Nitrat gut oder schlecht?


    • Elminster
    • 897 Aufrufe 7 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nitrat gut oder schlecht?

      Wie der Titel schon sagt ist das mein Probelm....
      Mein Werte sind Stabil aber,
      Nitrit 0,001
      Nitrat im AQ 45 ausm Leitungswasser leider auch 45
      Ph bei 7,6-7,8
      Ammonium bei 0,03 genauer Messbar mit dem JBL koffer leider nicht
      Phosphat 0,03
      So nun hab ich gelesen zuviel Nitrat ist zwar "gut" für Fische aber schlecht für die Pflanzen was ich leider bei mir merk.
      Hab jetzt das 2. mal Haarnixen rein die jetzt nach der 3. Woche wieder gelb werden und in ner Woche stellt sich dann das Wachstum ein es spriessen zwar immer mal wieder neue aber die kommen nicht wirklich zum zug.
      Drinnen hab ich noch 1x Javamoos 1xAnubias barteri var. nana und 2 setzlinge Riesen-Vallisnerie die ich aber abschneiden musste wegen Haaralgenbefall
      Am We hab ich je ein Bund Ludwigia x mullerti und Hygrophilia corymbosa var stricta blue rein.
      Fische
      ein paar Schmetterlingsbuntbarsch
      16 Glühlichtsalmler
      1 Antennenwels
      und leider nur noch 2 Metallpanzerwelse

      Was kann ich tun das es bei meinen Pflanzen wieder aufwärts geht und gleichzeitig meine Fische am Leben bleiben?

      Danke schonmal für Ratschläge
      Bilder
      • AQ.jpg

        369,44 kB, 914×685, 37 mal angesehen
    • Hi,
      ich weiß nicht woher du deine Informationen hast, aber Nitratwerte von bis zu 50 mg/l sind in der Regel ungefährlich. Selbst unsere "Deutsche Trinkwasserverordnung", eine der strengsten der Welt, erlaubt bis zu 50 mg/l.
      Erst Werte über oder um 100 mg/l bedeuten, auf Dauer, Gefahr für Fische und Pflanzen.
      Lieben Gruß Till
      Sterben gefällt mir nicht. Das ist das Letzte, was ich mache! :grandpa:
    • HiHi Elminster

      Ich glaube, da geht etwas durcheinander. Nitrat ist das Endresultat der Nitrifikation. Es ist zwar deutlich weniger giftig als Nitrit, aber die Aussage, „Nitrat sei gut für Fische“ sollte man so nicht stehen lassen. Allerdings sind Deine Werte – wie Till ja schon geschrieben hat – wohl völlig unbedenklich. Übrigens: Auch Pflanzen brauchen Nitrate als Stickstoffquelle fürs Wachstum. (Nur so am Rande: Till, in der Schweiz gilt für Trinkwasser ein strengerer Grenzwert von 40 mg/l)

      Ich vermute mal stark, Du bist bei der Nitratfrage auf einem Holzweg. Für Deine Pflanzenprobleme solltest Du andere Faktoren analysieren, wie Beleuchtung oder Düngung.

      Viel Glück,
      Stefan
    • Hm.... also gut die Leuchtröhren sind keine 2 Monate alt ein für Pflanzen eine als Tageslicht.
      Leuchtzeit von 8 bis 12.30 und von 16.30-22.30
      Nach jedem WW (30%-50%), momentan 2 mal die Woche, dünge ich nach jedem WW 10ml Ferropol von JBL. Wobei ich sagen muss meine 2 Anubias wachsen ja ohne Problem zwar langsam aber sie wachsen.
      Was für einen Dünger kann man mir denn empfehlen, weil ich fast der meinung bin das der nix taugt ?
    • Salute

      Beleuchtung ist okay, sehr reichliche Wasserwechsel müssten eigentlich genügend Nährstoffe und Mineralien für die Pflanzen einbringen. Ich glaube auch nicht, dass es dann daran liegt. (Zu dem Dünger kann ich nichts sagen, ich kenne ihn nicht.)

      Vermutlich geht es Dir wie vielen Aquarianer vor Dir, Du musst eben experimentieren, welche Pflanzenarten in Deinem Becken „kommen“. Bei mir zum Beispiel will die Cabomba so gar nicht, Vallisnerien verrecken sofort. Dafür explodieren Sessiliflora oder Pfeilkraut.

      Mein Versuch wäre: Ich würde mir hier im Marktplatz des Forums für schmalen Taler ein umfangreiches Pflanzenpaket mit acht oder zehn Arten organisieren – und schauen, welche der Arten es packen.

      Viel Glück,
      Stefan

      P.S. Die „Provence Unterfrankens“? Das kann nur die Gegend um Miltenberg sein!
    • Danke für den Tip...
      Nicht ganz mit Miltenberg aber Unterfranken wird ja allgemein (so hab ichs mal gehört) als Provence bezeichnet....
      Wohne zwischen Schweinfurt und Würzburg in dem schönen Werneck :grinz:

      Mal noch ne andere frage kann ich eigentlich meine Metallpanzerwelse wieder aufstocken ? Mir sind leider 3 gestorben wegen Pünktchen.... oder soll ich erstmal das mit den Pflanzen in den griff bekommen ?