Wie oft Wasserwechsel und Filterreinigung?


    • jojo1969
    • 1291 Aufrufe 17 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie oft Wasserwechsel und Filterreinigung?

      Hallo erst mal.
      Habe da einige Fragen hat sich ja einiges getann in letzter Zeit bei den Aquarien.
      Wie oft soll man eigentlich einen Teilwasserwechsel machen???
      Und wie oft die Pumpe sauber??
      Habe mein 80x30x40 Becken jetzt 4 wochen in betrieb und meine Pumpe läuft immer noch gut ohne das leistung eingebüst wird.
      Mein becken sind alle werte soweit ganz gut.
      Nur das böse nitrat ist etwas zu hoch
      NO 50mg³
      NO 2mg²
      soll ich da mal teilwasser wechsel machen.
      die Fische sind alle Vital kein anzeichen das sie Krängeln.
      Habe auch schon Nachwuchs dem gehts auch gut.
      Gruß
      Joachim
      :grinz:
    • Hallo Joachim,

      das Teilwasserwechsel-Intervall richtet sich ein wenig nach dem Besatz.
      Je mehr Fische (+Futter), desto höher die Wasserbelastung, desto öfter sollte man WW machen.

      In der Regel ist ein WW alle 1-2 Wochen von ca. 40-50% ganz prima.
      Mehr und häufiger kann dabei jedoch nie schaden.

      Den Filter solltest du nur dann sauber machen, wenn der Durchfluss deutlich nachlässt, ansonsten Finger weg.
      Und sauber machen heißt dann auch nur, die Filtermaterialien grob unter kaltem Wasser durchspülen.

      Das Nitrat von 50mg/l ist zwar hoch, aber nicht annähernd so schlimm wie dein NO2-Wert von 2mg/l.
      Nitrit sollte immer bei 0 liegen!
      D.h. --> sofort großen Wasserwechsel (mind. 80%) --> Nitrit-Wert im Auge behalten. Wenn er wieder steigt --> wieder Wasser wechseln!

      Wenn du magst, kannst du dazu noch hier ein paar grundlegende Dinge nachlesen:

      Der Stickstoffkreislauf im Aquarium
      Einfahrzeit und Bakterienhaushalt

      Viele Grüße, Kati
    • Hallo Jojo,

      je kleiner der Filter, um so häufiger bedarf er einer Reinigung.

      Meine Innenfilter sind alle 6 - 8 Wochen dran. Die Filtermaterialien werden dann nur kurz im Eimer mit Aquarienwasser ausgedrückt und wieder eingesetzt.

      Größere Aussenfilter reinige ich oftmals nur 1 x im Jahr, manchmal sogar noch seltener.


      Wasserwechsel ist so ein heikles Thema. Man kann keinen Pauschal Termin benennen. Es hängt, wie Kati schon geschrieben hat, von verschiedenen Faktoren ab.

      Wir haben User die in bestimmten Fällen nahezu täglich Wasserwechsel vornehmen ( Zuchtanlagen) und andere machen viel viel seltener.

      Im Zweifel lieber einen Wasserwechsel mehr als zuwenig machen. Auch zur Menge gibt es unterschiedliche Erfahrungen. Ich wechsel z.B. den Sommer über bis zu 80 % Wasser und im Winterhalbjahr max. 50 %. Ausnahmen bestehen nur dann, wenn z.B. Krankheiten oder chemische Zusätze im Wasser wären, was aber schon lange nicht mehr der Fall war.
      Gruß Jens - Olaf


      24-7-365 -- das ist nicht meine Telefonnummer.
      Das ist die Einsatzbereitschaft der
      Freiwilligen Feuerwehr.
    • habe jetzt das wasser mal gewechseslt und jetzt sind die werte ok.
      aber jetzt hängen einige fische an der wasseroberfläche ab und schauen auch nicht mehr so Glücklich aus.
      mal schauen was der morgen bringt.
      Hoffe das´ich mit dem wasserwechsel nicht den fischen geschadet habe.
      Haber nur Aquasafe rein ins wasser.
      Gruß
      Joachim
      :daumen:
    • Hallo Joachim,

      hast du einen befreundeten Aquarianer, der dir unter Umständen "Dreck" aus seinem schon länger laufenden Filter geben könnte? Damit könntest du deinen Filter animpfen, in dem du diesen Dreck in deinen Filter gibst.

