2500l Malawi- Kinderbecken


    • Schniefxx
    • 20140 Aufrufe 94 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 2500l Malawi- Kinderbecken

      Beckenvorstellung

      Beckenbeschreibung

      Thema das Beckens: Malawi for the kids

      Beckengröße: 250x100x80

      Standzeit des Beckens: noch nicht


      Beckeneinrichtung

      Bodengrund: Sand oder feiner Kies

      Pflanzen: Anubias barteri/ var.nana
      Vallisnerien

      Dekogegenstände: ca. 400kg (wahrscheinlich) Basaltgestein


      Technik
      Die gesamte Technik steht noch in der Schwebe- je nach Angebot.
      Wir werden das bald entscheiden und dann ergänze ich das.
      Beckenbesatz

      Arten und Anzahl der Tiere:
      Es werden Malawibewohner werden.
      Entschieden haben das die Wasserwerte des Versorgers und die Kinder.
      Das Gebot war, sie sollen etwas zum Gucken bekommen.
      Es sollten also größere, farbenfrohe Fische werden.
      Und wenn man kein Meerwasserbecken einrichten will, kommt man am Malawisee nicht vorbei.

      Sonstige Angaben zum Aquarium:
      Das Becken wird im Foyer der neu gebauten Kinderklinik einer Rehaklinik in Meerbusch stehen.
      Mir wird dort nicht nur ein schöner neuer Arbeitsplatz gebaut,
      sondern auch ein Aquarium vor die Nase gestellt, das alles in den Schatten stellt,
      was ich bisher wagte, mir zu wünschen.
      Ich werde euch hier an meiner Freude- und Arbeit damit- teilhaben lassen.
      Für heute gibt es zwar nur zwei Bilder des Untergestells, aber damit haben wir ja alle mal angefangen.
      Bilder
      • AQ MTK01.jpg

        92,09 kB, 800×600, 172 mal angesehen
      • AQ MTK 02.jpg

        92,79 kB, 800×600, 144 mal angesehen
      Viele Grüße, Corinna :fish:
      Glück ist, wenn du gesund bist und wenn die, die du liebst, auch gesund sind.
    • Hallo Corinna,

      wie cool ist das denn? Die bauen dir ja gleich alle Anschlüsse hin. Was für ein Traum!
      Ich freue mich schon sehr auf den Werdegang des bunten Beckens!
      Liebe Grüße
      Marlis
      ____________________________

      Ein Tourist ist ein Mensch, der auf Reisen geht, um mal was anderes zu sehen und sich dann beklagt, dass alles so ganz anders ist.
    • Hi,

      klar halte ich Euch auf dem Laufenden, dafür ist der Thread ja da :cool:
      Ich freue mich schon sehr drauf.
      Zur Zeit prüfen wir gerade zwei Kostenvoranschläge, was die Einrichtung
      und den Besatz betrifft. Das macht schon Spaß.
      Nächste Woche schau ich´s mir selbst an, ich muss nämlich gestehen,
      dass ich selbst schon länger nicht mehr davorgestanden habe, die Bilder waren geklaut :zwinker:

      Übrigens haben wir die Empfehlung bekommen, nur mit Männchen zu besetzen,
      zumal sie farbenfroher sind. Dann gäbe es keine Revierstreitigkeiten
      und man hätte ein typisches Schaubecken.
      Mein Einwand wäre natürlich, dass ja dann das typische Verhalten der Fische nicht zum Tragen kommt.
      Aber man muss abwägen, was für solch ein Becken wichtig ist.
      Meinungen sind herzlich willkommen.
      Viele Grüße, Corinna :fish:
      Glück ist, wenn du gesund bist und wenn die, die du liebst, auch gesund sind.
    • Hallo Corinna,

      interessantes Projekt, dass ich gespannt verfolgen werde. :zwinker:

      Etwas zu dem Barschbesatz, wenn man nur Männchen einsetzt (klar sind die farblich schöner), wird es auch zu "Streitereien" kommen, denn Reviere werden die auch bilden.
      Auch werden dann die unterdrückten Männchen ihre Farben nicht so zeigen, sondern eher blass erscheinen.
      Aber bei 2500l sollte doch genug Platz für einige Pärchen sein. :zwinker:
      Gruß Wolfgang
      ______________________________

      *Wenn ich Dir jetzt Recht gebe, liegen wir beide falsch.*
    • Prestutnik12 schrieb:

      Hallo Corinna

      Tsss! Nach dem Lesen der Überschrift "2000 Liter Kinderbecken" dachte ich spontan, das sei das erste Aquarium Deines Jans. Und kam mir schon ganz schäbig vor mit unserem 60 Liter Kinderzimmerbecken...

