Apfelschnecken


    • rdmn
    • 2245 Aufrufe 6 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Apfelschnecken

      Hallo zusammen,

      ich würde gerne Apfelschnecken in meinem Aquarium haben aber habe noch ein paar Fragen dazu.

      Ich höre oft, dass Apfelschnecken so nützlich sind: Sie säubern das Aquarium und fressen dabei nur Algen und keine Pflanzen an.
      Gilt das für alle Arten von Apfelschnecken oder nur bestimmte?
      Woher bekomme ich sie? Aus allen mir bekannten Tauschplattformen und Zoogeschäften wurden jegliche Arten von Apfelschnecken verbannt mit dem Hinweis auf ein generelles Verkaufsverbot. Soweit ich weiß gilt dieses aber nur für die Pomacea. Kann man die anderen trotzdem irgendwoher beziehen?

      Würde mich sehr freuen, wenn mir jemand weiterhelfen kann.
    • Guten Morgen rdmn,
      Diese wundervollen Tiere sind unsere Lieblinge, und kann nur weiterempfehlen.
      Ich biete hier aus meiner erfolgreichen Hobbyzucht:aquarium-stammtisch.de/Forum/s…-Felipponea-und-Afropomus

      Sehr schöne mittelgroße Apfelschnecke.
      Fütterung ist absolutproblemlos:
      Die Schnecken werden von Aquarianer vor allem aufgrund ihrer Eigenschaft geschätzt ,weil sie imAquarium für Ordnung zu sorgen. Sollten beispielsweise einmal Futterreste im Aquarium verbleiben, dauert es in der Regel nicht lange, bis sich eine Schnecke diesem annimmt . Dieses Verhalten wird von dem Aquarianer gerne gesehen, da Futterreste, aber auch abgestorbene Pflanzenteile und verstorbene Tiere die Wasserqualität im Aquarium schnell negativ beeinflussen können. Neben den käuflichen Mitteln lieben die Schneckengetrocknete Laubblätter, Brennnesseln, verschiedene Gemüsearten (getrocknet undfrisch) und das alles natürliche mengenmäßig nur in SchneckengerechtenPortionen.
      • Optimale Wassertemperatur: 18 bis 30 Grad.
      •Verhalten: Sehr friedlich
    • Hallo

      Ich habe einst mit Google mal gestöbert und in der Tat sind von den Apfelschnecken nur die Pomacea verboten sowie es drei von sieben Arten geben soll, die nicht nur abgestorbene sondern auch lebende Pflanzen fressen. Leider habe ich vergessen eine entsprechende Notiz zu machen aber ich habe in Erinnerung, dass es drei Pomacea Arten waren, die eh verboten sind. Und alles unverbindlich mal im Internet gelesen. Mit Google findet man vielleicht was.