Schwimmverhalten meiner Salmler!


    • hejo
    • 988 Aufrufe 7 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schwimmverhalten meiner Salmler!

      Hallo,
      seit ca. 4 Wochen verhalten sich meine Neons und Rotkopfsalmler eigenartig. Sie schwimmen zwar im Schwarm , aber nur in einer Ecke des AQ., vom Platz her ca. 25 x 25 cm. Das Becken ist aber ein 180 L. Becken. 2 Jahre lang schwammen sie "normal" durch das Becken.Es wurden keine Veränderungen (Wasser,Pflanzen oder Fische) im AQ vorgenommen. Außer den Salmlern befinden sich nur noch 5 Goldringelgrundeln und ca. 20 Boraras brigittae plus Amanogarnelen im Becken, also keine Tiere die, die
      Salmler bedrohen. Zum Fressen kommen sie sofort mit normalen Freßverhalten.
      Hat jemand schon selber diese Erfahrung gemacht oder kann mir jemand einen Grund für ein solches Verhalten der Fische nennen? :confused:
      Mit frdl. Gruß
      Hermann

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hejo ()

    • Hallo,

      ich habe auch seit ein paar Jahren Rotkopfsalmler, aber dieses Verhalten habe ich bei meinen noch nicht beobachten können.

      "Seltsamerweise" betrifft es in Deinem Aquarium nicht nur die Rotkopfsalmler, sondern auch die Neons und das auch im gleichen Zeitraum.
      Das es an den anderen "Beckenbewohnern liegt", kann ich mir eigentlich nicht vorstellen.


      Was mir als erstes in den Sinn kam, es könnte vielleicht sein, dass sich beide Arten durch irgendetwas erschreckt haben könnten, etwas anderes fällt mir sonst dazu nicht ein.
      Gruß, Wolfgang

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Aqua-Wolf ()

    • Hallo Hermann,

      wie sieht das denn so platzmäßig in deinem Aquarium aus? Vielleicht suchen sich die Fische auch nur die Stelle mit der größten Schwimmfläche, wenn z.B der Vordergrund komplett zugepflanzt ist. Ein anderer Gedanke, der mir gerade kam, wäre noch die Strömung. Ist sie in der Ecke am stärksten, am schwächsten? Die Idee von Wolfgang scheint mir auch nicht abwegig.
      Eine andere Erklärung würde mir nicht einfallen.
    • Moin,

      wenn es nicht die Strömung ist fällt mir noch folgendes ein: Ich habe in meinem Becken Schmucksalmler und festgestellt, dass die etwas schüchtern werden, wenn es ihnen zu hell ist. Deutlich gemerkt habe ich es, als ich mein Becken irgendwann von weißem Sand auf schwarzen Sand umgestellt habe. Die Salmler waren plötzlich intensiver gefärbt und haben sich auch insgesamt "freier" im Becken bewegt.

      Außerdem habe ich auch ein paar Schwimmpflanzen (Froschbiss) zum Abdunkeln von oben reingetan, was nach meiner Einschätzung ebenfalls dazu geführt hat, dass sie sich wohler fühlen.

      Ich habe bei meinen Salmlern die Erfahrung gemacht, dass sie zu helles Licht offenbar nicht so mögen und dann deutlich vorsichtiger agieren. Vielleicht probierst Du es ja auch mal mit ein paar Schwimmpflanzen?

      Edit: Wobei wenn ich mir das Bild so ansehe, wo soll da noch Platz für Schwimmpflanzen sein? :denknach:
      Gruß,
      Michael