Nanobecken


    • Nano
    • 2086 Aufrufe 24 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Beckenvorstellung 23.01.13 Ca.23:00

      Bilder:

      Beckenbeschreibung

      Thema das Beckens:
      “Eheim Incpiria 200l“

      Beckengröße:
      [TABLE='class: MsoNormalTable, width: 0']
      [TR]
      [TD]Glassmaße(Breite)[/TD]
      [TD]70,00 cm[/TD]
      [/TR]
      [TR]
      [TD]Glassmaße(Höhe)[/TD]
      [TD]65,00 cm[/TD]
      [/TR]
      [TR]
      [TD]Glassmaße(Tiefe)[/TD]
      [TD]55,00 cm[/TD]
      [/TR]
      [/TABLE]

      Standzeit des Beckens:
      seit dem 16.12.2012

      Beckeneinrichtung

      Bodengrund:
      - Aquatic Nature - Pro Soil - 8 Liter (4x)

      Pflanzen:
      - Anubia Hastifolia (MP/PM XXL)- Anubia Nana- Crinum (calamistratum)- Fissidens geppii- Hemianthus (callitrichoides `Cuba`)- Lomariopsis lineata- Microsorum (pteropus `Windelov`)- Pogestenom (helferi)- Riccardia chamedryfolia- Cabomba furcata…zu 3 Pflanzen fehlen noch die Angaben...später eingesetzt...
      - Hydrocotyle tripartita

      Dekogegenstände:
      - Wurzelnachbildungen aus Kunststoff
      - Steine: Versteinertes Holz: Versteinertes Holz


      Technik

      Beleuchtung:
      - 4 x 24 (T5) Wat
      Filter:
      - EHEIM professionel 3 250 T (Typ 2171) mit integrierter Heizung
      Beheizung:
      - Eco-Line ThermoTronic Bodenheizung 20 Wat

      CO2:
      CO2 Anlage mit Nachtabschaltung

      Sonstige Technik:
      - CO2 Reaktor (JBL ProFlora Taifun)
      - CO2 plus pH Permanent Test (von JBL)
      - KH Test (von JBL)

      Beckenbesatz

      Arten und Anzahl der Tiere:
      - Amanogarnele (Caridina multidentata) (20 Exemplare)
      - Perlhuhnbärbling (Danio margaritatus) (10 Exemplare – geplant 20)
      - Normans Leuchtaugenfisch (Aplocheilichthys normani) (20 Exemplare)
      - Zebrarennschnecken (10 Exemplare)
      …weiter geplant:
      - Sichelfleck- Panzerwels (Corydoras hastatus) (10 Exemplare)
      - Zwerghechtling (Pseudoepiplatys annulatus) (4 Exemplare: 1M + 3W)
      - Geweihschnecken (Chliton sp) (? Exemplare)
      - oranger Zwergflusskrebs (Cambarellus patzcuarensis var.) (3 Exemplare)
      - Blaue Tigergarnele (ca. 20 Exemplare)
      - Rote Sakura (mindest. 20 Exemplare)
      - Malaysia Zwerggarnele oder Bienengarnele oder Gelbe Zwerggarnele (? Exemplare)


      Sonstige Angaben zum Aquarium:

      ......................................

      Edit:
      Hallo,

      leider ist uns beim Einfügen weiterer Grafiken ein Fehler unterlaufen, weshalb das Datum der Erstellung auf das heutige Datum verschoben wurde. Der originale Beitrag ist gestern Abend entstanden. Um das Thema zumindest chronologisch wieder herzustellen, haben wir die alten Beiträge daher neu eingestellt. Wir bitten dieses zu entschuldigen.

      Euer Team
      Bilder
      • P1040581.JPG

        325,61 kB, 1.024×768, 58 mal angesehen
      • P1040578.JPG

        239,4 kB, 1.024×768, 52 mal angesehen
      • P1040579.JPG

        286,25 kB, 1.024×768, 45 mal angesehen
      • P1040580.jpg

        232,32 kB, 576×768, 46 mal angesehen
      • P1040582.JPG

        331,47 kB, 1.024×768, 35 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Andreas W () aus folgendem Grund: Edit angefügt

    • Ursprünglich eingestellt 23.01.13 23:57
      Hallo Nano,

      schick schick, da bin ich mal gespannt, wie das Becken in 2-3 Monaten aussieht.
      Dann hast du bestimmt eine schöne grüne Hölle.

      Besonders schön werden bestimmt nachher die zugewachsenen Äste aussehen.

      Einen kleinen Punkt möchte ich noch anmerken, ich finde die Artenauswahl der Garnelen etwas unglücklich.
      4 verschiedene Arten wäre mir zu durcheinander. Ich würde mich auf 2 Arten beschränken.

