Unser kleines Feines


    • Frank1
    • 567 Aufrufe 4 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Unser kleines Feines

      Beckenvorstellung

      Bilder:


      Beckenbeschreibung

      Thema das Beckens:

      Beckengröße:
      54 liter
      Standzeit des Beckens:
      Wir haben es nun seit 6 Monaten

      Beckeneinrichtung

      Bodengrund:
      Feiner heller Aquarium Kies
      Pflanzen:
      da bin ich gerade etwas überfragt :schaem:
      hab die ganzen Zettel net aufgehoben und auch net auswendig gelernt ^^

      Dekogegenstände:
      eine halbe kokosnuß höhle, 2 Steinatrappen mit Höhlen, 1 Wurzel für die Welse
      2 kleine Terrakotta Töpfe


      Technik

      Beleuchtung:
      normaler Standart

      Filter:
      Eheim Liberty2042
      Beheizung:
      Elite Heizstab
      CO2:

      Sonstige Technik:


      Beckenbesatz

      Arten und Anzahl der Tiere:
      Kampffische (3 Schicke Weibchen und ein blau schwarzer Bock)
      2 kleine Albino Panzerwelse
      2 Rote Posthorn Schnecken


      Sonstige Angaben zum Aquarium:
      Da ich nun schon ein paar Tage hier angemeldet bin. Möchte ich unser AQ nun auch mal vorstellen. Ich hatte schon als Zwerg viel Spaß an Aquarien. Hab Stunden davor verbracht und das hat sich bis heut nicht verändert! Kann Stunden davor verbringen und einfach nur entspannen.
      Und die Katzen sind auch sehr begeistert.
      Bilder
      • SDC13109.jpg

        308,7 kB, 1.024×768, 51 mal angesehen
      • SDC13086.jpg

        346,59 kB, 1.024×768, 57 mal angesehen
      • SDC13108.jpg

        240,49 kB, 1.024×768, 49 mal angesehen
      • SDC13136.jpg

        288,51 kB, 1.024×768, 56 mal angesehen
    • Danke für die Vorstellung. :grinz:

      Die Corydoras haben alles etwas gemeinsam.... sie aktzeptieren sich gegenseitig
      und tollen gemeinsam herum. Du kannst bei einer Aufstockung nicht viel falsch
      machen, allerdings bleiben sie in Not bei sich.

      Die Tontöpfe würde ich halbieren und tiefer in den Kies setzen. So, wie sie jetzt
      sind, werden sie als Höhle von den Panzerwelsen nicht richtig angenommen.

      Nette und aufbauende Grüße

      Norbert