Wurm - Planarien


    • Bluesphere
    • 1233 Aufrufe 6 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wurm - Planarien

      Guten Abend,

      seit gut einer Woche kann ich den ein oder anderen Wurm in meinem Becken beobachten, der mich etwas beunruhigt. Eigentlich bin ich mir sicher, dass es Planarien sind. Uneigentlich wundern mich einige Dinge:

      1. es ist m.E. kein dreieckiger Kopf zu sichten
      2. die "Augen" leuchten, aber auf der Unterseite
      3. der "Fleischtest" bleibt negativ, nur Garnelen und Schnecken interessieren sich für Aas!
      4. Schnecken werden überrannt, aber nicht angefallen


      Nun interessiert mich eure Fotodiagnose.

      Gruß,
      Tobias
      Bilder
      • IMG_1125 Kopie.jpg

        359,81 kB, 1.020×762, 34 mal angesehen
      • IMG_1126 Kopie.jpg

        255,71 kB, 672×396, 37 mal angesehen
      • IMG_1127 Kopie.jpg

        105,1 kB, 312×258, 35 mal angesehen
      • IMG_1128 Kopie.jpg

        102,63 kB, 354×264, 37 mal angesehen
    • Hallo Tobias,

      die "Standard"-Planarie (Dugesia tigrina) ist es ziemlich sicher nicht.
      Aber aus der Klasse Strudelwürmer (Turbellaria) stammt er wohl schon.

      Ich denke etwas in diese Richtung passt schon ganz gut, auch wenn leider nicht genau.



      Wie lang ist er denn ungefähr?
      Falls du eine Webcam hast kannst du auch mal versuchen Nahaufnahmen zu machen.

      Zur weiteren Bestimmung sind die Bilder leider zu unscharf.

      Gruß Micha
      www.die-augen-auf.de
    • Hallo Micha,

      erstmal danke für deine schnelle Antwort. Und ich freue mich besonders darüber, dass ich auf das Stichwort "Planarien" nicht nur eine Standard-Copy&Past Antwort bekommen habe. Denn die habe ich bereits in anderen Threads gelesen. :grinz:

      Die Bilder sind schon in Kombination mit Iphone und Lupe gemacht worden. Also leider sind die Bilder das Beste was ich mit meiner Technik hinbekomme.

      Ich bin gerade mal schnell mit meinem Geodreick ans Aquarium gerobbt: Die Tierchen sind 1 mm breit und 5 bis 8 mm, oben braun, unten weiß, leuchtende Punkte hinten und vorne; sichtbar von beiden Seiten.

      Gruß,
      Tobias
    • Hallo,

      soviel wie ich bisher herausgefunden habe, wird es sich tatsächlich um eine Planarienart handeln. Jedoch nicht um die von vielen Aquarianern gefürchtete Gattung handeln. Die Internetseiten die sich mit der von mir ausgemachten Gattung befassen, sind aber nur auf russisch verfügbar. OoO

      Lediglich um den Bereich wo ich diese Plattwürmer gesichtet habe, finde ich einige leere Schneckenhäuschen. Diese können aber auch auf natürliches Absterben der Schneclen zurückzuführen sein. Weil sich das Nahrungsangebot in meinem Aquarium ja sicher noch richtig einpendeln muss. Mein anfängliches großzügiges Füttern von Ancistrus, Garnelen und Fischen habe ich mittlerweile von zweimal täglich auf alle zwei Tage reduziert. Auch vermehren sich die Garnelen sehr erfolgreich und das Nahrungsangebot für die Schnecken wird dadurch ja auch weniger.

      Ich werde weiter beobachten was passiert und erst dann intervenieren, wenn es bestandsbedrohlich wird.

      Meine bessere Hälfte überlegt ja bereits mir eine Taucherbrille zu kaufen, damit ich das Aquarium noch besser beobachten kann. :motz:

      Gruß,
      Tobias
    • Hallo Tobias,

      ich habe noch ein wenig geschaut, aber alle passenden Tiere werden nur ca. 1-2mm lang.
      Wie bei vielen Egelarten kann man bei den Strudelwürmern oft an den Augen die Art annähernd bestimmen.

      Falls du Interesse hast an einer weiteren Bestimmung, kannst du mir das Tier oder auch mehrere falls vorhanden zuschicken.
      Ich könnte dann versuchen sie näher zu bestimmen. Bis jetzt ist es mir immer gelungen zugesandte Tiere zu identifizieren.

      Gruß Micha
      www.die-augen-auf.de
    • Danke Micha für dein Angebot,

      ich denke so wichtig ist die Bestimmung der Art nicht. Außer dir liegt selber viel daran, dann lasse ich dir gerne ein paar Tiere zu kommen.

      Mit einem Bestimmungsbuch für Süßwassertiere bin ich mittlerweile so weit gekommen um es auf zwei Arten einzugrenzen:

      Planaria torva oder Polycelis tenuis.

      Die erste Variante würde meine Schnecken gefährden, die zweite wäre vollkommen harmlos.

      Gruß,
      Tobias