54l Umbau oder größer


    • huggy
    • 1618 Aufrufe 6 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 54l Umbau oder größer

      Hallo,
      bin neu hier(siehe vorstellung).
      Ich will im Laufe des kommenden Jahres ein MW Aquarium starten.
      Ein 54l Becken hätte ich noch. Lhnt es sich damit zu beginnen
      oder ist das von vornherein zu klein ?
      Meine Tochter will unbedingt so einen Clownfisch wie aus Nemo,
      dafür ist das Becken zu klein, was wären da die Mindestmaße ?
      Bracuht jedes Meerwasseraquarium einen Abschäumer und kann
      man sowas selber bauen ?
      Das war es erstmal für den Beginn....habe Süßwassererfahrung,
      aber noch keine mit Meerwasseraquarium.
      mfg huggy
    • hallo huggy,

      54liter sind für clownfische zu klein, unter 150liter sollte man diese nicht halten, da sie ja eine wirtsanemone benötigen und die
      doch recht groß werden.

      wenn du fische im aquarium pflegen willst, brauchst du einen abschäumer, selbst bauen ist meiner meinung nach keine option,
      da die entwicklung dieser technik jahre in anspruch genommen hat und wenn du pech hast funktioniert dein eigenbau / nachbau
      nicht so und bewirkt nicht, was er soll, daher würde ich gucken, ob ich einen passenden gebraucht bekomme.

      deine erfahrung aus dem süßwasserberecih kannst du zu 90% vergessen.

      würde dir erstmal empfehlen, die grundlagen der meerwasseraquaristik zu lesen, gibt es gute bücher von latka oder knop, wo das
      basiswissen vermittelt wird und die auftauchenden fragen werden hier sicher bentwortet....

      gruss

      sven
    • Hallo,

      danke für den Hinweis, ich denke ich bleibe erstmal beim 54l Becken. Die Insassen werde ich entsprechend passend wählen.
      Momentan sind da noch Zwergfadenfischbabys drin, bis die groß sind will ich die Vorbereitungen abgeschlossen haben.
      Ich brauche jetzt Support beim Startup.
      1. Was brauche ich für Technik (Filter etc.)?
      2. Beleuchtung will ich selber machen (bin Elektroniker)
      was empfehlt Ihr T5, LED oder HQI
      dachte evt. 4x T5 reicht das oder brauche ich zusätzliche LED's
      3. Läßt sich das Lebendgestein einfach bohren (Säule) ?
      4. Könnt Ihr mir einen guten Meerwasseraqauriumshop in Thüringen oder Nordhessen empfehlen ?
      5. Was rauche ich für die Wassseraufbereitung ?
      6. Gibt es eine empfehlenswerte Homepage, wo ich mein Wissen aufbessern kann ?
      Vielen dank schonmal im vorraus !!!
      mfg huggy
    • Hallo Huggy,

      hier mal einige Antworten auf deine Fragen, mit denen du vielleicht schon etwas anfangen kannst:

      1. Was brauche ich für Technik (Filter etc.)?
      Du brauchst einen Abschäumer, wenn du Fische einsetzen willst, wie Sven schon schrieb. Einen leistungsgerechten der Literzahl entsprechend.
      Weiterhin wirst du Strömungspumpen benötigen, da haben sich bei mir die Tunze Nano bewährt.
      Eine Heizung ist wegen der Wärmeentwicklung der T5-Röhren in der Regel nicht notwendig, MW-Becken werden meist auch offen, also ohne Abdeckung betrieben.

      2. Beleuchtung will ich selber machen (bin Elektroniker)
      was empfehlt Ihr T5, LED oder HQI
      dachte evt. 4x T5 reicht das oder brauche ich zusätzliche LED's
      HQI nur, wenn du lichthungrige Steinkorallen pflegen willst. Weichkorallen, Anemonen, Krustenanemonen sind weniger empfindlich, dafür reicht T5. LED ist empfehlenswert als schwache Nachtbeleuchtung.
      Macht auch was her für das Auge.

      3. Läßt sich das Lebendgestein einfach bohren (Säule) ?
      LS ist porös und kann dir beim bohren schnell durchbrechen. Also vorsichtig bohren!

      4. Könnt Ihr mir einen guten Meerwasseraqauriumshop in Thüringen oder Nordhessen empfehlen ?
      Nein

      5. Was rauche ich für die Wassseraufbereitung ?
      Salz aus dem Fachhandel. Zusätzlich ein Aräometer, um den Salzgehalt messen zu können. Der muss stimmen.

      6. Gibt es eine empfehlenswerte Homepage, wo ich mein Wissen aufbessern kann ?
      Hier! und hier!

      Vielen dank schonmal im vorraus !!!

      Gern geschehen!
      Gruß - Ingo
    • Hallo,

      vielen dank für die Infos !!!

      Welchen Abschäumer könnt Ihr empfehlen (evt. auch etwas überdimensioniert, damit ich ihn
      später für ein großes Becken einsetzen könnte) ?

      Ist der Einstieg mit 54l empfehlenswert oder eher so 80x60x60 oder 100x60x60 ?

      Habe hier sehr hartes Wasser, brauche in eine Osmoseanlage ?

      Sollte ich 80x60x60 nehmen, kann ich das 54er als Technikbecken nehmen ?

      mfg huggy
    • Hallo Huggy,

      welchen Abschäumer du nehmen solltest, kann ich dir leider nicht sagen. Ich habe einen, mit dem ich von Anfang an sehr gut klar komme, daher habe ich mich über andere nicht informiert.
      Der allerdings ist für bis zu 1000 liter, also für dich völlig überdimmensioniert.

      Für Meerwasser gilt: Je größer das Becken, um so besser und unproblematischer läuft es, weil die Wasserwerte nicht so schnellen Schwankungen unterliegen.
      Größer bedeutet aber auch, dass andere Tiere machbar sind, wie z.B. auch größer werdenden Steinkorallen.
      Und dann geht die nächste Überlegung los, was mit dem Licht ist. Da wäre dann HQI effizienter als T5.
      Was eine Osmoseanlage angeht, ist die Anschaffung jedenfalls sinnvoll, so teuer sind die Dinger nicht und du hast die Sicherheit, dass ausser Silikat und Phosphat die wichtigsten Schadstoffe herausgefiltert sind, wenn du Wasser nachfüllst oder Wasserwechsel machst.
      Gruß - Ingo
    • Hallo,

      die Abschäumergröße richtet sich nach der Beckengröße.
      Also je größer das Becken desto mehr Leistung muss der Abschäumer haben.

      Je größer das Aquarium desto stabiler läuft es.

      Osmoseanlage? ja unbedingt,erspart viele Komplikationen.(Algen usw.)

      Mein Technikbecken ist auch ein 54er mit eingebauten Trennscheiben.

      Lies mal hier:

      aquarium-stammtisch.de/Forum/showthread.php?18138-Meerwasser

      Ich bin auch Anfänger, habe es aber gut im Griff, glaub ich wenigstens.
      Aber auch nur weil mir einige Leute hier geholfen haben.
      Gruß Jue