60 Liter Nano Aquarium


    • MaNano87
    • 4441 Aufrufe 41 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 60 Liter Nano Aquarium

      Dann mach ich hier mal nen neuen thread auf! :grinz:
      Ich weiß das viele von euch höchstwsl von Nanobecken nichts oder nicht sehr viel halten... Bei mir ist´s halt hauptsächlich wegen Platzmangel...! OoO
      Nichtsdestotrotz habe ich ja ein großes Interesse an Garnelen und Krebsen!! :klatsch:
      Nun zu meinen Fragen, ich hoffe das sich ein paar von euch mit einem 60 l Nano Aquarium (38x38x42) ein wenig auskennen bzw schon Erfahrungen damit gesammelt haben!

      Ich hab jetzt schon einiges zwecks Wasser wechseln gelesen, aber irgendwie sagt da jeder was anderes, AQ läuft jetzt seit genau 10 Tagen und ich hab einmal einen 1/3 WW gemacht...!
      Hauptsächlich nur wegen den weißen Algen von denen ich jetzt weiß, das die, vor allem am Anfang, normal sind!
      Nun wie oft sollte ich es denn vor allem am Anfang wechseln? Immerhin müssen sich doch die Bakterien usw erst mal ein wenig ausbreiten um den Biorythmus anzukurbeln..?!

      Wasserwerte sind bis jetzt eigentlich immer gleich bzw im grünen Bereich geblieben!
      ph 7,5
      Fe 0,25
      No3 10 mg/l
      Cu 0,0
      gH 7-8
      kH 6....
      Nur um ein paar zu nennen!
      Habe mir gedacht in 1-2 Wochen mit dem Besatz zu beginnen..! :grinz:

      Ich danke euch schon jetzt für eure Antworten.
      Schönen Abend noch und viele Grüße

      Matthäus :headbang:
    • Hallo Matthäus,

      in der Einlaufphase brauchst du keine Wasserwechsel machen.

      Die nützlichen Bakterien befinden sich nur sehr gering im Wasser, die meisten Bakterien befinden sich im Filter, im Bodengrund, auf Pflanzen, auf Deko etc.

      Da dein Aquarium seit 10 Tagen läuft, könntest du noch ein paar Tage abwarten, dann nach insgesamt 14 Tage Einlaufzeit, langsam mit dem Erstbesatz beginnen.

      Die ersten Tage nach dem Einsetzen der Tiere, den Nitritwert (NO2) messen (am besten mit JBL Tröpchentest).
      Gruß Wolfgang
      ___________________
    • Das heißt ich könnte kommendes Wochenende schon die ersten Tiere ordern und nächste Woche besetzen?! :wein:
      Das wär ja echt super! :tanz:

      Wären 6-10 (versch. Arten) Garnelen, 4 CPO's, ein kleiner 'Schwarm' Neonsalmler und 2 Schnecken ok? Oder doch zu viel für mein 60 l Nano?

      Danke für die Antworten und noch einen schönen Tag!

      Viele Grüße
      Matthäus
    • Ja, nächste Woche kannst du mit den Besatz (langsam) anfangen.

      Bei den Garnelen würde ich bei einer Art bleiben, gut geeignet und "pflegeleicht" sind z.B. Red Fire Garnelen.

      Aber, was die Neonsalmler angeht, die passen von den Beckenmaßen nicht in das Becken (die brauchen mehr Schwimmraum).

      Besser geeignet wären z.B.:

      - Zwergbärblinge

      - Moskitobärblinge

      - Espes Keilfleckbärblinge

      - Feuertetra

      Schnecken (welche Art meinst du?) kannst du natürlich auch einsetzen.
      Gruß Wolfgang
      ___________________
    • Ich hoffe man kanns ein wenig erkennen, sind bis jetzt halt alles InVitro Pflanzen die erst noch größer werden und dann wollt ich eben schauen ob noch was geht! Vor allem hab ich im rechten vorderen viertel noch ne Freifläche..!
      Bin für jeden Rat dankbar und nehme diese auch gerne an!
      Wie gesagt, CPO's, Garnelen, Fische und zwei Rennmuscheln o. ä. sind geplant! :zwinker:

      Viele Grüße

      Matthäus

      - - - Aktualisiert - - -

      Ach ja des Bild ist nicht am aktuellen Stand, wenn ich daheim bin kann ich gerne noch ein aktuelles machen! :grinz:
      Bilder
      • image.jpg

        319,78 kB, 1.024×768, 29 mal angesehen
    • Hallo Matthäus,

      da passen ja noch jede Menge Pflanzen rein. :zwinker:

      Vorschlagen würde ich dir erstmal schnellwachsende Pflanzen:

      - Brasilianischer Wassernabel

      - Rotala rotundifolia

      - Cabomba

      - Mayaca fluviatilis

      - Vallisnerien

      Weitere Pflanzen, Cryptocorynen, Echinodorus und als CPO/Garnelen Versteck z.B. Riccia fluitans, Javamoos, Flammenmoos, Spikymoos.

      Getrocknete Eichenblätter, Buchenblätter, Seemandelbaumblätter, sind ebenfalls für CPO/Garnelen bestens geeignet.
      Gruß Wolfgang
      ___________________
    • Hallo,

      Habe auch ein Nano in deiner Größe aquarium-stammtisch.de/Forum/showthread.php?22863-60er-Cube, hab mir damals die Feuertetra geholt. Die passen einfach super von der Größe her in so einen Cube und sind dabei auch noch toll zu beobachten.
      Allerdings gilt bei den Feuertetras das gleiche wie bei den Bärblingen, sie brauchen ein gut bewachsenes Becken damit sie sich wohlfühlen.
    • Danke für eure Antworten! :grinz:
      Werde heute abend mit dem Einsetzen der neuen Pflanzen beginnen weils bis dahin fertig gewässert sind!
      Stell dann natürlich gleich wieder ein Bild hier rein!
      zum Besatz:
      CPO's
      Moskito- oder Perlhuhnbärblinge, auch Galaxy-Bärblinge genannt,
      Und ich würde gern die Crystal Red einsetzen..!

      Hat von euch wer einen Vorschlag wo ich die Garnelen herbekomm?

      Viele Grüße
      Matthäus
    • So das wärs, hab mich bei den Pflanzen eig genau an die Tipps vom Wolfgang gehalten, vielen Dank dafür! :grinz: Die Riccia fluitans als Krebsversteck hatten sie leider nicht da, kommen aber vielleicht noch dazu!

      Eure Meinungen? Hoffe es paßt so und ich kann meine Tierchen in Ruhe bestellen..!? :grinz:

      Viele Grüße
      Matthäus
      Bilder
      • image.jpg

        265,62 kB, 1.024×768, 19 mal angesehen
      • image.jpg

        256,38 kB, 1.024×768, 16 mal angesehen
      • image.jpg

        257,25 kB, 1.024×768, 16 mal angesehen
    • Hallo :grinz: Sieht immer noch etwas leer aus. Ich mags gerne eingewachsen :grinz: Aber das kommt noch. So sah mein 60-L-Dennerle Cube aus bevor ich wegen dem Besatz auf 112 l umgestiegen bin.
      lg Susi

      - - - Aktualisiert - - -

      Das war nach dem Bepflanzen
      Bilder
      • image.jpg

        167,99 kB, 576×768, 17 mal angesehen
      • image.jpg

        208,85 kB, 722×768, 15 mal angesehen