Von T5 auf LED ...


    • Bamberg
    • 1050 Aufrufe 1 Antwort

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Von T5 auf LED ...

      Hallo an alle,

      mir stellt sich die ewige Frage, ist LED besser bzw. vergleichbar mit T5.
      Ich kennen nun relativ viele Leute die umgestiegen sind und ihr Becken schaut besser aus als je zuvor.


      Nun wollte ich diesen Schritt auch mal wagen und meine aktuelle ATI Sunpower 8x54 Watt gegen eine LED Beleuchtung tauschen.

      Jetzt sind für mich drei Firmen in Frage gekommen.

      Und zwar
      1. aquarioom.com/de/maxspect
      2. orphek.com/de/led/
      3. aquaristik.giesemann.de/427,1,LED,.html

      Wieviel Watt / Kelvin sollte ich für ein Becken mit den Maßen 120x60x60cm nehmen?
      Bzw. welche Module?

      Ich dachte an diese hier:
      shop.grostar-aquaristik.de/pro…m2srp5tvr5fq1jtg58qvcp296
      oder
      ---Link nicht mehr verfügbar---
      oder
      meerwasser-bartelt.de/product_…---Mattsilber-eloxal.html


      Ich weiß von rob850 das die Orphek sehr gut sein sollen, aber der Preis für ein Modul ist schon recht teuer.

      Die maxspect sind vom Preis her schon etwas erschwinglich, nur ob diese von der Qualität auch gut sind.
      Kennt jemand diese Firmen und kann mir vielleicht seine eigenen Erfahrungen sagen?

      Danke im Voraus
    • hallo,

      ich halte nichts von led...

      kenne einige, die haben erst super ergebnisse gehabt und nach kurzer zeit ging es nach hinten los.

      ingo ( schweik57 ) kann sicher mehr zu dem thema sagen.

      und meiner meinung nach, spart man durch led kein strom, weil du meiner meinung nach genau so viel watt wie bei t5 braucht,
      dazu kommt aber noch die aktive kühlung, die auch wieder strom brauch.

      wenn ich mir die anschaffungskosten angucke, kann ich einige jahre röhren wechseln, bis ich die summe wieder drin habe.

      lebe frei nach dem motto: "never change a running system"

      gruss

      sven