Hilfe - brauner Belag überall


    • alex30
    • 1914 Aufrufe 10 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hilfe - brauner Belag überall

      Hallo liebe Aquarium Gemeinde, Ich bin Alex aus Jülich NRW :lach:

      Erst mal ein Paar Daten zu meinem Aquarium
      160 Liter mit Steinaufbau und Pflanzen, Beleuchtung 2x T5 Juwel High-Lite Day, vor 2 Wochen Reflektor drauf gesetzt, 10 Diamant Regenbogenfische
      Das Aquarium läuft seit etwa 3 Monate.
      Wasserwerte Tropfen test PH 8, GH 12, KH 5, NO2 0,0, NO3 0, PO4 0,1-0,25
      Streifen test PH 7,6, GH > 7, KH 6, NO2 0, NO3 0, Chlor 0,
      Getestet 4.12.

      Brauche Hilfe oder Tips, Habe seit 1,5 Monaten Brauner Belag auf Pflanzen, Gegenstände, die Scheiben werden Braun, Pflanzen gehen kaputt, habe vor kurzem neue Eingesetzt, Laut Wep Kiesselalgen. Bekomme sie einfach nicht los. :confused: Hilfe, :grinz:

      Habe das Aquarium Schon mehr mals gereinigt, Wasserwechsel 80% und mehrere kleine.

      Danke im voraus Liebe Grüße Alex
      Bilder
      • 20121204_184838.jpg

        207,23 kB, 1.024×768, 46 mal angesehen
      • 20121204_184848.jpg

        260,19 kB, 1.024×768, 39 mal angesehen
    • Hallo Alex,

      erstmal herzlich Willkommen im Aquarium-Stammtisch Forum! :wink:

      Kieselalgen sind nichts Schlimmes und m.E noch die nettesten Algen, die dein Aquarium haben kann. Sie treten in der Anfangsphase häufig auf.

      Hast du ein Gesamtbild deines Aquariums? Welche Pflanzen pflegst du? Düngst du (Wenn ja, welcher Dünger)? Hast du eine CO2-Anlage? Wie groß und in welchen Abständen machst du den Wasserwechsel?
      Um dir eine verlässliche Antwort geben zu können, brauche ich diese Informationen. Ich würde dir trotzdem schon mal raten, schnellwachsende Pflanzen einzusetzen, die den Algen Konkurrenz bieten können. Mit der richtigen Bepflanzung erledigt sich dein Kieselalgenproblem irgendwann von alleine.
    • Du hast vor kurzen erst Reflektoren aufgesetzt, verstehe ich das richtig? Hast du vorher keine gehabt? Ich meine durch Reflektoren bringst du ja noch mehr Licht ins Becken. Die Frage ist wie lange beleuchtest du und wir hier schon gefragt wurde ob du düngst. Dann würde ich beim Füttern aufpassen, das nicht zuviel am Boden liegen bleibt. Du schaffst das ;-) gibt schlimmere Algen lol
    • Hey. Danke für die Rasche Antwort.

      Hier noch weitere Bilder. Von Pflanzen habe ich nicht so die Ahnung. habe denn Zettel nicht mehr. kommen noch mehr von denen rein. Habe zwar Dünger da aber habe mich noch nicht getraut es rein zu machen, weil das es ja fördern kann. Ne CO2 Anlage habe ich nicht. Erst habe ich einmal die Woche WW gemacht momentan zweimal, so 50 ltr. bei meinem Sohnemann mache ich alle Zwei Wochen WW 80ltr Aquarium.

      Ja habe vor kurzem Reflektoren auf gesetzt.Hatte vorher ein Kunststoff Deckel was mir aber Nicht gefallen hat. Habe mir dann von Juwel eine Abdeckung geholt, da waren leider keine bei.Das Licht kam nicht bis zum Boden. Beleuchtet wir von 9.00 Uhr bis 21.00 Uhr. Gefütter wird Abends so das sie es in Zwei Min auf haben. Am Wochenende gibs nix.

      Auf dem ersten Bild sieht man schon wie sich ein Teppich bildet :cry:

      Danke Gruß alex
      Bilder
      • 20121205_173819.jpg

        299,05 kB, 1.024×768, 31 mal angesehen
      • 20121205_173800.jpg

        247,84 kB, 1.024×768, 35 mal angesehen
    • Hallo Alex,

      ich denke, bei dir wird die Kombi aus neuem AQ und zu wenig Pflanzen zu den Algen geführt haben.
      Bei viel Licht wachsen sie dann umso lieber.
      Also hier auf jeden Fall ganz wichtig: mehr Pflanzen rein! Vor allem schnellwachsende. Auch deine Fische wird's freuen!
      Beispiele wären da hauptsächlich Stengelpflanzen wie Hornkraut, Nixkraut, Wasserpest, brasilianischer Wassernabel, Wasserfreund-Arten (z.B. Hygrophila corymbosa oder difformis), Cabomba, Limnophila...

      Habe zwar Dünger da aber habe mich noch nicht getraut es rein zu machen, weil das es ja fördern kann.

      Das kann man so nicht ganz sagen. Zuviel Nährstoffe können Algenwuchs fördern, wenn 1.) die Nährstoffe in einem unausgewogenen Verhältnis vorliegen; z.B. viel Nitrat und Phospat aber kaum Spurenelemente und/oder 2.) wenn keine anderen Pflanzen da sind, um die Nährstoffe aufzunehmen und den Algen damit Konkurrenz bieten.

      Wenn bei gutem Pflanzenbesatz trotzdem Algen in hohem Maß auftreten, ist es weitaus wichtiger, gezielte Düngung zu betreiben, anstatt den Dünger wegzulassen. Das ist nämlich immer so ein Gerücht, dass gern mal durch die Foren zieht :zwinker:

      Viele Grüße, Kati
    • Danke Danke für die Tips. :grinz:

      Habe mir heute Einige Pflanzen geholt Nächste Woche hole ich noch welche. Unser Markt hatte nicht genug da. Habe gelesen das Schnecken die Algen verspeissen, ist das Ratsam?

      Ich Habe den Sera Florena Volldünger da ist der Okay? Oder welchen könnt ihr mir Empfehlen.

      Muss ich die Algen noch Mechanik entfernen oder verschwinden die von allein. Der Teppich auf dem Bodengrund lest sich Schwer entfernen.

      Gruß Alex :grinz: