald so wie es soll :grinz: .

      Sollte ich mir nun Sorgen machen wegen dem Geruch?:/

      Mfg :grinz:
    • Hallo, es könnte sein, dass Du abgestandenes Wasser aus dem Gartenschlauch eingefüllt hast - was allerdings vermutlich eher unwahrscheinlich ist. Die näherliegende Vermutung ist, dass sich die Ablagerungen im Kies - du hast für den Umzug vermutlich das Wasser abgelassen, aber den Kies im Aquarium drinnen gelassen - durch den deutliche Geruch bermerkbar machen. In diesem Fall sollten in der Tat einige kräftige Wasserwechsel Abhilfe schaffen.
      Ein Tipp zum Einfüllen des Wassers: Besorge Dir einen ausreichend langen Schlauch und von G...ena eine Anschlußstück, dass an den Anschluß des Duschschlauches, alternativ an einen anderen Wasserhahn, passt. Dann kannst Du das Waser mit der richtigen Temperatur gleich an der Armatur mischen.
      Für das Einfüllen habe ich mir etwas gebastelt, siehe Bild. Das war der Prototyp, inzwischen ist an dem grünen Bogen unten eine Kupplung dran an die ich den besagten Schlauch einfach nur anschließen brauche, den Bogen ins Wasser und dann geht es los. Das ober teil hat keine Bedeutung
      Bilder
      • Absauger.JPG

        71,26 kB, 640×480, 18 mal angesehen
    • Moin,

      Sehr gute Idee :grinz: .

      Das mit der Leitung könnte eine Idee sein! Da es ein sehr langer Schlauch ist - habe auch den Kies (neuen) gewaschen!

      Hat sich nun auch wieder gelegt und beruhigt :grinz: .

      Richt auch nicht mehr!

      Anmerkung: Die JBL 901 Eco ist teils doch etwas, sagen wir laut :/ man hört sie schon deutlich - habe auch alles mit vibrationen usw gecheckt! Aber was tut man nicht für eine gute Wasserqualität :grinz: .


      Ps.: Wenn ich mal Zeit finde werde ich mein AQ vorstellen :grinz: .

      mfg :grinz:
    • Hallo,

      wenn der Filter noch etwas laut ist, kann es sein das sich noch etwas Luft im Filtersystem befindet.

      Du kannst folgendes versuchen damit die Luft entweichen kann,

      a) den Filter vorsichtig etwas schütteln.

      b) den Startknopf am Pumpenkopf ein paar mal betätigen.
      Gruß Wolfgang
      ___________________________

      Wenn ich Dir jetzt Recht gebe, liegen wir beide falsch. :zwinker:
    • Hallo,

      Du kannst auch den Filter vom Stromnetz nehmen, einen Moment warten und wieder anschliessen. So wird nach und nach auch die Restluft ausgetrieben.

      Ich verwende ein ähnliches Ablass-System mit Gardener Gartenschlauch-Kupplungen. Total easy im Bau und in der Nutzung. Den Auslaufbogen habe ich so gekürzt, das ich bei einem 200 Liter Becken immer 120 Liter wechseln kann, eher das System Luft zieht und seine Tätigkeit dann einstellt.
      Gruß Jens - Olaf


      24-7-365 -- das ist nicht meine Telefonnummer.
      Das ist die Einsatzbereitschaft der
      Freiwilligen Feuerwehr.