      Die Wasserwechsel sind jetzt auch wichtig, aber sie beseitigen nur die Symptome nicht die Ursache. Die Symptome sind einer hoher Nitritwert, Ursache ist ein Mangel an nitrifizierenden Bakterien im Filter. Daher würde ich an beiden Stellen ansetzen. Wenn du deinen Filter animpfen kannst, wird es sich in spätestens 3 Tagen normalisiert haben.

      Gruß
      Tobi
    • hm ich denk er das zuviele fische im becken sind versuch ja schon die neons loszuwerden.
      sind ja 11 stück.
      einen ersten toten fisch habe ich auch.
      denk wenn die mal raus sind und ich nochmal wasser wechsel wird scho werden.
      ich habe ja gestern 80% gewechselt aber trozdem ist der nitritwert hoch.
      muss ich nochmal wechselen oder schade ich da meinen fischen nicht damit ist das dann kein stress für die?
      gruß
      Joachim
      :cry:
    • Hallo Joachim!

      Ja, du solltest noch einmal wechseln. Und wenn morgen der Nitritwert wieder zu hoch ist wechselst du wieder. Das machst du so lange, bis die Werte stimmen. Den Fischen schadet das frische Wasser nicht, und Stress haben sie durch den hohen Nitritwert allemal.

      Worauf du vielleicht achten solltest ist, dass das Frischwasser nicht zu kalt ist.
      Viele Grüße aus Gillersheim

      Peter
    • Hallo Joachim,

      immer weiter Wasser wechseln!
      Natürlich bedeutet eine Rumfummelei am Aquarium Stress für die Fische, aber der ist sehr unbedeutend im Gegensatz zu dem Stress, den sie bei zu hohen Nitritwerten ausgesetzt sind.

      Nachtrag: Weiterhin gut 80% des Wassers solltest du wechseln, solange deine Fische an der Oberfläche hängen oder Nitrit nachweisbar ist.
    • Hallo Joachim,

      ok ich verstehe es nicht das aquarium läuft 4 wochen ok und dann schwup alles hoch.


      das ist recht einfach zu erklären.
      Wenn in den 4 Wochen deiner Einlaufphase die nützlichen Bakterien keine Futtergrundlage gehabt haben, kann sich auch keine Population aufbauen.
      Hier wird wahrscheinlich der Grund liegen.

      Jetzt sind die Fisch drin aber keine Bakterien, die Nitrit abbauen, bzw. zu wenig.

      Gruß Micha
      www.die-augen-auf.de
    • Hallo Joachim,

      wenn du den gleichen Wasserversorger hast wie ich, dann wird deine Wasserhärte auch irgendwo zwischen 35-45 liegen.
      Das ist schon'ne Hausnummer für so manche Fische. Für z.B. die von dir genannten Neons mehr als suboptimal.
      Den üblichen "0815"-Fischen hätte ich diesen Werten nicht gewagt zuzumuten, weshalb ich seitdem ich hier wohne mein eines AQ mit VE-Wasser mische.

      Mit Filtermaterial zum Animpfen hätt ich dir sofort geholfen.
      Hab ich aber selber gerade erst bei mir zu Hause mit einem neuen AQ getan, da ist momentan leider nix übrig :cry:

      Viele Grüße, Kati
    • Habe mir Bakterien besorgt allso wird alles gut.
      Am we kommt dann das kleine Aquarium und wird eingerichtet dann irgenwann werden die Jungfische umgesietelt dann dürfte sich so einiges besseren.
      wie gesagt die werte fallen ja schon und ich habe einen bakterin stamm jetzt.
      Gruß
      Joachim
      :grinz: