Fischbesatz


    • veri
    • 2272 Aufrufe 22 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Maße des Aquariums (Breite x Tiefe x Höhe)
      80 x 35 x 45 cm


      Wie lange ist das Aquarium bereits in Betrieb?
      2 Wochen

      Welche Tiere sind bereits vorhanden?
      Keine

      Wasserwerte (vorrangig pH, GH, KH) und Temperatur
      pH:

      Hallo meine Lieben,
      ich habe mir ein Aquarium gekauft - 126 Liter. Das ist auch schon kräftig am einlaufen. :) Jetzt möchte ich mir demnächst Fische kaufen. Ich habe mich schon in ein paar Geschäften umgeschaut, was ich auf jeden Fall will ist ein Antennenwels wie viele sollte ich davon einsetzen? Und was würde dazu passen?

      Mein ph-Wert ist bei 7,2
      Was ich auf keinen Fall will sind diese "Mainstream-Fische" xD wie Neons, Guppys, Platy... die gefallen mir nicht und die hat doch jeder.

      Kennt ihr Fische die dazupassen würden und die nicht jeder hat? Außderdem sollten sie nicht zu schwer zu halten sein. Ich gebe zwar mein bestes aber für den Anfang ist es so wohl besser :D
      Danke für eure Hilfe :*
    • Hallo,

      da Antennenwelse sehr "Vermehrungsfreudig" sind, würde ich nur einen davon einsetzen.

      Was sonst noch dazu passen würde, siehe Dir mal folgenden Link an, da findest du Fische, die für ein Aquarium der von Dir genannten Größe geeignet wären, mit den dazugehörigen Haltungsbedingungen.

      Link >>> www.aquarium-guide.de/becken2.htm

      Vielleicht findest Du ja etwas passendes. :zwinker:
      Gruß Wolfgang
      ___________________________

      Wenn ich Dir jetzt Recht gebe, liegen wir beide falsch. :zwinker:
    • Welche Welsarten sind denn sonst noch empfehlenswert und vermehrt sich vielleicht nicht so viel wie der Antennenwels?

      Auf meiner Suche bin ich auf den Paradiesfisch gestoßen. Farblich ein sehr schöner Fisch :-) würde dieser denn in mein AQ passen? Und wie viele sollte man davon einsetzen?
    • Hallo veri,

      keine Sorge, beim Paradiesfisch hast du nicht so sehr das Problem mit zu viel Nachwuchs.
      Mit den Corys hättest du dann ja ein Trüppchen für den Boden, die Paradiesfische als "Eyecatcher", fehlt eigtl. nur noch der klassische Schwarmfisch :grinz:

      Als prima Alternative zu Neons und Co. wären für dein Wasser z.B. Kardinalfische bestens geeignet.
      Die gibt es in "normal" (Klick) und in "gold" (Klick). Die Goldform hab ich selber in meinem AQ. Das sind recht lebhafte Tierchen und nicht sehr anspruchsvoll.
      Nur zu warm mögen sie es nicht. Aber meine sind beispielsweise bei Höchsttemperaturen im Sommer von 23-24°C augenscheinlich auch immer noch topfit.

      Von denen könntest du dann noch so 15 Stück einsetzen und das AQ wär meiner Meinung nach prima besetzt.

      Viele Grüße, Kati
    • veri schrieb:



      Was ich auf keinen Fall will sind diese "Mainstream-Fische" xD wie Neons, Guppys, Platy... die gefallen mir nicht und die hat doch jeder.


