Pomacentrus alleni - Andamanen-Demoisellen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Pomacentrus alleni - Andamanen-Demoisellen

      Hallo zusammen,

      hm - ich kam heute bei meinem Händler vor diesem Becken mit diesen tollen, kleinen Riffbarschen einfach nicht weg.
      Pomacentrus alleni, oder auch Andamanen-Demoisellen, ein etwa 7 cm groß werdender Fisch aus der Andamanen-See.
      Fünf davon sind jetzt bei mir und ich bin total begeistert.
      Lebendige kleine Kerlchen, die innerhalb von Sekunden ihre leuchtende, hellblaue Färbung in ein mehr unansehnliches dunkelblau ändern können, um damit ihren unterschiedlichen Stimmungen Ausdruck zu verleihen.
      Ich hatte bereits seit etwa einer Woche zwei von ihnen in meinem Becken, die ständig neben- und miteinander umherschwammen.
      Dementsprechend war das Nachsetzen drei weiterer Exemplare heute absolut unproblematisch.
      Sie sind hart im Nehmen, was die Attacken anderer Demoisellen im Becken angeht, lassen sich auf keinen wirklich großen Streit ein, sondern verziehen sich einfach wieder mit ihren Genossen, um weiter durch das Becken zu wuseln.
      Futtertechnisch nahmen sie in der Woche bisher bei mir so gut wie alles an, Frost- und Trockenfutter, am Salatblatt wird auch mal geknabbert, aber wieder ausgespuckt.

      Noch kann ich nicht viel mehr über diese wunderschönen Farbkleckse in meinem Becken erzählen, dafür kann ich sie euch aber zeigen.
      Ich verzichte heute mal auf das sonst übliche Foto, weil ich mit meinem Handy ein Video über Youtube hochgeladen habe.
      Ist zwar nicht so lang, und ich bitte um Verständnis für die nicht wirklich ausgezeichnete Qualität - aber es reicht, um einen Eindruck meiner Begeisterung zu vermitteln.

      Ach ja, das Fazit für diesen Fisch bisher: Geile Kerlchen! :zwinker:

      Gruß - Ingo
    • Hallo Ingo,

      boah, sind die Blau!
      Nein, ernsthaft, wirklich putzige Kerlchen.
      Hat der eine etwa die größere Demoiselle in die Flucht geschlagen?
      Tapfer.
      Bin gespannt, was du nach der Eingewöhnungszeit zu berichten hast.
      Viele Grüße, Corinna :fish:
      Glück ist, wenn man gesund ist und wenn die, die man liebt, auch gesund sind.
    • Hallo zusammen,

      kurzes Statement mit neuen Erkenntnissen über meine neuen Bewohner:

      Die Lümmel graben Höhlen! Überall Sand, auf den unten stehenden Korallen, das Wasser ist ganz neblig - wie grausam! :cry: :
      Mittlerweile haben sich die fünf aber gut eingelebt und zeigen auch ihre Zugehörigkeit zu den Demoisellen, mit der absoluten Friedlichkeit ist es also vorbei. Aber ihr stänkern hält sich noch sehr im Rahmen, sie lassen sich nur nicht mehr von anderen Demoisellen die Butter vom Brot, bzw. den Sand aus der Höhle nehmen.
      Kommt ein Fremder ihrem geschaffenen Bauwerk zu nahe, wird er intensiv und effektiv verjagt, ohne dabei aber wirklich ruppig zu werden.

      Nun gut, ich werde mir das Spielchen eine Weile anschauen und dann entscheiden, ob ich die Struktur des Bodens ändere und ihnen damit das buddeln ein wenig erschwere.

      Neues Fazit:
      Unverändert!!!
      :grinz:
      Gruß - Ingo