Fassungslos!


    • iShiwa
    • 2655 Aufrufe 21 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo ihr Lieben melde mich wieder zurück.
      Kurz nochmal einen kleinen Überblick da ich ja vorhabe ein Aquarium mit ( leider damals etwas falsche Angaben gemacht ) 190 -200 Liter mir anzuschaffen habe ich mal so im Internet solche Zierfisch Shops durchforstet. Bin auf eine Seite gestoßen wo ich dachte das könnte doch garnicht möglich sein was ich da alles lese. Ich kopiere jetzt einfach mal was dort steht.

      Zierfische Einsteiger Set 7 + Futter GRATIS für Becken 150 - 180 L

      Zierfische Einsteiger Set 7 - Becken 150 - 180 Liter + Futter GRATIS
      4x Neolamprologus leleupi - Tanganjika-Goldcichlide
      4x Neolamprologus daffodil - Daffodil Schneckenbuntbarsch
      4x Melanochromis auratus - Türkis-Gold-Buntbarsch
      4x Melanochromis cyaneorhabdos Maingano - Maingano-Maulbrüter
      4x Pseudotropheus socolofi - Eisblauer Maulbrüter
      6x Corydoras paleatus - Marmor-Panzerwels
      6x Corydoras panda - Panda-Panzerwels
      5x Ancistrus dolichopterus - Blauer Antennenwels

      Aber ich habe immer gedacht das diese Größere Becken bräuchten? :shock:
      Und gerade auch die Anzahl das dürfte eig. ja garnicht gehen. Verstehe es nicht wieso man die dann unter so
      einem '' Set '' verkäuft.

      Nun zu meinem Bestellten Aquarium:
      Maße (LxBxH): 101 x 41 x 53 cm

      Wasserwerte:
      pH: 7,5
      GH: 17°d
      KH: 18°d

      ( Dies waren die Ergebnisse des Flüssigkeitstest )

      Ich möchte generell Fische die zusammen passen. Das heißt also: Ein schwarm Fische , ein paar Welse.
      Was würdet ihr mir denn jetzt Empfehlen?
      Ich such im Internet ständig nach Fischen und wenn ich diese zusammen halten möchte sagt man mir
      ''Nein dies würde nicht gehen''. Deshalb Frage ich einfach jetzt noch einmal. Da ihr soweit jetzt die Maße kennt
      und auch die Wasserwerte.

      Ich hoffe ich bekomme mal einige Vorschläge ohne das ich auch noch mehr im Internet suchen muss.
    • iShiwa schrieb:

      Ich hoffe ich bekomme mal einige Vorschläge ohne das ich auch noch mehr im Internet suchen muss.


      HiHi Sandra

      Ja, dieser tschechische Versender ist bekannt für seine "Seltsamkeiten" im Paket. Ich würde bei denen vielleicht gerade mal Aquarienkies kaufen. Aber keine vorsortimentierten Tiere.

      Aber auch Deine Einstellung finde ich irgendwie schräg! "Sagt Ihr mir mal, was ich in mein Meter-Becken reinsetzen soll, weil ich habe keinen Bock drauf, selber weiter zu recherchieren und mich zu informieren!"

      Nee, dafür ist ein solches Forum eigentlich nicht da. Du hast schon selbst die Verantwortung für Deine Tiere und ihre Auswahl. Das kannst Du an niemanden delegieren! Mädel, es ist DEIN Becken!

      Die Planungsphase ist das Beste! Wenn das Becken erstmal steht, wird es fast schon langweilig. Beim Planen lernst Du was, da informiert man sich, gewinnt einen ersten Überblick über die Aquaristik. Da entwickelt man Phantasie und Ideen!

      Setzte Dir eine Höchstgrenze des Beckenbesatzes: 1 cm Fischlänge auf 1 Liter Wasser. Und dann gehe die Datenbanken durch. Was passt zum Wasser? Was passt zur Beckengröße. Das Wichtigste: Was gefällt Dir?

      Das hier ist zwar nicht die biblische Offenbahrung, aber man als Anfänger damit gut arbeiten: zierfischverzeichnis.de/

      Mache Besatzvorschläge, dann können wir die hier diskutieren. Und dann hörst Du Meinungen, warum etwas zusammen geht - oder auch auch nicht.

      Komm', schwinge mal selbst die Hufe!

      Grüße,
      Stefan
    • Danke für die Antwort. Ja das ist einfach so ständig suche ich und komme dennoch nicht weiter.
      Deshalb wende ich mich ja hier an welche die Erfahren sind. Sonst würde ich mich nicht hier anmelden.
      Aber gut werde dennoch mal schauen und villt. einige Vorschläge machen die man Diskutieren kann.
    • Hi,

      Das Problem bei solchen Onlinehändler ist, dass der Versand unheimlich teuer ist. Damit sich das überhaupt lohnt muss man viele Fische anbieten. Wer wäre schon bereit für ein Pärchen irgendeiner Fischart 25 Euro Versand zu bezahlen (von mir mal abgesehen, ich habe das schon 4 mal gemacht und schon bestimmt 12-15 mal selber versendet....)?