      Pfffff.......*beleidigt abzieh*;-)
      Grüße aus Nürnberg

      Gisela



      ”Alles, was wir hören, ist eine Meinung - keine Tatsache.
      Alles, was wir sehen, ist eine Perspektive - keine Wahrheit.“

      Zitat: Weiß net.....aus'm Netz gefischt. :-)
    • Mein bisheriger Besatz

      Hallöchen,

      ich habe mir vor gut einer Woche endlich meine ersten Fischis gekauft :-)

      Was ich bis jetzt habe:

      3 Black Mollys (1 m, 2 w)
      3 Silber Mollys (1 m, 2 w)
      2 Blaue Antennenwelse
      7 Guppys (m)


      Außerdem habe ich seit dem die Mollys 30 min im AQ waren schon 8 kleine Babies (ich war sowas von aus dem Häuschen) :-)

      Der Verkäufer sagte mir, dass es nicht möglich ist bei den Antennenwelsen zu unterscheiden, welches Geschlecht sie haben. Stimmt das? Sie sind ca. 2-3 cm groß.

      Außerdem wollte ich wissen welcher "Eyecatcher" zu meinem Besatz passen würde, weil ich nach intensiver Recherche erfahren musste, dass die geplanten Makropoden sehr aggressiv seien sollen?!

      Foto folgt sobald ich daheim bin!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von veri ()

    • hi,

      veri schrieb:



      Außerdem wollte ich wissen welcher "Eyecatcher" zu meinem Besatz passen würde,...


      bei dem jetzigen besatz wirst du in wenigen wochen/monaten das becken voll mit nachwuchs haben, den du ganz schwer wieder los bekommst. erst recht, wenn sich die evtl sauberen linien der black und silver mollys untereinander kreuzen. mischlinge gibt es zu viele auf dem markt.

      mfg
    • Wie es scheint habe ich 2 weibliche Antennenwelse was bedeutet das es hier schon mal kein Nachwuchs gibt.

      Auch habe ich wie eben schon erwähnt nur männliche Guppys also ist hier Nachwuchs auch ausgeschlossen.

      Ich habe gelesen das die Welse viele Mollybabies auffressen und das höchsten 1,2 durchkommen?!

      Also ich sehe mit dem Nachwuchs kein Problem oder seht ihr das anderst?

      Ich wollte eigentlich wie in der Frage gestellt keine Guppys, habe mich aber von meinem Freund überreden lassen und bin doch sehr glücklich darüber, sind echt putzige Kerle :grinz:

      Über die anderen 2 Arten habe ich mich doch gar nicht "beschwert". Ich wollte von anfang an eigentlich Mollys. Bin auch froh das ich mich für sie entschieden habe. Sie sind schon total anhänglich und kommen immer angeschwommen wenn ich am AQ bin.

      Also habt ihr ein paar Ideen für den "Eyecatcher"????
    • Na toll! Das hat mir der Verkäufer nämlich so klar gemacht. Darum habe ich mich auch für die Antennenwelse und nicht für die Panzerwelse entschieden...

      Er hat gesagt das die sich zwar pflanzlich ernähren aber trotzdem von kleinen Fischen nicht abgeneigt sind. Darum hat er gesagt soll ich 6-10 Mollys nehmen, was mir dann doch etwas viel vorkam und ich
      dann nur 6 genommen habe. :zick:

      Na hoffentlich zügeln die sich dann etwas...

      Gibts ne Möglichkeit einen Fisch einzusetzen, der die kleinen "im Maße" hält, falls ich merken sollte dass ich zu viele Babys bekomme? Ich will ja nicht das mein AQ überbevölkert ist und sich die Fische nicht wohlfühlen.

      Da wollte ich alles richtig machen und dann sowas :-( nicht mal den Verkäufern kann man vertrauen!!!
    • Hallo Veri (?), zuerst einmal schließ ich mich meinen Vorschreibern was den Besatz betrifft an. Ebenfalls solltest Du jetzt nicht noch einen Fisch einsetzen, "der die kleinen "im Maße" hält". Das ist dann so ähnlich wie mit den Algen. Einen sogenannten "Anti-Algenfisch" einsetzen und nicht versuchen die Ursache für die vermehrte Algenbildung zu suchen, zu finden und dann dagegen anzugehen. Die Menge der Jungfische wird sich einpendeln, da die Elterntiere nicht davor zurückschrecken ihrem eigenen Nachwuchs nachzustellen.