Orange Track (Leopardenschnecke)


    • MaNano87
    • 5310 Aufrufe 11 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Orange Track (Leopardenschnecke)

      Hi zusammen,
      hab grade ein bißchen "Panik"... Und zwar hatte ich von vornherein schon Angst durch Pflanzen o. ä. Schnecken ins Becken (Haha, Reim :grinz: ) zu bekommen...!

      Jetzt fällt mir grade auf das ein paar kleine und größere Schnecken an der Scheibe dran hängen..!
      Aber ich hab bei meinen beiden Leo´s (orange track) so seltsame weiße Fäden gesehen die sich von denen absondern... bzw um die rum "kriechen"! Hab die beiden jetzt seit ca 1,5 Wochen drin, kann das sein das die jetzt schon Nachwuchs kriegen und wenn ja so viele??
      Hab InVitro Pflanzen drin und alle anderen (Vallisnerien, Cabomba usw) immer einen Tag wässern lassen...!

      Hoffe ihr könnt mir helfen!
      Schon mal danke im Voraus!

      Viele Grüße
      Matthäus
    • Hallo Matthäus,

      Ich hab erst unter "Leopardenschnecken" geschaut und dachte mir: OKEY- Nacktschnecken im Aquarium- sonderbare Variante :ablv:

      Nein, also:
      Ich kenn mich mit AQUARIUMSchnecken- :teufel: -Nachwuchs nicht sonderlich aus (ich hab nur gelesen, Orange Track-Jungtiere schlüpfen nur in Brackwasser-s.:garnelenbude.de/Rennschnecke--g-Orange-Track-g-.htm), deshalb ist meine einzige Idee:

      Sind es vielleicht solche Tiere, die weißen Fäden?



      Das wären dann Planarien.

      - - - Aktualisiert - - -

      MaNano87 schrieb:


      Jetzt fällt mir grade auf das ein paar kleine und größere Schnecken an der Scheibe dran hängen..!


      Ist das eine Frage?
      Dann schätze ich mal: Tellerschnecken, größere wären Posthornschnecken. Die sind kein Problem- nur nützlich, solange es nicht zu viele sind.

      Hoffe, ich konnte dir bissl helfen :schaem:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schleierkampffisch ()

    • Hallo Matthäus,

      Hast du mal ein Foto von "den weißen Fäden?

      Die "Orange Track" legen zwar im Süßwasser weiße Kokons, aber zur weiteren Entwicklung brauchen die Tiere Brackwasser, deshalb vermehren sich diese Schnecken nicht im Süßwasser.

      Die kleineren und größeren Schnecken (könnten Blasenschnecken,Posthornschnecken sein) hast du dir durch die Vallisnerien/Cabomba etc. ins Becken geholt (trotz Wässern).
      Gruß Wolfgang
      ___________________
    • So des wär mal mei 'Leo' u daneben auf dem Erlenzapfen eine der Schnecken!
      Was mach ich denn da jetzt dagegen?

      Viele Grüße
      Matthäus
      Bilder
      • image.jpg

        249,6 kB, 1.024×768, 24 mal angesehen
      • image.jpg

        258,87 kB, 1.024×768, 20 mal angesehen
    • Hallo ich bins mal wieder! :grinz:

      Also ich füttere jetzt schon wirklich nicht zu viel (ca alle 3-4 Tage ein wenig Granulat für die CPO´s und ein wenig Hauptfutter in Flockenform für meine Zwergbärblinge)

      Hab heut mal ein wenig sauber gemacht inkl. Filter reinigen usw...
      Hab ewig viele Schnecken abgesammelt und auch ein Dutzend von den Eiern in der klebrigen Masse rausgefischt, aber es sind trotzdem noch viel zu viele...
      Könntet ihr mir hier ein paar Tipps geben um die wieder los zu werden bzw die Population auf ein Minimum zu halten!? Sind wirklich viele und die sind wirklich überall...!
      Bin mir nicht ganz sicher aber ich glaube es sind braune Posthornschnecken die mit Pflanzen eingeschleppt wurden!

      Danke für eure Antworten!

      Viele Grüße
      Matthäus