Welse füttern


    • mFreude
    • 2414 Aufrufe 7 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Welse füttern

      Hallo

      ich habe einige Sumatrabarben (Urform Moos und Pink) als Schwarm in meinem Becken

      und ein paar Stromlinien Panzerwelse

      so wie ich das beobachten kann sind die Barben verfressen :crazy:

      selbst extra Wels Futter chips fressen sie den etwas langsameren Welsen weg

      ich hab nun versucht die Chips an stellen zu bringen wo die Barben sich normalerweise nicht aufhalten
      hinter Wurzeln und Pflanzen wo ich die Welse aber oft chillen sehe

      kaum sind die Tabletten aber im Aquarium zwängen die Fresssäcke sich durch alles hindurch und fressen wieder alles auf

      eine Idee war die Welse Nachts zu füttern
      ich hab extra einen Futterautomaten der Nachts um 2 Uhr nun was ins Wasser wirft
      nur hab ich schon beobachtet das da immer noch ein paar Barben durchs dunkle streifen

      meine Frage ist ... gibt es Futter das die Barben verschmähen ? und das man gezielt den Welsen zu kommen lassen kann ?
      oder reicht das was immer noch unten ankommt ?
      ich will halt auch nicht zu viel Füttern

      Mathias
    • Hallo,

      Futter, welches die Barben verschmähen kenne ich nicht.

      Die Welse werden, insbesondere wenn Du schon Nachts Futter anbietest ihren Teil abbekommen.

      Ein anderer Versuch wäre die Gabe von Granulatfutter. Dieses sinkt schnell ab und kann im gesamten Becken verteilt werden.
      Gruß Jens - Olaf


      24-7-365 -- das ist nicht meine Telefonnummer.
      Das ist die Einsatzbereitschaft der
      Freiwilligen Feuerwehr.
    • Hi,

      ich hatte ähnliches Problem, allerdings betraf es bei mir Metall Panzerwelse und Barsche die denen alles weggefuttert haben....
      Seit langem fange ich mit den Barschen an, erst bekommen diese Barschfutter, dann werden die Bewohner in den anderen 3 Becken gefüttert und dann gehe ich zum Barschbecken zurück, wo auch die Panzerwelse wohnen. Barsche so gut wie satt....
      Man nehme ein langes Plastikrohr welches bis zum Boden reicht, gebe Granulatfutter rein, warte ab bis dieses unten angekommen ist und siehe da?!
      Die Barsche probieren zwar ab und an nochmal was, aber das hält sich echt in Grenzen....
      Seitdem bekommen die Panzerwelse auch wieder was ab und sind glücklich :grinz:
    • Hallo Mathias,

      ich kann deine Sorge verstehen.
      Die Idee, zuerst die Barben mit langsam sinkendem Futter abzufüttern ist gut. Das würde ich zuerst versuchen.
      Was am Boden landet, werden sich zum Teil schon die Panzerwelse holen. Die Idee, sie nachts zu füttern finde ich auch gut.
      So habe ich es früher mit meinen teilweise sehr scheuen Welsen auch gemacht. Die bekamen ihr Futter erst, als die Beleuchtung aus war.

      Aber achte darauf, nicht zu viel zu füttern und denke daran, dass man die meisten Zierfische auch mal 1-2 Tage pro Woche fasten lassen sollte.
      Deine Welse buddeln sich bestimmt auch den ganzen Tag über Reste aus dem Boden? Beobachte noch, ob sie abmagern. Ich vermute: nein.
      Liebe Grüße
      Marlis
      ____________________________

      Ein Tourist ist ein Mensch, der auf Reisen geht, um mal was anderes zu sehen und sich dann beklagt, dass alles so ganz anders ist.
    • Hallo und Danke für die Antworten

      also Abgemagert sehen sie nicht aus


      aber die Idee mit dem Rohr das bis zum Boden reicht werde ich heute Abend mal ausprobieren



      die Barben satt füttern kann man allerdings vergessen
      das wird nichts selbst wenn ich die halbe Dose rein werfen würde die fressen fressen fressen und produzieren kleine Würmchen hinten raus :popcorn:


      mfg Mathias
    • Huhu,
      also ich habe Blauantennenwelse und sie fressen liebend gerne auch mal was frisches.
      Zb ein Stück Gurke. Ich drücke sie in den Boden rein und sie saugen genüßlich das innere aus:-)
      Ich weiß ja nicht, ob sowas in dieser Art vielleicht von deinen Fressmonstern ignoriert wird:-)
      Davon ab glaube ich, dass Welse so ziemlich alles fressen und immer irgendwas finden.
      Die verhungern schon nicht.
      Bye
    • Guten Tag

      ich hab gestern versucht mit einem Rohr Futter auf den Grund zu bekommen
      es war auch nur noch das Mondlicht an

      Granulatfutter hab ich an einer Stelle ein wenig absinken lassen

      und 2 Wels Chips von Söll hab ich an eine andere Stelle gelegt

      das mit dem Rohr funktioniert hervorragend
      das Futter gelangt genau dort hin wo man es haben will
      allerdings muss man das Rohr ja wieder raus nehmen und dann sind eindeutig die Barben cleverer :hammer:

      vielleicht sollte ich das anders rum machen
      ein Rohr um die Barben

      allerdings filtrieren die Welse ja den Boden durch und ich denke schon das die auf ihre Kosten kommen


      frisches Gemüse gibts immer mal
      Gurke Paprika Brokkoli alles Blanchiert

      erst will keiner
      dann nuckeln alle mal drann
      und dann hauen die Schnecken alles weg

      mfg Mathias