      LG
      Stefan


      Jooo, das dachte ich auch erst, und ich wurde augenblicklich gelbgrün vor Neid. Wenn Corinna schon ihrem Kleenen mal eben ein 2000l-Becken ins Kinderzimmer stellt, was für'n Pool hat die dann im Wohnzimmer stehen? :ablv:
      Grüße aus Nürnberg

      Gisela



      ”Alles, was wir hören, ist eine Meinung - keine Tatsache.
      Alles, was wir sehen, ist eine Perspektive - keine Wahrheit.“

      Zitat: Weiß net.....aus'm Netz gefischt. :-)
    • Hi,

      eigentlich gehört dieser Beitrag in den Thread "ich freue mich über...",
      aber hierhin gehört er auch.
      Am 13.8., also nächsten Mittwoch, wird das Becken aufgebaut und verklebt.
      Und jetzt kommt der Haken: es braucht dann geschlagene drei Wochen zum Trocknen!
      Ich weiß nicht, ob ich das über lebe.
      Dann wird es einmal vollgemacht, um zu sehen, ob es hält, und dann können wir endlich loslegen.
      Viele Grüße, Corinna :fish:
      Glück ist, wenn du gesund bist und wenn die, die du liebst, auch gesund sind.
    • Hi Corinna,

      nicht nur dich, auch uns stellt das auf eine Geduldsprobe OoO

      Da ich mich selber jetzt auch schon so ein bisschen mit dem Malawi-Bereich beschäftige (unser noch in der Ferne treibendes Wunsch-AQ wird dann wohl auch mal in diese Richtung gehen) find ich das ganze natürlich umso spannender.
      Ich mach's dir dann einfach eine Nummer kleiner nach, ja :zwinker:

      Viele Grüße, Kati
    • Hi,

      heute war der Tag der Tage.
      Bei Dienstbeginn bin ich direkt zur Baustelle rüber.
      Dort hab ich gleich gedacht, das wird nix!
      Überall Dreck, überall Staub. Da drinen mit Glas und Silikon arbeiten? Never!
      Montag haben sie noch die Decke mit Putz beschossen.

      Gegen 12 eine whattsapp- sie bauen! Meine mitverantortliche Kollegin
      hatte direkten Blick drauf. Also nichts wie hin!
      Da waren dann gerade drei starke Männer schweißgebadet damit beschäftigt,
      eine der langen Scheiben anzukleben, mit einer offensichtlich batteriebetriebenen
      Silikonpistole. Ein Schauspiel zu sehen, wie routiniert man Fugen ziehen kann.
      Ich selbst mache das ja manchmal, beim Einbau von HMF, daher weiß ich,
      wie schwierig das ist.

      Dann standen bereits drei Seiten.
      Die vierte stand noch an der Seite. 2,50x1m, dickes, fettes Glas.
      Die drei hatten rdentlich zu tun, das kann ich euch flüstern.
      Ich habe es mal durch die Berechnung laufen lassen, das Becken wiegt 360kg.
      Macht ca. 90 auf jede der großen Scheiben. Respekt!

      Fotos gibt es morgen, ich muss erst die Bilder verkleinern.
      Und bei dem Ganzen noch einen netten aquaristischen Kontakt geknüpft,
      zum beckenbauenden Aqua-Tom aus Krefeld.
      Er wird uns in der Anfangsphase supporten.
      Und ich muss gestehen, ich bin dankbar. Das ist schon eine andere Hausnummer
      als meine heimischen 300l.
      Viele Grüße, Corinna :fish:
      Glück ist, wenn du gesund bist und wenn die, die du liebst, auch gesund sind.
    • Moin Corinna,

      eigentlich gingen meine Pläne ja in eine völlig andere Richtung, aber wer von uns lässt sich nicht gerne animieren, wenn so was tolles vorgestellt wird?
      Also habe ich mich heute Nacht hingesetzt und mal den Umbau meines Wohnzimmers geplant, der im Herbst stattfinden könnte.
      Nichts war einfacher als die Planung, weil sie ja bereits im Kopf fertig war.
      Nichts allerdings war auch deutlicher, als die finanziellen Komplikationen, die dieses Projekt mit sich bringen würde.

      Also werde ich mich wohl doch darauf beschränken, die Fertigstellung des Beckens in der Klinik zu verfolgen und mich an den Bildern zu erfreuen die du lieferst.
      (Mit der geballten Faust in der Tasche, lach...)