      Noch ein Tipp zu den CPOs , bei denen kann es passieren, das sie sich mal einen Panzerwels schnappen muss aber nicht. Auch diese Tiere sind charakterlich sehr unterschiedlich.

      Gruß Micha
      www.die-augen-auf.de
    • Ursprünglich eingestellt 24.01.13 5:45
      Hallo Nano,

      auch wenn Du schon etwas bei uns registriert bist, ist dieses Dein erster Beitrag und somit bist Du noch gar nicht begrüßt worden. Das hole ich hiermit nach : Herzlich Willkommen hier im Forum.

      Das Becken hast Du sehr schön eingerichtet. Besonders gut gefallen mir die integrierten Höhlen. Ich selber bin kein Freund von Kunststoff im Aquarium und würde diesen, bei sich bietender Gelegenheit, gegen "echtes" Material austauschen. Das ist aber Geschmackssache.

      Du wirst sicherlich so manche Stunde am Becken sein, um zu gärtnern. Das tut Not, um die Bepflanzung auch so zur Geltung kommen zu lassen.

      Ich wünsche Dir weiterhin viel Spaß mit dem Becken und berichte einfach mal weiter, wie es sich entwickelt hat.
      Gruß Jens - Olaf


      24-7-365 -- das ist nicht meine Telefonnummer.
      Das ist die Einsatzbereitschaft der
      Freiwilligen Feuerwehr.
    • Ursprünglich eingestellt 24.01.13 08:23 Uhr
      Hallo Nano,

      herzlich willkommen bei uns!

      Dein Becken, tja, was soll ich sagen? Da steckt soviel Herzblut drin, soviel Zeit und Liebe... toll.
      Da könnte man den kleinen Hobbit drin drehen, so bizarr schön sieht das aus.
      Ich wünsche dir allzeit viel Spaß damit!
      Viele Grüße, Corinna :fish:
      Glück ist, wenn du gesund bist und wenn die, die du liebst, auch gesund sind.
    • Ursprünglich eingestellt 24.01.13 10:48 Uhr
      hallo und willkommen.

      ich freue mich schon auf bilder, wenn das becken so richtig schön zugewachsen ist :klatsch:

      Nano schrieb:


      - Blaue Tigergarnele (ca. 20 Exemplare)
      - Rote Sakura (mindest. 20 Exemplare)
      - Malaysia Zwerggarnele oder Bienengarnele oder Gelbe Zwerggarnele (? Exemplare)

      auch ich finde die wahl der garnelen nicht ganz passend, da sich einige deiner wunschgarnelen untereinander kreuzen und sie somit ihre farbpracht verlieren (z.b. tiger- und bienengarnelen, sakura und die gelben zwerggarnelen). zudem wird über kurz oder lang die geburten schwächere garnelenart unterdrückt und sich nicht mehr fortpflanzen. sakuras sind sehr produktiv im nachwuchs, dagegen tiger- und bienengarnelen weniger.
      ich denke, dass du dich lieber für eine art neben den amanos entscheiden solltest, um nicht enttäuscht zu werden und unnötig viel geld in den sand zu setzen :zwinker:

      die malaysia zwerggarnele sagt mir nichts, daher kann ich nichts zu schreiben. wäre schön, wenn du den wissenschaftlichen namen noch nennen könntest.

      die corydoras hastatus würde ich aufstocken. sie lieben es in einer größeren gruppe quer durchs becken und gegen die strömung zu schwimmen :zwinker:

      mfg

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Andreas W () aus folgendem Grund: Datum eingefügt

    • Ursprünglich eingestellt 24.01.13 12:28 Uhr
      Hallo Nano,

      auch mir gefällt das Aquarium soweit gut :top: . Sind das eigentlich aktuelle Bilder? Ich frage, weil ich da irgendwie kein Tier entdecken kann.
      Es wird ein wenig Zeit, dass das Grün auf den Ästen anfängt zu sprießen, eben um die Saugnäpfe zu verdecken. Den Cyclo wird wohl bald die Cabomba verbergen, aber nicht den CO2 Dauertest. Den würde ich vielleicht nicht ganz so präsent nach vorne setzen. Die versteckten Höhlen sind spitze.

