Limnopilos naiyanetri - Mikrokrabbe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Limnopilos naiyanetri - Mikrokrabbe

      Hallo zusammen,

      ich wollte euch mal meine neuen Mitbewohner vorstellen und zwar die Mikrokrabbe (Limnopilos naiyanetri).
      Dies Krabbe ist eine reine Süßwasserkrabbe und benötigt wie viele andere Krabben keinen Landteil.
      Sie werden ca. 1cm groß und sind sehr friedliche Gesellen.

      Vergesellschaftet sollte sie nur mit ebenfalls friedlichen Arten, die die Krabben nicht als Beute ansehen.
      Es soll auch möglich sein diese Tier im Süßwasser nachzuziehen, da die Larven kein Brackwasserphase, wie z.B. Amanogarnelen durchmachen.









      Gruß Micha
      Bilder
      • mikrokrabbe-1.jpg

        79,34 kB, 788×768, 166 mal angesehen
      • mikrokrabbe-2.jpg

        156,28 kB, 758×768, 165 mal angesehen
      • mikrokrabbe-3.jpg

        282,88 kB, 942×768, 166 mal angesehen
      • mikrokrabbe-4.jpg

        268,05 kB, 752×768, 161 mal angesehen
      www.die-augen-auf.de
    • Hallo ihr 2,

      also ich füttere jetzt nichts extra. Sie sollen Allesfresser sein, von daher sollte im Becken eigentlich genug Nahrung vorhanden sein.

      Klettern habe ich sie noch nicht gesehen, sie sind eigentlich recht gemütlich. :zwinker:
      Laufen mal da hin und mal dort.
      Auch in den Beschreibungen habe ich bis jetzt nichts dazu gefunden. Mein Becken ist übrigens offen.

      Sollten sie sich bei mir gut machen, werden ich mir wohl noch weitere zulegen, bzw. ein Artenbecken starten.

      Gruß Micha
      www.die-augen-auf.de
    • Hallo Micha,

      schön, dass Du Dich dazu durchgerungen hast, die Tiere aus Hannover mitzunehmen.

      Ich hatte ja auch überlegt. Ich freue mich schon auf weitere Berichte, wie sie sich bei Dir entwickeln.

      Ist auf jeden Fall eine Alternative oder Ergänzung zu Garnelen und Minifischen im Nano-Becken.
      Gruß Jens - Olaf


      24-7-365 -- das ist nicht meine Telefonnummer.
      Das ist die Einsatzbereitschaft der
      Freiwilligen Feuerwehr.
    • Hallo Micha,

      die sind ja niedlich. Die Art abe ich noch nirgends bewusst wahrgenommen.
      Und die eine hat sich gleich gehäutet :grinz: Wie viele Krabben hast du denn insgesamt?

      Ich freue mich auf weitere Berichte und Fotos von dir!
      Liebe Grüße
      Marlis
      ____________________________

      Ein Tourist ist ein Mensch, der auf Reisen geht, um mal was anderes zu sehen und sich dann beklagt, dass alles so ganz anders ist.
    • Mikrokrabben doch nicht so harmlos?

      Hallo,
      ich habe mir dieses Jahr auf der Heimtiermesse auch 3 von den Krabben gekauft.
      Ich habe sie in ein 10l NanoCube zu 4 vorhandenen Garnelen gesetzt (Restbestand).
      In den letzten 2 Wochen habe ich mich gewundert, warum sowohl Garnelen als auch Krabben weniger wurden.
      Vorhin noch eine Krabbe und eine Garnele...
      Eben habe ich den grund gefunden: Die Krabbe hat gerade die vorletzte Garnele in den Scheren und hat sie genüsslich gemampft.
      Ob sie sie getötet hat oder nur den Kadaver frisst, kann ich nicht genau sagen, jedenfalls lebte die Garnele noch 60 Min vorher...
      Also Vorsicht mit teuren Garnelen und den Mikrokrabben, so ganz harmlos scheinen sie nicht zu sein...

      Hat noch jemand solche Beobachtungen gemacht?

      Grüße
      Herrmann