Wie so oft Thema Beleuchtung

    • Wie so oft Thema Beleuchtung

      Hallo alle zusammen, brauche mal Eure Hilfe.
      Ich möchte mein Juwel 190 Eckaquarium zum MW umbauen. Mein Problem die richtige Beleuchtung. Bei mir sind noch die alten T8 Röhren verbaut. Es gibt ja viele Möglichkeiten, möchte die Abdeckung zwecks Verdunstung behalten. Sollte ich auf T5 oder gleich LED umrüsten ?
      Was ist die optimale Beleuchtung ? Ich denke 2 Röhren werden nicht reichen um die Ecke hinten voll zu beleuchten, obwohl dort mein Abschäumer sitzt. Hat jemand Erfahrung mit Umbau dieses Beckens ?
      Bin für jede Hilfe dankbar
    • Hi,
      wenn Du die Abdeckung drauf lassen willst, wird LED die einzige Möglichkeit sein (wenn überhaupt).
      Ich habe gerade ein Trigon 190 (Süßwasser) auf LED umgerüstet und wollte die Abdeckung ebenfalls weiterhin behalten.
      Fündig bin ich hier geworden.
      Eine weitere Variante wäre ein Daytime-Umbau, der nebenher noch den Charme hat, dass Du bestimmst wie hell es werden soll. Dadurch, dass Du den gesamten Leuchtbalken austauschst, ist das eine saubere Sache.

      Aber egal welchen Umbau Du wählst, wirst Du in der hinteren Ecke immer Lichtprobleme behalten.

      Gruß
      Thomas
    • Danke, ich denke auch das LED die beste Lösung ist. Es gibt ja auch noch das Thema Wärme. Die T5 sollen mehr abgeben als LED wenn die Abdeckung bleibt. Habe auch als Alternative ohne Abdeckung Beleuchtung Giesemann infinity im Hinterkopf. Der Umbau eines Eckaquariums zum MW ist halt umstrittenen. Will nur mit der Beleuchtung kein Fehler machen.

      Gruß Frank
    • Hallo zusammen,

      es gibt auch noch die Möglichkeit eines Aufsatzes mit HQI-Brenner, der auch für ein 190 Eckaquarium erhältlich ist.
      T5 ist für manche Korallenarten längst nicht ausreichend, die Wärmeentwicklung ist allerdings nicht so dramatisch, dass man T5 deshalb meiden müsste.
      Letztendlich ist entscheidend, welche Korallenarten du pflegen möchtest. Wenn das feststeht, gibt es nur die Möglichkeit, sie mit der notwendigen Lichtintensität zu versorgen,
      damit sie auch wachsen und überleben können. Für die meisten Weichkorallen und auch Krustenanemonen, etc., reicht eine T5-Beleuchtung.
      Lichthungrige Steinkorallen werden allerdings sowohl mit T5, als auch mit LED nicht in jedem Fall ausreichend mit Licht versorgt.
      Gruß - Ingo