      Ich freue mich jetzt schon auf den Anblick des fertigen Beckens!
      Gruß - Ingo
    • Hi,

      so, es ist soweit.
      Irgendwie sieht es auf den Bildern unspektakulär aus...
      was wohl daran liegt, dass man das Glas auf den Fotos kaum sieht.
      Die drei Herren, die lie letzte Scheibe hochwuchten, musste ich hart beschneiden,
      aber ich hoffe, die Hosen werden nicht erkannt :cool:
      Zunächst mal ein Bild von mir beim Knipsen:




      Ein Mords- Silikon-Ding :klatsch: :


      Eine der Bohrungen:


      Und hier ist es dann zu- und hoffentlich dicht...
      Bilder
      • 20140813_122600a.jpg

        30,94 kB, 800×600, 202 mal angesehen
      • 20140813_123347a.jpg

        103,01 kB, 800×600, 207 mal angesehen
      • 20140813_123900a.jpg

        90,08 kB, 800×600, 207 mal angesehen
      • 20140813_124240a.jpg

        97,7 kB, 800×600, 204 mal angesehen
      • 20140813_124256a.jpg

        60,93 kB, 800×600, 202 mal angesehen
      Viele Grüße, Corinna :fish:
      Glück ist, wenn du gesund bist und wenn die, die du liebst, auch gesund sind.
    • Hi,

      die Trennwand zur Filterkammer ist drin.
      Die Verrohrung lässt allerdings noch auf sich warten.




      Und auf den Wunsch einer einsamen Dame :teufel: mal ein Gesamtbild des Beckens.

      Bilder
      • 20140820_161317.jpg

        185,59 kB, 1.024×768, 165 mal angesehen
      • 20140820_161335.jpg

        256,25 kB, 1.024×768, 162 mal angesehen
      • 20140820_161343.jpg

        285,12 kB, 1.024×768, 171 mal angesehen
      Viele Grüße, Corinna :fish:
      Glück ist, wenn du gesund bist und wenn die, die du liebst, auch gesund sind.
    • grandioses Projekt

      Hallo hier in die Runde.
      Ich bin hier durch Zufall auf euch gestoßen und als ich das 2000er Malawiprojekt las musste ich mehr wissen und hab mich hier angemeldet.
      Wir selbst gehen heuer noch auf 1600 Liter (derzeit 1200)
      Wir sind also sehr gespannt wie ihr weitermachen werdet.

      Zu der Idee mit "nur Männchen" :

      Ein Malawifreund von uns hält ein reines Aulonocara Männerbecken in 720 Litern. Die Tiere stehen wirklich alle sehr gut in Farbe und sind keineswegs ruppig zu einander. Warum auch, sind ja keine Mädels da.
      Was er allerdings gemacht hat und was ich jedem empfehlen würde der so etwas vor hat ist die Tiere juvenil zu setzen. Dann wachsen sie gemeinsam in der Gruppe auf.
      Boah wenn ich mir vorstelle was da gehen würde. ...Besatztechnisch...

      Wenn man allerdings das normale Verhalten der Tiere erleben und sehen möchte muss man Gruppen oder Harems setzen.
      Da würde auch ein schöner Besatz gehen.

      In 2000 Litern würde es auch traumhaft gut für Räuber passen.
      Allerdings hab ich was von Kinderkrankenhaus gelesen. Glaub ich jedenfalls. Da würde mir persönlich die "MännerWg" Variante gut gefallen.

      Aber nix desto trotz, bin schon sehr gespannt wie das Projekt weitergeht.

      Liebe grüße von MalawiM
    • Hallo MalawiM,

      und erstmal willkommen bei uns im Forum!
      Schön, dass ich dich hierher locken konnte.

      Besatztechnisch wird auch einiges gemacht, es wird "Groß und Bunt".
      Es kommen auch tatsächlich nur juvenile Tiere, genau aus deinem genannten Grund.
      Ich konnte den Argumenten des Händlers zwar schon gut folgen,
      aber es ist doch schön, noch eine Meinung von jemandem zu hören,
      der es schonmal so gesehen hat.

      Ja, aufgrund der Kinder haben wir die Räubervariante auch verworfen...

      Als Steinaufbau sind 400kg Basaltgestein im Gespräch, da ich aber gerade eine Woche Urlaub habe,
      bin ich nicht informiert, wie da nun der Stand der Dinge ist.

      Interessant fände ich aber auch, mal dein Becken zu sehen, man brauch ja Input...
      Viele Grüße, Corinna :fish:
      Glück ist, wenn du gesund bist und wenn die, die du liebst, auch gesund sind.
    • Thema wurde von 1 Benutzern gelesen

        Asari-90