      Gruß Andreas
    • Hallo,

      ich würde den Zwergflusskrebs weg lassen. Diese kleinen garstigen Viecher machen auch nicht davor halt, Buntbarsche in die Schnautzen zu kneifen!
      Sie werden die Panzerwelse auch pisacken! Überlegs dir noch mal.
      Ansonsten finde ich das Becken auch recht schön.
    • Hallo Nano,

      mir gefällt das liebevoll und einfallsreich gestaltete Aquarium sehr gut. Ich freue mich auf weitere Fotos, wenn alles etwas "eingewachsen" ist :top:
      Liebe Grüße
      Marlis
      ____________________________

      Ein Tourist ist ein Mensch, der auf Reisen geht, um mal was anderes zu sehen und sich dann beklagt, dass alles so ganz anders ist.
    • Hallo Nano,

      dein Aquarium ist wirklich ein Hingucker. Und wenn erstmal alles gewachsen ist und die Bodendecker einen kleinen Teppich gebildet haben wird es sicher ein Traum; da braucht man schon kein Fernsehn mehr. Aber die GEZ wird es wohl auch bald schaffen, das mit Gebüren zu belegen.

      Hinten links, die Cabomba furcata würde ich etwas heller stellen. Der Standort sieht auf den Fotos recht dunkel aus und die C. furcata braucht viel Licht. Es kann auch sein, dass es nur so auf den Bildern scheint, dass es etwas dunkel steht.

      Wie läuft es bei dir mit den Leuchtaugen Normanis? Bei mir hatten die einen eher schlechten Start und mir ist die Hälfte des Bestandes eingegangen. Dank einfacher Nachzucht konnte ich das wieder kompensieren, aber mich interessieren deine Erfahrungen.

      Zur Zeit sind deine genial angelegten Höhlen noch unbewohnt, jedenfalls finde ich keinen Bewohner in der aktuellen Bestandsliste. Welche Arten willst du denn einsetzen? Ideal angelegt ist es zum Beispiel für den Apistogramma cacatuoides (Kakadu-Zwergbuntbarsch) als Pärchen.

      Die rote Sakura und die gelbe Zwerggarnelen die du planst einzusetzen, sind wahrscheinlich die selbe Art und würden sich untereinander kreuzen. Ich würde mich nur für eine von beiden entscheiden. Weil sonst geht dir beim Nachwuchs das schöne rot der Sakura verloren und auch von dem gelb der Anderen wird nicht viel übrig bleiben.

      Beste Grüße,
      Tobias
    • Ein wunderschönes Becken ist bzw. wird das. Besonders diese Felsstufe gefällt mir sehr gut. Bloß, wo sind die Tiere? Jedoch, wenn sie tatsächlich drin sind, wären es mir zu viele.....zahlen- und artenmäßig.
      Grüße aus Nürnberg

      Gisela



      ”Alles, was wir hören, ist eine Meinung - keine Tatsache.
      Alles, was wir sehen, ist eine Perspektive - keine Wahrheit.“

      Zitat: Weiß net.....aus'm Netz gefischt. :-)
    • Danke für die vielen Reaktionen

      Hallo Zusammen
      und
      Danke für die vielen Reaktionen!!!

      Habe nicht mit so einem großen Interesse an meinen Aquarium gerechnet.
      Ich möchte schon jetzt um Verständnis bitten, wenn meine Antworten etwas knapp ausfallen - bin z. Zt. beruflich extrem eingespannt und habe deswegen wenig Zeit.
      Ich habe mich total über die meist sehr wohlwollenden Beiträge gefreut! -> das motiviert! Danke dafür...

      Mir wird auch bewusst, dass ich mich noch einwenig mit der Plattform hier auseinandersetzen muss, um zu sehen wie alles funktioniert - grins...

      Ich möchte euch allen ein schönes WE wünschen und mich nochmals für die vielen Komplimente, Willkommensgrüße und Tips bedanken!!!

      Übrigens, ursprünglich wollte ich ein 60 l Becken einrichten, aber meine Ansprüche an den Fisch- und Garnelenbesatz sind immer weiter gestiegen und so bin ich bei einem 200 l Becken gelandet. Die jetzigen und zukünftigen Bewohner werden aber aus dem Nanobereich sein - das als Erklärung für die Bezeichnung "Nanobecken".

      ... werde zwischenzeitlich mal wieder Bilder einstellen!

      Also bis bald...
      Alf
    • Guten Morgen,

      DING DINg DING, die Gitta hat wohl volle Punktzahl. :tanz:

      Hatte Ende leztes Jahr auch so viel Arbeit, dass ich mich nicht mal ums AQ kümmer konnte.(man glaubt es kaum OoO ) Schlafen, Arbeiten, SChlafen Arbeiten!!!. Ich kenn das und wünsch dir dass du bald mehr Luft bekommst!

      Schönen Tag ich bin auf Bilder gespannt!
    • @ Arlepsy

      Guten Abend Arle,
      Danke für dein Verständnis!

      Du hattest nach dem Namen einer Pflanze gefragt. Die betreffende Pflanze hat den Namen "Crinum calamistratum" (Dauerwellen-Hakenlilie) - sie reagiert auf jede Veränderung, also nicht ganz einfach!

      LG Alf