Juwel Trigon T190 Tanganjika Becken


    • goor84
    • 1098 Aufrufe 7 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Juwel Trigon T190 Tanganjika Becken

      Beckenvorstellung

      Bilder: Ein Bild erster Tag nach Einrichtung. Der "Sandsturm" legt sich langsam :zwinker:


      Beckenbeschreibung

      Thema das Beckens: Tanganjika

      Beckengröße: 190 L

      Standzeit des Beckens: 1 Tag


      Beckeneinrichtung

      Bodengrund: Sand

      Pflanzen: Anubias

      Dekogegenstände: Schneckenhäuser, Steinaufbau angeblich Marmor kann aber nicht sein da nur ein geringer Teil an Kalk im Stein vorhanden ist, habe Steinproben testen lassen.


      Technik

      Beleuchtung: JBL Nature 900K / JBL Tropic 4000K

      Filter: JBL e900

      Beheizung: JBL s150

      CO2:

      Sonstige Technik: JBL Strömungsfluter


      Beckenbesatz

      Arten und Anzahl der Tiere: Wird erst in ein paar Wochen Einzug halten :grinz: Würde mich über Vorschläge freuen. Jedenfalls werden Schnecken und Feen - Buntbarsche dabei sein, vielleicht noch 1-2 weitere Arten.


      Sonstige Angaben zum Aquarium:

      Hoffe Ihr könnt mit den Angaben etwas Anfangen und freue mich auf positive als auch konstruktive Kritiken :grinz:
      Ps. Werde noch einen Sprudelstein Z.B. JBL Pro flow installieren.
      Bilder
      • Picture 12.jpg

        185,08 kB, 1.024×768, 53 mal angesehen
    • Hallo Aqua-Wolf

      Danke für deinen Rat werde den auch beherzigen und es bei Schnecken und Feen Buntbarsche belassen, wobei ich noch super gerne eine Beulenkopf-Maulbrüter Art dabei hätte z.B Cyphotilapia frontosa die werden nur leider viiiiel zu gross 20-35 cm :teufel: und eine passende Art hab ich noch nicht gefunden wie z.B Cyrtocara moori das ist jedoch leider ein Malawifisch :cry: : passt deshalb nicht. Hatte auch schon darüber gegrübelt, ob das mit der grösse des Beckens und der vielfalt der Arten passen würde :grinz:

      Freut mich das Dir das Aquarium bisher gefällt. Weitere Bilder folgen dann in nächster Zeit.

      LG
      Pascal
    • Servus!

      2 Punkte würde ich noch bedenken:
      Erstens finde ich die Beleuchtung zu stark (Lumen) und zu hell (Kelvin). Tangas mögens eher "dämmrig", sonst neigen sie zur Scheuheit, oder kommen kaum aus ihren Spalten/Schneckenhäuser. Ich habe in meinem 240er Tanga nur 1x 22 Watt T5 mit 5000 Kelvin und das ist immer noch recht hell.
      Zweitens hoffe ich, daß du hast die Steine verklebt hast. Tangas buddeln fast alle, ein Einsturz wäre vorprogramiert.

      LG gerald
    • Hallo gerald

      Danke für deinen Tipp, habe ein wenig mit dem Licht getüfftelt und jetzt befindet sich nur noch die Nature Röhre im Becken. Diese hat zwar immer noch 9000K, wirkt jedoch durch das bläuliche Licht nicht so hell. Mal schauen was die

      Fische bei Ihrem Einzug davon halten, ansonsten kann man es dann ja nochmal ändern :zwinker: .

      Zum Thema "buddeln" hast Du schon recht, da muss man echt aufpassen. Die Steine stehen auf einer Unterlegmatte und können so nicht unterhöhlt werden und einstürzen, die oberen Steine wurden geklebt.

      Gruss

      Pascal

      ---------- Erweitert um 14:11 ---------- Erster Eintrag um 14:02 ----------

      Ohhh sehe gerade sogar, dass auf der Verpackung der JBL Nature Leuchtstoffröhre T5 mit 9000K steht das sie sehr gut für Tanganjika und Malawibecken geeignet sind... na dann passt das ja :grinz:

      Sieht aber auch echt super aus mit diesem leichten Blaustich.

      Gruss
      Pascal