Mein neues 220 Liter Becken


    • Nasenmann27
    • 1925 Aufrufe 25 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mein neues 220 Liter Becken

      Hier mein neues 220 Liter Becken.

      Besatz zur Zeit Neons, Mollys (eigene Zucht), Siamesiche Welsart und mein letzter Schwertträger ( Gott hab die anderen seelig)

      Das Becken hat 220 Liter habe ich super günstig gebraucht gekauft. Es hat eine S- Förmige gebogene Frontscheibe.

      Pumpe eine Eheim professionel 2 ( Leider waren zwei Klipse am Gehäuse defekt hält aber trotzdem noch dicht)

      Co2 Anlage wird die Tag noch angeschlossen ( muss erstmal gucken wo ich günstig einen Druckminderer her bekomme, da meiner defekt ist)

      Bepflanzung zwei schnellwachsende Hintergrundpflanzen und mehrer Vordergrundpflanzen.

      Dekoration sind drei Hölzer ( Bin noch am überlegen eine kleine Steinfomation mit einzubringen, aber momentan gefällt es mir so schlicht doch recht gut)

      Ja soweit dazu. Jetzt hoffe ich das die Algenflut mich verschont und das Becken wächst und gedeiht ^^
      Bilder
      • Becken Rene.jpeg.jpg

        209,36 kB, 1.024×768, 113 mal angesehen
      • 20121203_191609.jpg

        196,33 kB, 1.023×768, 84 mal angesehen
      • 20121204_202451.jpg

        211,62 kB, 1.024×767, 89 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nasenmann27 ()

    • Hi ,

      habe mit Pumpe, Becken, Zwei Hölzer, Abdeckung, Heizstab und Kies war auch bei ( welchen ich aber nicht benutzt habe), Unterschrank und die Rückwand 120 Euro bezahlt. Denke ist nen guter Preis. Putzen lässt sich die Scheibe gut, da sie sehr weit geschwungen ist. Sind auch keine erheblichen Kratzer an der Scheibe. Pflanzen werde ich definitiv noch holen müssen. Schon alleine um die Nährstoffe aus dem Wasser zu holen. Denke die Tage werde ich wohl noch mal Geld los werden :-( . :-)
    • Nabend Rene,

      man muss auch mal Glück haben :zwinker:

      schönes Becken, bin mal gespannt wie es sich entwickelt. :top:

      Zum Filter:
      Ich würde schauen das ich die defekten Klipse am Gehäuse schnellstens austausche,
      diese bekommst du als Ersatzteil zu kaufen,

      Mir wäre es zu unsicher, nur mit 2 Klipsen.
      Gruß Jue
    • Ja dachte ich auch, aber leider ist ein Klips direkt am Gehäuse abgebrochen :-( . Denke kurz über lang werde ich nen neuen Filter gebrauchen. Also Planzen kommen auf alle Fälle noch rein. Schon alleine wegen den Fischen. Brauchen einen Rückzugsort die armen ;-) . Kannte so eine Form von Becken auch noch nicht. Meine Frau wollte das unbedingt haben ^^
    • So nach etwas über ein Monat hat sich ein kleines Stück getan. Nicht viel aber nen bissle. Paar Neons und Pflanzen von Casa bekommen und der Rest wächst so vor sich hin. Es macht sich leider bemerkbar das meine CO2 Anlage noch nicht in Betrieb ist. Ja ja das Geld das Geld :-( . Blöder Druckminderer ist hin und ich hoffe das in der nächsten Zeit mal eine Neuanschaffung drinne ist. Hier mal zwei Fotos. Leider nur mit Handy aufgenommen.
      Bilder
      • 2013-01-16 08.49.49.jpg

        210,19 kB, 1.024×768, 61 mal angesehen
      • 2013-01-16 08.50.11.jpg

        252,6 kB, 1.024×768, 54 mal angesehen
    • Hallo Rene,

      ich würde noch vieeeeel mehr Pflanzen einsetzen. Die Wurzeln sind super und eignen sich doch prima zur Bepflanzung.
      Ich stelle mir schöne Echinodoren im Hintergrund, Javafarn und Moose auf den Wurzeln vor. An den Beckenseiten und unmittelbar vor den Wurzeln Cryptocorynen. :grinz:
      Es lässt sich noch einiges aus dem Becken herausholen. So wie es momentan eingerichtet ist, will es mir noch nicht recht gefallen.
    • Salute René

      Ja, das la Vague-Aquarium ist der Renner. War nur mal fürchterlich teuer früher, leider war ich damals zu geizig. (Und die Kurve ist auf der falschen Seite für mein Zimmer...)

