Höhlen Marke Eigenbau


    • vflheiko
    • 5515 Aufrufe 35 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Höhlen Marke Eigenbau

      Ich weiß nicht,ob es schon jemand mal beschrieben hat.
      Aber ich stelle es mal vor.
      Ich möchte mir Höhlen für die Barsche und L144 bauen.Dazu nehme ich:
      PVC-Rohre versch.Größen und länge
      kl.Eisensäge
      Silikon
      Bastelplatte schwarz
      Teppichmesser
      Kies feine Körnung

      Zuerst verklebe ich eine Öffnung mit der Bastelplatte,die nach dem durchhärten auch etwas rundgeschnitten wird.Danach wird das Rohr von aussen mit Silikon bestrichen und dann von allen Seiten in den Kies reingedrückt.Trocknen lassen und ab ins Becken.Restliche Bilder kommen am WE :pfeifen:
      Bilder
      • 100C2234.JPG

        227,5 kB, 640×480, 84 mal angesehen
    • Hallo Heiko,

      ich bin auch gespannt auf das Ergebnis. Zeig uns dann bitte die Fotos.

      Ich habe zuletzt einfach nur einen dicken Bambusstab zersägt. Zum Teil habe ich die Knie an einem Ende belassen, aber ich habe auch Röhren gesägt, wo beide Seiten offen sind. Die sind der Renner bei meinen Ancistren. Die Bambushölzer werden schnell dünner, sie scheinen obendrein noch lecker zu sein :lach:
      Achso: die Bambusstücke habe ich noch gründlich abgekocht. Außerdem sanken sie so gleich auf den Bodengrund.
      Liebe Grüße
      Marlis
      ____________________________

      Ein Tourist ist ein Mensch, der auf Reisen geht, um mal was anderes zu sehen und sich dann beklagt, dass alles so ganz anders ist.
    • Ehrlich gesagt, verstehe ich die ganze Mühe nicht.
      Als unbedarfter Laubenpieper nehme ich zertöpperte
      Tontöpfe und die werden von meinen ängstlichen Corydoras
      dankend angenommen. Terracotta, bzw. Ziegelsteinfarbe ist
      m.E. eine sehr schöne Farbe. :grinz:

      Nette Grüße

      Norbert
    • Klar Norbert,

      auch bei mir liegen zerdepperte Kokosnussschalenbruchstücke im Ancistrusbecken.
      Es geht auch brachial und trotzdem schön.

      Aber Aussehen und Gestaltung ist eine Geschmacksfrage. Was uns gefällt, muss dem nächsten nicht automatisch auch zusagen.
      Ich finde es prima, dass Heiko uns an seiner Bastelei teilhaben lässt und es fototechnisch dokumentiert.
      Liebe Grüße
      Marlis
      ____________________________

      Ein Tourist ist ein Mensch, der auf Reisen geht, um mal was anderes zu sehen und sich dann beklagt, dass alles so ganz anders ist.
    • Bollenpiepe schrieb:

      Als unbedarfter Laubenpieper nehme ich zertöpperte Tontöpfe

      Das müsste dann aber auch mal dem einen oder anderen Besucher gefallen,
      ich dürfte sowas z.B. meiner Frau nicht anbieten...
      Gartenmüll im Aquarium? Allenfalls im Keller....

      Dann lieber was zusammenfrickeln, was zumindest Anspruch auf etwas Schönheit erhebt,
      wenns auch nicht im Naturbiotop vorkommt,
      aber Bauschutt ausm Gartenhaus wird wohl auch am Amazonas mehr selten sein...
      tschüss, common :grandpa:
    • Hi zusammen
      Soeben habe ich das Rohr fett mit Silikon eingeschmiert und dann im Kies gedrückt.Ein bißchen nacharbeiten muss man doch.Also Kies aufs Rohr und etwas angedrückt,wie beim Schnitzel panieren.Fotos gibt es morgen.
      Ach ja,für unsere Tonblumentopf Freunde.Morgen fange ich auch damit an.Ich baue Höhlen aus Blumentöpfen. :teufel:
      Fotos mache ich nicht,wird eh langweilig
    • Irgendwie fühle ich mich wie ein Prolet. Wie kann man nur zerdepperte
      Tontöppe im Aquarium benutzen....
      Für mich hat diese Farbe einen mediterraren Flair.
      Leider musste ich meinen HMF komplett wegen Algenbefalls wechseln,
      aber sobald das Wasser etwas klarer wird, versuche ich ein Foto zu machen,
      der mein Arrangement der "Tonscherbe" wiedergibt.

      Warum einfach, wenn es auch schwerer geht :zwinker:

      Norbert
    • Hi
      Hier mal ein Bild der Röhre.Ich muss nur noch den Boden bekleben.Hatte heute keine Lust,war spät von der arbeit zu Haus.
      Desweiteren von den Blumentöpfen.Man nehme einen Blumentopf und einen 1 Nummer kleiner.Beschmire den Innenrand des größeren mit Silli und setze den kleineren hinein.Dann bestreicht man den Aussenrand auch noch mit etwas Silli und streiche diesen glatt.Morgen wird die hintere Öffnung am kleinen auch dicht gemacht.Desweiteren wird der Eingang größer gemacht am "größeren" Topf.Danach trocknen lassen und das selbe Spiel wie bei dem Rohr durchführen
      Bilder
      • 100C2238.JPG

        281,46 kB, 640×480, 70 mal angesehen
      • 100C2239.JPG

        223,5 kB, 640×480, 48 mal angesehen
      • 100C2240.JPG

        214,67 kB, 640×480, 49 mal angesehen
      • 100C2242.JPG

        187,9 kB, 640×480, 50 mal angesehen
    • Hallo,

      die kleine Röhre gefällt mir richtig gut! :grinz:
      Ich speichere deine Idee mal zusammen mit der von Veronika ab. Mit einem farblich angepassten Bodengrund dürfte das eine ziemlich geniale Sache werden... Ich hab vor einigen Jahren auch mal Dornaugen-Höhlen gebastelt, aber die gefielen mir lange nicht so gut. Ich denke über einen zweiten Versuch nach.
    • Thema wurde von 1 Benutzern gelesen