Hilfe! UV-C Lampe versehentlich im AQ-Set. Pflanzen fast ausgestorben!


    • Lesser
    • 1780 Aufrufe 11 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hilfe! UV-C Lampe versehentlich im AQ-Set. Pflanzen fast ausgestorben!

      Guten Tag zusammen!
      Ich wollte eigentlich erst mein AQ vorstellen und nur dann Fragen stellen, aber es klappt nicht weil AQ ist fast Tod.

      Ich habe vor eine Woche HEXA AQ-Set 60L von AQUAEL gekauft. Keine Ahnung wie, aber im Set lag eine UV-C Lampe(Als Standard Beleuchtung).
      Als Neuling habe ich AQ-Set ohne Fragen zusammen gebaut und mit Pflanzen "gestartet". Nach eine Woche, rein zufällig, erfahre ich, dass UV-C ist "nicht geeignet" sogar schädlich für mich und für mein Dreijährige Sohn ist. Die ganze Geschichte ist wirklich Ärgerlich, von einem Fachgeschäft ich habe so was nicht erwartet!

      Und jetzt Meine Frage. Wie kann ich Pflanzen retten?
      Ich habe schon CO2 Anlage installiert. Wasserwerten sind besser geworden. Aber Pflanzen sehen schlecht aus.
    • Hallo,

      *sorry
      zu Deinen Problem kann ich jetzt wohl nichts beitragen...aber ich persönlich kenne nur UVC Lampen mit einer Fassung...also mir ist nicht bekannt das es UVC Lampen für Abdeckung gibt..*katz

      Kannst Du mal die technischen Daten von der Neonlampe in Abdeckung posten ?

      Vielleicht kann dann der ein oder andere was zu sagen ...
    • Hallo,

      nur keine Panik.

      Weder Du noch Dein Sohn sind der direkten UVC Strahlung über einen längeren Zeitpunkt ausgesetzt gewesen.

      Man kann solche Leuchtmittel in der Aquaristik einsetzen, nur ist der Nutzen bei einer allgemeinen "Beleuchtung" in Frage zu stellen.
      Du hast auf jeden Fall richtig gehandelt, und dieses Leuchtmittel gegen ein normales getauscht.

      Ob das System ( kommt glaube ich aus Fernost ) tatsächlich so ausgestattet werden sollte oder das Leuchtmittel dort als kostengünstig eingekauft, verarbeitet wurde, kann ich nicht beantworten.

      Hebe Dir die UV-C Leuchte für spätere Anwendungen ruhig mal auf.

      Warum aber soll Dein Becken Tod sein ?

      Eine UV-C Lampe schädigt nur die frei im Wasser befindlichen Organismen. Die für das Aquarium aber wichtigen Bakterienstämme befinden sich nicht im Aquarienwasser, sondern im Filtermaterial. Dieses wird aber von der UV-Strahlung gar nicht erreicht.

      Starte Dein Becken ganz normal und richte es nach Euren Wünschen ein. Wenn es dann "eingefahren" ist, kannst Du ganz normal mit dem Besatz beginnen.

      Pflanzenschäden dürften sich unter der Beleuchtung so eigentlich auch nicht besonders bemerkbar machen. Die Schäden stammen zumeist, von der Umstellung der Pflanzen auf das Aquarienwasser selbst. Hierbei werden oftmals Blätter braun und abgeworfen. Es bilden sich aber in der Regel schnell wieder neue Blätter.

      Für weitere Fragen stehen Dir die Mitglieder dieses Forums, sicherlich gerne zur Verfügung.
      Gruß Jens - Olaf


      24-7-365 -- das ist nicht meine Telefonnummer.
      Das ist die Einsatzbereitschaft der
      Freiwilligen Feuerwehr.
    • Balu schrieb:

      Hallo,

      nur keine Panik.


      Danke Ihnen für Ausführliche Antwort!
      Das, dass AQ Tod ist - vielleicht übertrieben. Aber die kleine Pflanzen sehen schlecht aus. (Foto unten)
      Größeren sehen besser aus!

      Und was Lampe angeht.... die leuchtet teilweise in Filter rein. So eine dumme Bauart!
      Nach eine Woche Wasserwerten waren schrecklich.
      t° 25
      KH 14
      pH >8
      GH 13
      NH4 <0.05
      NO2 >1
      NO3 30
      PO4 <0.02
      Fe 0.05
      CO2 6

      Zwei Tagen nach Installation CO2-Anlage
      t° 25
      KH 11
      pH 7.4
      GH 12
      NO2 >1
      Fe 0.7(Künstlich erhöht mit Düngung)
      CO2 17,7
      Bilder
      • IMG_2982.jpg

        184,56 kB, 1.024×683, 24 mal angesehen
      • IMG_2983.jpg

        207,5 kB, 1.024×683, 25 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lesser ()

    • Und noch eine Frage an Balu.

      Ich habe Ihre Beitrag gelesen von 05.10.2012, 18:50 wegen LED-beleuchtung.
      Ist das überhaupt ratsam, LED zu benutzen? Was muss man beachten.
      Ich habe jetzt ausgetauschte Leuchte im AQ, das ist Philips MASTER PL-S 827/2P
      Marke Philips
      EAN / Artikelnummer 927936482711
      Farbe 827 warmweiss extra
      Lampentyp: Compact Fluorescent Light (CFL)
      Fassung : G23
      Lichtleistung : 900 Lumen
      Stromverbrauch : 11 Watt
      Farbtemperatur : 2700 Kelvin
      Farbwiedergabeindex: 82
      Leuchtmitteldurchmesser: 28 Millimeter
      Leuchtmittellänge : 236 Millimeter


      und wenn ich richtig gelesen habe, Farbtemperatur muss bei 60000 K für Süßwasser AQ liegen. Das heißt ich muss Lampe so wie so austauschen, oder?

      Bedanke mich im voraus!
    • Hallo Lesser,

      vorab gefällt mir das "Ihnen" nicht, wir sind hier alle beim "Du".

      LED ist die Beleuchtungstechnik der Zukunft.
      Sie ist , die richtigen Materialien vorausgesetzt, eine sehr effiziente und zugleich Energiesparende Möglichkeit, Aquarien zu beleuchten.

      Die Angabe 60.000 K kann ich mir nicht vorstellen. Es war sicherlich 6.000 K gemeint.

      Die Beleuchtung an meinem Aquarienwürfel ist eine LED Lampe mit GU 10 Sockel und 3.000 K. Für meine Bedürfnisse vollkommen ausreichend.

      Sicherlich gibt es auch bessere LED Möglichkeiten. Hierbei spricht man dann aber über Geräte, die mehrere hundert Euro kosten.

      Meine Variante sagt mir derart zu, das ich wahrscheinlich noch in diesem Jahr auch die Beleuchtung des 200 Liter Becken entsprechend umrüsten werde.
      Gruß Jens - Olaf


      24-7-365 -- das ist nicht meine Telefonnummer.
      Das ist die Einsatzbereitschaft der
      Freiwilligen Feuerwehr.
    • Hallo,

      ich würde nun erst einmal abwarten.

      Ob die Pflanzen eingehen oder sich doch noch eingewöhnen, wird die Zeit zeigen.

      In der Aquaristik ist es so, das man sich für viele Dinge einfach Zeit nehmen / gönnen muss, um dieses Hobby auch geniessen zu können.

      In der Aquaristik ist es ähnlich, wie in einem Uhrwerk. Dreht man an einer Sache ( Zahnrad ), hat das automatisch Auswirkungen auf viele andere Dinge.

      Du hast erst einmal die Beleuchtung verändert und nun wäre es gut, abzuwarten. Sollten die Pflanzen eingehen, gibt es bestimmt den einen oder anderen hier im Forum, der Dir Ersatz anbieten kann. Einfach eine Anfrage im Marktplatz einstellen und auf Antworten warten.
      Gruß Jens - Olaf


      24-7-365 -- das ist nicht meine Telefonnummer.
      Das ist die Einsatzbereitschaft der
      Freiwilligen Feuerwehr.