Würmer im Aquarium


    • Hartmut
    • 1210 Aufrufe 11 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Würmer im Aquarium

      Liebe Aquarienfreunde/ innen,

      ich habe in meinem Süßwasser-Aquarium ganz neue Tiere
      entdeckt, s. Foto.
      Wer kennt diese Würmer, sind sie für die Fische gefährlich?

      mit besten Grüßen
      aus der Bauhausstadt
      Hartmut :teufel:
      Bilder
      • IMG_4483.jpg

        254,01 kB, 1.024×768, 34 mal angesehen
      • IMG_4487.jpg

        254,34 kB, 1.024×768, 44 mal angesehen
    • Hallo,

      ich hatte auch mal in einem Aquarium helle Tubifex-ähnliche Wümer, die im Boden steckten und mit einem Körperende oben raus lugten und wedelten.
      Nachdem ich in das damals nur mit Garnelen besetzte AQ kleine Fische einsetzte, hat sich das "Problem" wie bei Jens-Olaf schnell erledigt und die Würmer waren weg.
      Liebe Grüße
      Marlis
      ____________________________

      Ein Tourist ist ein Mensch, der auf Reisen geht, um mal was anderes zu sehen und sich dann beklagt, dass alles so ganz anders ist.
    • Hallo,
      Marlies, genau solche Würmer habe ich in meinem 30l Nano auch gerade entdeckt! Ich habe in diesem Becken Garnelen, Turmdeckelschnecken und eine Hand voll blaue Neons drin. Scheinbar haben die aber kein Intresse an diesen Würmchen... Wie werde ich die kleinen Biester denn wieder los? Ist ja nicht gerade appetitlich :confused:

      Danke und herzliche Grüße!
      Eva
    • Hallo Gerd,

      vielen Dank! Die Neons sind noch ein "Restbestand" aus meinem großen AQ, das leider stillgelegt ist. Ansonsten hätte ich sie auch nicht dort drin. Futter bekommen sie nicht zu viel- vielleicht zwei mal wöchentlich etwas Flockenfutter, das fressen sie auch sofort auf.
      Was allerdings sein kann ist, das die Würmer sich auf die Futtertabletten stürzen, die ich für die Turmdeckelschnecken hinein werfe. Daran bedienen sich auch die Garnelen. Gibt es denn etwas, das ich 'aktiv' gegen die Würmer machen kann?

      Liebe Grüße !
    • HiHi Gerd,

      inhaltlich würde ich Dir sofort Recht geben mit Deiner Einschätzung der Neonsalmler.

      Noch vor einigen Jahren allerdings - ich habe gerade mal schnell in einem alten Band von G&U zur Nano-Aquaristik nachgeschaut - wurden diese Fische tatsächlich noch für Nanos empfohlen.

      Können wir zwar heute nicht mehr nachvollziehen, das war aber durchaus mal eine Empfehlung aus der Literatur...

      LG
      Stefan

      P.S. Eva, viel kannst Du nicht tun. Die Futtermenge für die Fische reduzieren, die Futtermenge für die Schnecken extrem reduzieren. Chemie wird schwer, da so ziemlich alles, was Würmer erledigt, auch andere Wirbellose wie Schnecken und Garnelen angreift.

      Oder: Arrangiere Dich mit den Würmchen. Sieh sie als Bereicherung der AQ-Fauna...
    • Hej Stefan, so ist es; es wird viel geschrieben und nicht immer ist es richtig bzw. man muss es relativeren.
      Ich hatte bis dahin einen 25er Schwarm Rote Neon die die 160 cm des AQ gut und sportlich genutzt haben. Von daher braucht m.e. so ein aktiver Schwarmfisch schon etwas Platz. Aber es gibt auch Kompromisse.

      Eva, wie Stefan schreibt: Futtermenge extrem reduzieren. Mit der Chemie geht nicht, dass machen die Wirbellosen nicht mit.
      Auch wenn du ein paar Tage nicht fütterst werden die Tiere nicht verhungern und die Fische bekommen vielleicht Lust auf die Würmchen.
      Gruß aus Hamburg
      Gerd
    • Rosinenkeks schrieb:



      Was allerdings sein kann ist, das die Würmer sich auf die Futtertabletten stürzen, die ich für die Turmdeckelschnecken hinein werfe.
      Hallo Eva,

      die Futtertabletten für die TDS sind unnötig, die TDS finden genug Nahrung im Aquarium.
      Ich habe meine TDS noch nie "extra gefüttert", weshalb auch?, Nahrung finden die TDS auch so reichlich.
      Gruß Wolfgang
      ______________________________

      Wenn ich Dir jetzt Recht gebe, liegen wir beide falsch. :zwinker:
    • Vielen Dank für eure Antworten!
      Ich hätte es wohl noch genauer beschreiben müssen- es sind Raubturmdeckelschnecken. Die finden wohl nicht allzuviel im AQ, es sei denn, dort verendet hier oder da mal ne Nele. Füttern ist wohl unumgänglich...
      Ich habe das Grünzeug im Becken allerdings jetzt etwas ausgedünnt und, siehe da, schon sind weniger Würmchen zu sehen. Vielleicht schmecken sie den Neons jetzt doch?!?
      Chemie ins Wasser zu geben wäre für mich auch keine Alternative- dann lebe ich lieber mit den Würmchen (zumindest, wenn sie keine Schädlinge sind...)

      Ganz viele Grüße!
      Eva
    • Thema wurde von 1 Benutzern gelesen

        Duras