Wahr gewordener Alptraum


    • Nicole
    • 1452 Aufrufe 20 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wahr gewordener Alptraum

      Hallo,

      meine Güte, gestern Abend bin ich im Schlafzimmer am telefonieren mit meiner Tochter, als mein Mann brüllt, schnell komm.
      Ich denk noch was jetzt wieder los?
      Boah, bei meinem 96l AQ ist die Silikonnaht geplatzt oder was auch immer, jedenfalls lief das Wasser in Strömen raus.
      Schnell Eimer und viel Handtücher geholt um das schlimmste zu verhindern.
      Man weiß gar nicht was zu erst tun, die Fische müssen ja auch raus, dann ist die Beleuchtung noch verreckt wurde wohl der Schalter nass, vermute ich, dann fischt man im trüben.
      Als nur noch 2cm Wasser drin war konnte ich die Fische einfangen, leider hab ich heut morgen 2 erfrorene noch im AQ gefunden, das hatten wir auf den Balkon gestellt, die Temperaturen haben sie leider nicht überlebt.

      Dennoch bin ich froh dass ich nur 2 Fische verschmerzen muss, und nicht das Parkett im Wohnzimmer, wir sind nicht versichert für den Fall.

      Nun die letzten 11 Bitterlingsbarben sind nun heut morgen zu den Endlern gezogen, die waren über Nacht im Eimer untergebracht.
      Werde es wohl erst mal nicht ersetzen, da kommt man schon ins grübeln, was wenn keiner zu Hause gewesen wäre oder mein Mann wär schon auf dem Sofa eingeschlafen was oft passiert.

      Für mich ist auch die frage ob vll unsere Katze mitschuld ist, die springt manchmal wie ein Elefant auf die AQs, aber was dagegen tun.
    • Hallo Nicole,

      das ist wirklich ein Alptraum, das kann man wohl sagen.
      Gut, dass ihr da wart und so schnell reagieren konntet.
      Ich meine immer, in solchen Situationen wachsen einem spontan noch ein paar Hände,
      wenn man hinterher überlegt, was man alles gleichzeitig getan hat,
      das war einem vorher nicht bewusst.
      Steck jetzt nur nicht den Kopf in den Sand!
      Sowas kann natürlich immer passieren, aber statistisch gesehen hast du es jetzt hinter dir.
      Viele Grüße, Corinna :fish:
      Glück ist, wenn du gesund bist und wenn die, die du liebst, auch gesund sind.
    • Hallo Nicole,

      oh man, ich hoffe, dass mir so etwas nie passiert. Zumal alle meine Aquarien aus 2. Hand sind...

      Gut, wenn wenigstens die Wohnungseinrichtung alles schadlos überstanden hat.

      Das Katzenproblem habe ich übrigens auch. Da wirst du nicht viel machen können ( außer Stacheldraht, Reißzwecken, Strom...)
      Viele Grüße aus Gillersheim

      Peter
    • Hallo Nicole,

      oh je oh je - gut, dass du noch mit einem blauen Auge davongekommen bist.
      Ich mag mir gar nicht vorstellen, wie das bei mir im Falle eines Crash ausgehen würde.
      Rund 600 Liter Wasser in der Wohnung während ich arbeiten bin - nein, daran denke ich jetzt gar nicht.

      Aber, wie schon geschrieben: In den meisten Hausratversicherungen sind Schäden solcher Art mit abgedeckt.
      Solltet ihr eine ältere Versicherungsform haben, wäre ein Update auf neue Bedingungen sicherlich sinnvoll und zu überlegen.
      Gruß - Ingo
    • Huhu Nicole,

      prima, dass alles noch halbwegs gut ausgegangen ist.

      Mir ist zwar auch schonmal ein AQ undicht geworden, da ist's aber so langsam rausgelaufen, dass es mir fast nicht aufgefallen wär.

      Hm... unsere Katze scheint echt die einzige zu sein, die sich mal so gar nicht für Fische interessiert OoO

      Viele Grüße, Kati
    • Hi,

      meine auch nicht...oder nur insofern, daß sie meckert, wenn ich mich um diese Viecher...nach ihrem Geschmack...zuviel kümmere...also nach dem Füttern noch ne Minute oder zwei vor dieser kiste verbringe...vorsorglich sind aber beide Aquarien vollgestellt...einmal mit Fischfutter und das im Wohnzimmer hat ein jahreszeitlich wechselndes Blätter- und Blütenarrangement auf der Abdeckung(künstl.)...hat den Vorteil, daß die Seiten halbwegs abgedeckt sind und mein Kampffisch sich von allen Seiten sicher fühlen kann.

      Aquarium ist zwar in der Hausrat mit drin...trotzdem hoffe ich...schon für meine Tiere, daß ich das niemals brauchen werde...


      Gruß


      Sage
    • Hay Nicole

      nochmal Glück gehabt. Deine frage ob die Katze schuld ist , ( nein ) Es liegt am Aquarium wie es verarbeitet ist.
      ich selber hatte bis jetzt glück gehabt. schade das es kaput ist , aber nicht den Kopf hängen lassen.