      Gruss
      Sascha
    • Hallo Sandra,

      wenn du nicht in etwa eingrenzt, was du möchtest, wird das nix.
      Mit dem Hinweis auf die Fadenfische kann man arbeiten.
      Aber auch da gibt es noch viele Möglichkeiten.
      Ich, als Fan kleiner Arten, würde mich zwar eher bei den Zwergen umschauen,
      aber Mosaikfadenfische gehen sicherlich.
      Nur, so ein hübscher Honiggurami hat auf jeden Fall auch was.
      Problem-- diese Arten sind oft an- und hinfällig.
      Ob man sich sowas ins Haus holen will?
      Has du schonmal nach Paradiesfischen geschaut?
      Viele Grüße, Corinna :fish:
      Glück ist, wenn du gesund bist und wenn die, die du liebst, auch gesund sind.
    • Guten Morgen ihr Lieben,

      Ja ich habe gedacht ich nehme einfach so Fadenfisch-Arten die nicht kompliziert sind. Und der Vorschlag von Wolfgang finde ich gut.
      Aber auch das mit Paradisfischen wäre nicht schlecht aber kann ich ja nur ein Pärchen dann Halten desweiteren weiß ich nicht
      ob es bei unserem Händler überhaupt solche gibt bzw. verkauft werden.
      Ich weiß nur das die auf jeden Fall Fadenfisch Arten verkaufen. Soviel ich letztens sah waren es Zwergfadenfisch und Honigfadenfisch.
      Aber könnte auch sein das sie Mosaikfadenfische auch verkaufen und ich nur nicht gesehen habe da ich noch im Stress wahr.
      Und kann man eig. zu Panzerwelschen auch so wie z.B. 2 Blaue Antennenwelse dazu tun oder andere Arten von solche ich nenne sie ''Scheibenputzer'' ?Da gibts ja viele Arten.

      - - - Aktualisiert - - -

      Duras schrieb:

      Hi,

      Das Problem bei solchen Onlinehändler ist, dass der Versand unheimlich teuer ist. Damit sich das überhaupt lohnt muss man viele Fische anbieten. Wer wäre schon bereit für ein Pärchen irgendeiner Fischart 25 Euro Versand zu bezahlen (von mir mal abgesehen, ich habe das schon 4 mal gemacht und schon bestimmt 12-15 mal selber versendet....)?

      Gruss
      Sascha



      Ja gut das dachte ich mir natürlich auch bzw. hab ich das schon gesehen das der Versand viel zu teuer ist. Aber ich Kaufe sie nicht aus dem Online Shop bzw. habe ich es nicht mehr vor.
    • Hi,

      Ich kaufe meine Fische auch nicht direkt online. Ich kaufe sie von privaten Züchtern. Viele versenden auch garnicht, weil ihnen das zuviel Aufwand ist. Aber meine Fische bekommt man relativ schlecht in der Umgebung. Ich müsste dafür teils 300-600km fahren. Da ist versenden billiger. Für Fische, die man aber unbedingt haben möchte, bezahlt man das gern.
      Ansonsten tausche ich Fische durch, wenn wir uns einmal im Jahr auf der Jahreshauptversammlung treffen. Die ist dieses Jahr Ende Juni in der Nähe von Nürnberg. Gut 1 1/2 Stunden Fahrzeit von mir. Aber da freu ich mich schon riesig drauf.
      Dieses Jahr kann ich auch Fische weitergeben und bekomm auch wieder ein neues Paar. Weiss nur noch nicht, ob es Betta miniopinna oder rutilans werden.

      Gruss
      Sascha
    • Die strecke wäre für mich auch sehr weit. Da ich ja in der nähe vom Bodensee komme und auch kein Führerschein habe.
      Ja viele haben kaum große Auswahl. Deshalb werde ich auch mal schauen was so im Laden bei uns so gibt. Aber bis dahin dauert es noch
      eine weile.
    • Hallo,

      Panzerwelse kannst du mit Antennenwelsen ( "Scheibenputzer") und auch mit L-Welsen ohne weiteres vergesellschaften.