      Aber: Mach keinen Kram! Mache auf jeden Fall den Filter sicher! Diese Clips kosten um die 3 Euro. Hier findest Du die Ersatzteil-Nummer: valenta-aquaristik.de/de/v_shop/artikel/1/AH5970402.html

      Viel Glück,
      Stefan

      P.S. Hat das Teil nicht sogar 270 Liter?
    • Hi kann auch 270 sein. Also von den ich es habe, der hat es mit 220 Liter angegeben. Die Klips sind nicht das Problem. Problem ist das ein Klipp das Gehäuse ansich kaputt ist. Die Halterung für den Klipp ist abgebrochen. Also ich habe ihn jetzt schon 2 mal gesäubert. Beidemale wieder dicht bekommen. Aber ich denke da werde ich mal nen neues Gehäuse kaufen müssen.
    • Hallo Rene,

      öhm... die beiden Fotos sehen für mich genauso aus wie die vom Dezember.

      Ich hatte dir doch nach Weihnachten knapp 2 Eimer Pflanzen gebracht - wo sind die? So schnell können die sich nicht komplett aufgelöst haben...
      Hast du sie überhaupt eingepflanzt und wenigstens versucht, was davon ohne CO2 geht? (<<hier zu Hause läuft übrigens zur Zeit ALLES ohne CO2...!)

      Schade!
      Liebe Grüße
      Marlis
      ____________________________

      Ein Tourist ist ein Mensch, der auf Reisen geht, um mal was anderes zu sehen und sich dann beklagt, dass alles so ganz anders ist.
    • Hi,

      ? habe 3 Pflanzen von Dir drinne. Sieht man meine ich aber auch auf den Fotos. Da die Wurzeln nach der Meinung meiner Frau frei bleiben sollen ^^ , meine Meinung ist da eine andere ^^, habe ich die Pflanze leider nicht im Becken untergebracht. Ansonsten warte ich erstmal das die anderen Pflanzen sich entfalten. Und CO2 ist das A und O finde ich. Schon alleine wegen der Photosyntese. Pflanzen entwickeln sich einfach bessere unter CO2. Aber die Neons gehen ab wie nichts ^^. War auch für mich schade die Pflanzen zum großen Teil nicht im Becken unter zu bringen, aber da hat meine Madame mitspracherecht ^^ auch wenn sie von Aquaristik nicht so 100 Prozent Fachwissen hat ^^.
    • Hallo Rene,

      was hast du denn jetzt mit den restlichen Pflanzen gemacht?
      Dass viele Pflanzen mit zusätzlicher CO2-Gabe besser wachsen, ist ja nicht unbedingt verkehrt.
      Aber wenn du die Pflanzen eh da hast, hätte ich sie definitiv eingesetzt, denn so finde ich es auch immer noch arg kahl.
      Die Neons gehen vermutlich so "ab", weil sie panisch eine schattige Rückzugsmöglichkeit suchen... :cry:

      Ok, nichts für ungut, aber versuch doch deine Frau nochmal zu überzeugen, weitere Pflanzen einzusetzen.
      Im Hintergrund könntest du doch noch so einiges einsetzen, ohne dass die Wurzeln verdeckt werden.

      Viele Grüße, Kati
    • Hallöle,

      so mal vorab ^^. Ich betreibe Aquaristik nicht erst seit gestern ^^. Also den Neons geht es gut. Sie zucken nicht von links nach rechts durchs Becken sondern sind ganz normal ruhig im Schwarm. Da das Becken noch nicht alt ist , fehlt natürlich auch die Bepflanzung. Die ja bekanntlich auch ne gewissen Zeit benötigt. Die Pflanzen von Casa waren super. 3 Habe ich auch eingepflanzt. Jedoch wollte ich erstmal warten wie sich meine gekauften Pflanzen entwickeln. Casas Worte waren: Die die du nicht möchtest kannst du entsorgen, sonst kommen die bei mir eh auf den Kompost. Demnach hoffe ich jetzt nicht Casa auf den Fuß getreten zu sein. War echt super nett von Ihr und war auch alles echt super.
    • Hallo!