      Hörbie
    • Hallo,
      ja ich bin so froh, dass auch dem Boden nichts passiert ist.
      Man kann auch gar nicht abschätzen wieviel Wasser da ausgelaufen ist, es sieht jedenfalls schlimm aus, das es so schnell ging wie aus dem Wasserhahn.
      Einige Eimer hab ich ja noch mit dem Schlauch abgelassen, so gut es ging und das dauert kann ich euch sagen.

      Ja das mit der Versicherung sollte ich mal in Angriff nehmen.

      Mein Mann stand wie ein begossener Pudel daneben, und ich musste mehrmals sagen er soll Handtücher holen, dann bringt er 2 was viel zu wenig ist.
      2 Maschinen voll hab ich heut gewaschen.

      Aber der Schock sitzt erst mal , zudem das AQ höchstens 6 Jahre alt war.
    • Ja, sind immerhin knapp 10 Wassereimer voll...
      Hatte ja vor nem Jahr auch ein ähnliches Problem mit nem Juwel,
      aber das war schon knapp 20 Jahre in Betrieb und lief eben auch nur wenig aber stetig!
      Im Keller hatte ich mal n 80er- Becken (Dreieck-Panorama aus polnischer Produktion),
      das wollt ich halbvoll "ortsverändern", da klappten die Panoramascheiben rechts und links weg....
      Das war auf jedenfall erst mal Dummheit und zum Zweiten sicherlich
      auch produktionstechnisch nicht in Ordnung...

      Aber das waren eben in ca. 55 Jahren Aquaristik auch die einzigen derartigen "Unfälle",
      kein Grund also, deswegen das Hobby auf den Prüfstand zu stellen...
      tschüss, common :grandpa:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von common ()

    • Hallo Nicole,

      das wünscht sich keiner und auch ich habe schon einige Überschwemmungen gehabt.
      Ich habe eine Glasbruchversicherung, aber die würde bei einer geplatzten Silikonnaht wohl auch nicht greifen, vermute ich.

      Jedenfalls drücke ich dir ganz fest die Daumen, dass das Parkett liegen bleibt. Als meinen Eltern mal ein Heizkörper eingefroren war und platzte, dehnte sich das Parkett auch erst nach einigen Tagen aus und hüpfte durch das Wohnzimmer. DAS wünsche ich dir nicht!
      Liebe Grüße
      Marlis
      ____________________________

      Ein Tourist ist ein Mensch, der auf Reisen geht, um mal was anderes zu sehen und sich dann beklagt, dass alles so ganz anders ist.
    • Hi,

      ist doch komisch wie sich manche Dinge häufen. Gerade letzte Woche rief mich ein Bekannter an - Ihm sind beide Seitenscheiben vom Aquarium abgerissen. Er saß wohl direkt daneben, als eine Seite ein wenig tropfte. Er überlegte noch was jetzt zu tun ist, als die Silikonnaht bis oben durchriss und sich keine Minute später die zweite Seite solidarisch zeigte. 200l die Kellertreppe runter geflossen.


      Gruß
      Thomas
    • Moin Nicole,

      gegen Katzen auf Sofalehnen hilft in der Regel ausgelegte Alufolie recht gut.
      Aber auf Aquariendeckeln habe ich das noch nicht ausprobiert, weil sich das Thema nicht ergab. Da kann man aber auch einen abwehrenden Rahmen aus Alufolie in die Schlitze klemmen, damit die Möglichkeit des Aufspringens genommen wird.
      Ich würde den Aufenthalt auf dem AQdeckel so unbequem wie möglich für Katzen oder ganz und gar unmöglich gestalten, sei es durch aufgelegte Gegenstände, oder gar durch kurzfristiges Entfernen des kompletten Deckels, so weit möglich.
      Da ist wohl jetzt dein Einfallsreichtum gefordert.

      Viel Erfolg dabei! :grinz:
      Gruß - Ingo
    • ^^


      Deshalb...obwohl meine Katze gar keine Anstalten macht...hab ich ja dieses künstliche Blumengesteck da drauf...wird jahreszeitlich verändert...sieht auch noch gut aus und...wenn man´s überhängen läßt, haben die Fischlis auch noch von den Seiten eine Sichtschutz...und man kann trotzdem durch´s "Gebüch" reinschaun und sie beobachten.

      Besides...Aquarium kann man in der Hr-vers. extra nach l-zahl versichern lassen...

      Gruß

      Sage
    • Ohhhh Nicol,

      ich dachte nur ich hätte Pech im Leben!

      Nein, Nein, dieses Unglück wünscht man keinem.
      Ich hoffe das es keine Folgeschäden beim Parkett gibt.

      Aber ihr solltet über eine Versicherung nachdenken, man weiß ja nie.

      Jedes Ende kann ein neuer Anfang sein-die Literzahl könnte erhöht werden :zwinker:
      Gruß Jue
    • Guten Morgen,

      nee erst mal kommt kein neues her, die Bitterlingsbarben sind ja nun bei meinen Endlern und es scheint ihnen zu gefallen.
      Da das AQ im Wohnzimmerschrank stand wo ehemals der Fernseher war würde auch nichts größeres hinpassen wegen dem Gewicht.
      Naja und da die Strompreise eh wieder steigen, sparn wir halt etwas Strom wenn auch unfreiwillig.