Unterbau aus YTong verputzen?


    • Tino39
    • 1360 Aufrufe 9 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Tino,

      Es ist schon mal schön mit sich selber zu schreiben. :teufel:

      Aber nun zu Deiner Frage, Du müßtest uns erst mal mitteilen wie groß ist das Becken und wie stark sind die Steine, in welchen Abständen möchtest Du sie setzen .

      Was hast Du für ein Untergrund. ( Boden ).

      Gruß Tino
    • Hallo Tino,

      ich habe meine Unterbauten jeweils nur gestrichen.
      Das wird zwar nicht so glatt, als wenn du verputzen würdest,
      aber ich fand es völlig ausreichend.

      Den ersten Unterbau hatte ich übrigens noch geklebt,
      obwohl alle gesagt hatten, dass es auch ohne Kleben hält.
      Hab ich beim zweiten dann gelessen, "alle" hatten nämlich Recht.
      Viele Grüße, Corinna :fish:
      Glück ist, wenn du gesund bist und wenn die, die du liebst, auch gesund sind.
    • Hallo Barsch,
      ist schon ein bißchen verwirrend.
      das Becken ist 130x60x60 cm und die Ytong's sind 60x20x10 cm.
      Rechts, links und in der Mitte ein Türmchen von jeweils 7 Steinchen, obendrauf
      dann ne Arbeitsplatte von 140x61x3,8 cm.
      Das sollte halten.

      Hallo Schniefxx,
      habe gelessen das man die Ytong's vorher Verputzen soll, weil sie sonst zu viel
      Flüssigkeit beim Streichen aufsaugen und die Farbe nicht hält.
      Welche Farbe hast du den verwendet ?
      Wollte wegen der Wasserschäden vorsorgen, falls mal was drüber geht.
      Gruß

      Tino
    • Hallo Tino,

      aber nur ein wenig Verwirrend.

      Ich gehe mal davon aus das sie 10cm dicke meinst, oder?

      Mein Vorschlag wehre die Steine mit einer dünnen Silicon zu verkleben, da ja doch schon ein enormes Gewicht drauf lastet.

      Von außen würde ich mit Gewebe und dünn Gipsputz auftragen, bringt nochmal Stabilität rein.

      Wahlweise dann Tapete oder Rauputz drauf.

      Gruß Tino :wink:
    • Hi,
      auf alle Fälle würde ich darauf achten, das der Putz (egal welcher Art) wasserabweisend ist. Also bitte keinen Gips Putz, für den Innenbereich verwenden. Auch sollten die Ytong Steine, für den Außenbereich ausgelegt sein. Zum verkleben und Verputzen kannst/ könntest du Flex Fliesenkleber für den Außenbereich verwenden. Für den Anstrich reicht eine normale, abwaschbare, Wandfarbe völlig aus.
      Deine Meinung ist mir wichtig, jedoch gefällt mir meine besser. :prost: :chill:

      Liebe Grüße
      Martin :wein:
    • So, wollte mal das Ergebnis zeigen.



      - - - Aktualisiert - - -

      So ein Mist, bekomme die Bilder nicht von meinem iPad hochgeladen.
      sche........ Technik.

      werde es gleich vom pc neu machen.

      tschuldigung.
      Gruß

      Tino

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tino39 ()