      Bin ich hier die einzige, die sich über den Begriff "siamesische Welsart" wundert?

      Ich bin mir ziemlich sicher, dass du eines der folgenden meinst:
      Siamesische Saugschmerle aqua4you.de/fischart986.html
      Siamesische Rüsselbarbe scalare-online.de/aquaristik/d…ssocheilus_siamensis.html
      Und das sind definitiv keine Welse! Sorry, wenn ich etwas "lehrerhaft" rüberkomme, aber als Schmerlenliebhaber(ja, ich weiß, dass Rüsselbarben keine Schmerlen sind) ist es für mich ungefähr so, als würde jemand zu einem "Ferrari" "Fiat Panda" sagen ;)


      Und was deine Frau angeht: Kümmert sie sich um das Becken? Und damit meine ich nicht einmal die Woche Futter einwerfen. Wenn nicht würde ich ihr sofort jedes Mitspracherecht absprechen. Klingt vielleicht auch etwas hart, aber wenn ich mir vorstelle irgendwer würde mir sagen wollen, was in meinen Becken passiert... Versuch es mal mit Mitspracherecht in ihrem Kleiderschrank. Das Gesicht möcht ich sehen :D

      Ich hoffe der Post wird nicht falsch aufgefasst. Ist alles nett gemeint ;)

      Lg Michi
    • Hi,
      ne ne kann schon Spaß verstehen. Ist ein sogenannter Labeo habe ich in Erfahrung gebracht.
      Ich glaube hier wird einiges falsch verstanden. Pflanzen sind drinne und wachsen auch. In ein paar Monaten sieht es sicherlich wie nen Urwald aus. Der eine mag halt mehr Pflanzen der andere weniger ^^. Bei uns hat auch keiner irgendwelche Hosen an ^^, aber ich denke das gehört auch nicht hierher. Finde das artet hier gerade ein wenig aus. Also wenn jemanden das Becken gefällt ist gut und wenn nicht dann auch ^^. Ich warte jetzt erstmal die Zeit ab und lasse wachsen. Was die Fischlein angeht bin ich schon recht erfahren und es wird keinen Fisch schlecht gehen. :wein:
    • Hallo Rene,

      es stimmt, ich hätte die Pflanzen wirklich kompostiert, wenn ich keinen Abnehmer gefunden hätte.
      Insofern tut es mir nicht wirklich weh.
      Und tatsächlich habe ich beim dritten Ansehen des letzten Fotoss eine kleine Amazonas-Schwertpflanze vorn links entdeckt und das Fettblatt hinten rechts. Ansonsten... keine Anubia, kein Kirschblatt, keine Vallisnerie, keine Cryptocoryne...

      In ein paar Monaten sieht es sicherlich wie nen Urwald aus.

      Aber das ist doch genau das, was ihr beide nicht wollt. Lass die CO2-Anlage im Schrank, sonst hast du nur Arbeit mit dem Gärtnern :zwinker:

      Jedoch stehe offensichtlich nicht nur ich allein hier eher auf richtig grüne Aquarien. Auch mit Wurzelholz, das dann dezent aus dem grünen Dickicht herauslugt. Mit Rückzugmöglichkeiten für die Fische. Aber das ist eben Geschmacksache.

      [OFF-TOPIC]Was bedeuten diese ^^ Zeichen immer?[/OFF-TOPIC]
      Liebe Grüße
      Marlis
      ____________________________

      Ein Tourist ist ein Mensch, der auf Reisen geht, um mal was anderes zu sehen und sich dann beklagt, dass alles so ganz anders ist.
    • Nasenmann27 schrieb:

      Pflanzen sind drinne und wachsen auch. In ein paar Monaten sieht es sicherlich wie nen Urwald aus.


      Ich würde sagen, in ein paar _Jaaaahren_, bei dieser geringen Menge an Ausgangsmaterial.*G*
      Grüße aus Nürnberg

      Gisela



      ”Alles, was wir hören, ist eine Meinung - keine Tatsache.
      Alles, was wir sehen, ist eine Perspektive - keine Wahrheit.“

      Zitat: Weiß net.....aus'm Netz gefischt. :-)