Kann es möglich sein?


    • Jue
    • 1226 Aufrufe 6 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kann es möglich sein?

      Guten Abend,

      mein Lebendgestein ist jetzt eine Woche im Becken!!

      Kann es möglich sein das sich jetzt schon irgendwelche Korallen bilden?

      Unter einem Felsvorsprung sitzt so ein kleines Gewächs, dass sich wenn man
      mit einem kleinen Röhrchen in seine Nähe kommt, sich geschwind zurück zieht.

      Es sieht aus wie ein lila Gänseblümchen.
      Gruß Jue
    • Nabend Sven,

      das ungewöhnliche ist das es so schnell ging.
      Überall liest man das erst die Algenphasen vorbei
      gehen müssen , bis sich etwas entwickelt.

      Ein Foto wäre nicht schlecht, aber das Ding ist so
      klein, ich bekomme es nicht so recht scharf.

      Ich bin auch bis jetzt angenehm überrascht über die Entwicklung.
      Gruß Jue
    • Hallo Jü,

      das wird ein Röhrenwurm sein, meistens sind es diese Tiere, die man zuerst entdeckt.
      Schön und absolut harmlos, ein Filtrierer, der die Nahrung mit seinen ausgestreckten Tentakeln aus dem Wasser filtert.
      Du kannst sie auch mit feinstem Staubfutter verwöhnen und wirst dann auch deutlich Wachstum feststellen. Das aber langsam nd allmählich, groß werden sie nicht.

      Ein bisschen was an Infos dazu gibt es hier!
      Gruß - Ingo
    • Hallo Jü,

      naja :grinz: Ganz ehrlich, wenn ich ein Lebewesen wäre, was da in den Steinen rumwuselt würde ich ich nicht warten wollen mal wieder nach draußen zu schauen was da im neuen Zuhause so abgeht.

      Tu Dir selbst mal nen Gefallen, und mache heute Nacht die Taschenlampe an und leuchte vorsichtig ins Becken. Ich denke Du wirst Augen machen was da noch so lebt und sich erst im Dunkeln raus traut. Beim "lebenden Gestein" ist ja nun so, dass es meist importiert wird, eben mechanisch die Oberfläche gereinigt und ab in den Verkauf. Kleinere Tiere sind da an und für sich immer drin. Ab und an auch kleine Krabben usw. Mich hat auch ein Knallkrebs überrascht wobei ich zugeben muss, ich habe ihn nie zu Gesicht bekommen. Das Geräusch, was er gemacht hat war aber recht eindeutig. Mittlerweile ist es aber verstummt :cry: . Meine erste Glasrose wurde anfangs gern von uns gefüttert und die kam auch nicht aus dem Nichts, so wie es auch Röhrenwürmer, Borstenwürmer usw nicht können. Das ganze Getier schleppst Du Dir anfangs ein. Richtig cool sind diese winzigen garnelenartigen Dinger die rumflitzen als hätten se ne riesen Portion Speed intus.

      Also kurzum. Die eingeschleppten Tiere halten sich nicht an die Abläufe im Aquarium und sie entwickeln sich höchstens was die Anzahl betrifft. Aber sie sind bereits da und Du wirst sehen, was sich davon etabliert, anderes wird für immer verschwinden.

      Gruß Andreas