Blaue Riesenfächergarnelen im Gesellschaftsbecken?


    • Saufratz
    • 2826 Aufrufe 10 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo,

      ich habe zwar noch keine blauen Riesenfächergarnelen gehalten, kann mir aber gut vorstellen, dass es ganz individuell auf das Gesellschaftsbecken ankommt.

      Wie ist der vorhandene Besatz in diesem AQ? Arten? Anzahl?
      Wie ist das Becken eingerichtet? Bepflanzung, Rückzugsmöglichkeiten....
      Ist Strömung vorhanden? Und ein Sitzplatz in der Strömung?

      Auch Fotos helfen hier sicher weiter.

      So pauschal würde ich jedenfalls so eine Frage nicht beantworten wollen.
      Liebe Grüße
      Marlis
      ____________________________

      Ein Tourist ist ein Mensch, der auf Reisen geht, um mal was anderes zu sehen und sich dann beklagt, dass alles so ganz anders ist.
    • Hallo,

      hier erst mal ein aktuelles Foto vom AQ. Es ist ein 300 l Deltaaquarium mit 100 cm Schenkellänge.



      Der aktuelle Besatz:

      4 Fadenfische
      2 Kakadu-Zwergbuntbarsche
      25 Rote Neons
      5 Mollys
      5 Platys
      5 Guppys
      6 Panzerwelse
      2 Apfelschnecken
      2 Zebrarennschnecken

      Strömung ist in der oberen Hälfte des Aquariums vorhanden.
      Man sieht die Strömung auch anhand der Schwebeteilchen im Wasser.
      In der Strömung sitzen könnten die Garnelen auf der Wurzel oder auf dem Stein.
      Versteckmöglichkeiten gibt es genug, es sind viele Pflanzen und Höhlen vorhanden.

      Kann ich hier Riesenfächergarnelen halten, oder was wird dazu noch benötigt?

      Gruß Michael
    • Moin,

      bei DEM Besatz würde ich lieber auf die Haltung von Wirbellosen grundsätzlich verzichten. Wenn die Fächergarnelen sich dadrin häuten, werden die nach allen Regeln der Kunst zerlegt. Lebendgebärende sind eh Hyänen und die Buntbarsche werden sich den Snack auch nicht entgehen lassen.

      Mal davon abgesehen halte ich die Zusammenstellung sowieso für unglücklich. Neons und Lebendgebärende haben sehr entgegengesetzte Ansprüche an die Wasserwerte.
    • Hallo Jutta,

      sind die Riesenfächergarnelen nicht viel zu groß, um von den kleinen Mollys und Platys gefressen zu werden. Auch die Kakadus sind doch eigentlich klein und friedlich. Die Garnelen sind doch 10cm und größer. Ich kann mir das ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass da was passiert. Ich hab auch schon von anderen gelesen, dass erfolgreich Garnelen mit Kakadus oder Schmetterlings Buntbarschen gehalten werden.

      Hier noch meine Wasserwerte:
      NO2: 0
      NO3: 15
      PH: 7,2
      GH: 12
      KH: 10

      Gruß Michael
    • Solange sich die Fächergarnelen in einem festen Panzer befinden, passiert denen sicher nichts. Aber wenn sie sich häuten, sind sie für ca. 2 Stunden butterweich und ich garantiere Dir, daß sich Dein kompletter Besatz mit Freuden auf die gehäutete Garnele stürzen wird und sie in ihre Einzelteile zerlegt.
    • Hallo Seba,

      es mag ja nett von dir gemeint sein, aber leider strotzt deine Seite ebenso vor Rechtschreibfehlern und Tippfehlern, wie vor falschen Informationen.
      Daher würde ich dir empfehlen, dich in einigen Punkten zunächst noch einmal besser zu informieren und die Seiten anschließend komplett zu überarbeiten.
      Ich hoffe du nimmst die gut gemeinte Kritik an.

      Gruß Micha
      www.die-augen-auf.de
    • Mein persönlicher Favorit in diesem Text ist "Kokkus Nussschalen". *kicher* Wobei die drei "s" hintereinander nicht das Problem sind. Selbige sind völlig korrekt. :top: :respekt:
      Grüße aus Nürnberg

      Gisela



      ”Alles, was wir hören, ist eine Meinung - keine Tatsache.
      Alles, was wir sehen, ist eine Perspektive - keine Wahrheit.“

      Zitat: Weiß net.....aus'm Netz gefischt. :-)