      Zu den Antennenwelsen, da ist es besser entweder nur 1 Männchen oder 1 Weibchen einzusetzen, sonst weißt du bald nicht mehr wohin mit dem vielen Nachwuchs.
      Gruß Wolfgang
      ___________________
    • Aso geht das so fix bei denen mit Baby's? Oh ok das schau ich mal sollte es dennoch so sein Frage ich
      gleich die Verkäuferin ob sie dies Abnehmen kann sollte es dazu kommen und zu viele werden.
      Danke für deine Antwort dann weiß ich da schon einmal Bescheid.
    • Hallo Sandra,

      das geht nicht nur fix, sondern es werden auch sehr viele. Das können bei einem Pärchen schon gut mehrere Hundert Nachkommen im Jahr sein. Kommt halt immer auch auf die Anzahl der Fressfeinde an.

      Abnehmer für so viele Jungfische zu finden ist nicht einfach. Die Händler nehmen die Fische (ich meine hauptsächlich Nachkommen des Braunen Antennenwelses, Ancistrus spec.) nicht mal geschenkt an.
      Viele Grüße aus Gillersheim

      Peter
    • perseusp schrieb:

      Hallo Sandra,

      das geht nicht nur fix, sondern es werden auch sehr viele. Das können bei einem Pärchen schon gut mehrere Hundert Nachkommen im Jahr sein. Kommt halt immer auch auf die Anzahl der Fressfeinde an.

      Abnehmer für so viele Jungfische zu finden ist nicht einfach. Die Händler nehmen die Fische (ich meine hauptsächlich Nachkommen des Braunen Antennenwelses, Ancistrus spec.) nicht mal geschenkt an.


      Oh mein Gott ok das ist natürlich ziemlich viel.
      Oh ok dann muss ich mal schauen das ich das nicht so weit kommen lasse. Bzw. dann nur Männliche Tiere einsetze.
      Ich danke dir für die Antwort.
    • Hab auch noch eine Idee aber ob das geht weiß ich natürlich nicht. Planung:

      6x Metallpanzerwels
      1 M/ 1W Brauner Antennenwels
      1 M/ 2 W Mosaikfadenfische

      könnte man dazu eventuell noch 15 Neonfische hinzufügen? Glaube aber nicht wegen den Fadenfische. Oder was meint ihr dazu?
    • iShiwa schrieb:

      Hab auch noch eine Idee aber ob das geht weiß ich natürlich nicht. Planung:

      6x Metallpanzerwels
      1 M/ 1W Brauner Antennenwels
      1 M/ 2 W Mosaikfadenfische

      könnte man dazu eventuell noch 15 Neonfische hinzufügen? Glaube aber nicht wegen den Fadenfische. Oder was meint ihr dazu?


      Hi,

      da hast du dann wieder das Problem mit dem Nachwuchs von den Antennenwelsen. Du könntest allerdings die Corydoras Gruppe größer machen, auf 10 bis 12 Tiere.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Henk () aus folgendem Grund: etwas vergessen

    • iShiwa schrieb:

      Vertragen sich da auch 2 Männchen oder bzw. 2 Weibchen ?


      Hi,

      Falls du die Antennenwelse meinst, dann würde ich sie einzeln halten. Hatte bei mir im 200 Liter Becken 3 männliche Antennenwelse und als Jungtiere hatten sie auch keine Probleme mit einander, aber als die "Antennen" wuchsen, wuchs auch ihr Revierverhalten. Trotz ausreichend Tonhöhlen, großen Wurzeln und Pflanzen, kam es immer wieder zu keilerein untereinander. Habe dann 2 abgegeben und es herrschte wieder Ruhe, denn durch ihr Rauferein waren nicht nur die Welse untereinander gestresst sondern das ganze Aquarium war in Aufruhr. Wie sich das bei den Weibchen verhält kann ich nicht sagen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Henk () aus folgendem Grund: Wort vergessen

    • Aqua-Wolf schrieb:

      Welche Art meinst du denn?


      Es geht um den Braunen Antennenwels.
      Dachte könnte zwei M oder zwei W aber es geht nicht wie es scheint.

      - - - Aktualisiert - - -

      Henk schrieb:

      Hi,

      Falls du die Antennenwelse meinst, dann würde ich sie einzeln halten. Hatte bei mir im 200 Liter Becken 3 männliche Antennenwelse und als Jungtiere hatten sie auch keine Probleme mit einander, aber als die "Antennen" wuchsen, wuchs auch ihr Revierverhalten. Trotz ausreichend Tonhöhlen, großen Wurzeln und Pflanzen, kam es immer wieder zu keilerein untereinander. Habe dann 2 abgegeben und es herrschte wieder Ruhe, denn durch ihr Rauferein waren nicht nur die Welse untereinander gestresst sondern das ganze Aquarium war in Aufruhr. Wie sich das bei den Weibchen verhält kann ich nicht sagen.


      Ok in dem Fall werde ich einfach mal nur einen rein setzen.