Kam aus Dienstreise AQ voll mit Algen!


    • Lesser
    • 818 Aufrufe 10 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kam aus Dienstreise AQ voll mit Algen!

      Bitte um Hilfe! Welche Algen sind das?

      Im voraus DANKE!!!
      Bilder
      • IMG_3294_Bildgröße ändern.JPG

        188,29 kB, 1.024×683, 64 mal angesehen
      • IMG_3296_Bildgröße ändern.JPG

        155,16 kB, 1.024×683, 58 mal angesehen
    • Hallo Lesser,

      hast du das Algenmittel schon im Einsatz?
      Wenn nicht, dann würd ich das lassen... damit schädigst du deine Pflanzen vermutlich mehr, als dass es die Algen verschwinden lässt.

      Bei den Bartalgen ist es eigtl. am effektivsten die betroffenen Blätter/Pflanzen zu entfernen.
      Zusammen mit den Maßnahmen CO2 und schnellwachsende Pflanzen einsetzen (was du ja schon getan hast) sollte das dann in den Griff zu kriegen sein.
      Häufige Wasserwechsel (die in den 45 Tagen evtl. auch nicht vorgenommen wurden...? :zwinker: ) sind auch sinnvoll.

      Viele Grüße, Kati
    • Hallo,

      laut Mergus Band 2 (6. Aufl.) soll die Bartalge auch nach 6-8 Wochen bei ausgeglichenem Co2-Verhältnis zurück gehen und die Fäden sterben ab. Aber da ist es wieder, was jeder Aquarianer braucht und man kann es in keinem Fachgeschäft kaufen: Geduld.

      Die Reduzierung der Beleuchtungszeit auf 7 - 8 Stunden soll auch behilflich sein. Steine und Wurzeln kann man in Bleiche (2 Teile Bleiche und 5 Teile Wasser) für ein paar Sekunden tauchen und dann würden die Bartalgen sich auch verabschieden. Alles bleibt bisher nur Theorie, da von mir ungetestet. Nicht bei lebenden Pflanzen anwenden!

      Gibbyceps schrieb:

      Hallo,
      es sei mir gestattet zu fragen wie lange die Dienstreise dauerte :zwinker: , denn die Algen brauchen schon ne Weile so gross zu werden...


      Ich dünge seit letzter Woche nicht mehr mit Co2. Ich habe mir im Internet das Zubehör für die Flaschendüngung besorgt und war zu faul mir noch einen letzten Hefeansatz anzusetzen. Seit ca. 5 Tagen ist der Dauertest blau und die Bartalgen bei mir haben auch schon das Ausmaß. Also bei gegebenen Umständen wächst die auch um einiges schneller: viel Licht gute Nährstoffversorgung.

      Gruß,
      Tobias
    • KatiG schrieb:


      hast du das Algenmittel schon im Einsatz?

      Ja, schon! Auf Verpackung als Wirkstoff ist Salicylsäure eingegeben. Ich weiß noch aus der Kinderzeit "damals in Russland" dass uns wurde Acetil-Salicylsäure als Medikament gegeben. Dazu auf Verpackung steht und Fachhändler sagt dass das Ding ist als Kur anzuwenden ist und äußerst schönend wirkt.
      Ich werde spetär beriechten uber s.g. Kur mit "Femanga Algen Stopp! General"

      Und noch was, Wasser war wöchentlich in meine Abwesenheit gewechselt........ Sagt meine Frau! :grinz:

      Ah so! Ich habe vergessen zusagen, WW waren in Ordnung außer CO2 und PH bei (Leitungswasser PH - 7,8, GH -16,52dH, KH - 13,5dH)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lesser ()