Aquarium neu einrichten 112L


    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Aquarium neu einrichten 112L

      Hello, Ich bin neu hier (das ist auch mein erstes Thema).Aber ich habe dazu einfach nix gefunden im Internet also: Ich habe mein ca. 112L Aquarium nun schon ungefähr 2 Jahre. Seitdem habe ich eher wenig verändert. Vor 1 Monat habe ich jedoch eine große 20cm Wurzel mit kleinen Pflanzen drauf eingesetzt und seitdem läuft auch alles gut.
      Genau deshalb frage ich hier aber auch, weil ich mir unsicher bin ob ich jetzt mein AQ. komplett neu einrichten kann :confused: Ich hätte dann auch einen neuen Bodengrund (feiner Sand) weil ich das persöhnlich schöner finde.Ein paar Pflanzen kommen dann noch weg,ein bisschen Deko dazu (finde sowas toll).
      Kann ich dann noch fische dazu holen oder wie sieht das aus?

      Besatzung: ca. 10 Guppys
      5 trauermantelsalmler
      einen L333 Wels (vermutlich männlich)
      und noch ein antennenwels ( vermutlich weiblich)
      2 Siamesiche rüsselbareben (kleine)
      sonst eigentlich nix

      Das wars danke für die Antworten :grinz: (tut mir leid für Rechtschreibfehler etc. :pfeifen: )
    • Hallo Guppyfreundin, so ganz grundsätzlich bin ich eigentlich fast nie dafür, Pflanzen durch Deko zu ersetzen. Es sei denn, du hast einen wilden Dschungel, in dem deine Fische nur noch mit dem Buschmesser vorankommen. ;-)
      Grüße aus Nürnberg

      Gisela



      ”Alles, was wir hören, ist eine Meinung - keine Tatsache.
      Alles, was wir sehen, ist eine Perspektive - keine Wahrheit.“

      Zitat: Weiß net.....aus'm Netz gefischt. :-)
    • Hallo,

      erstmal zu deinem Fischbesatz, für den L333 und die 2 Siam. Rüsselbarben ist dein 112l Becken zu klein, beide Arten benötigen größere Becken. Du solltest versuchen diese abzugeben.
      Was du noch einsetzen könntest, wäre eine Gruppe von ca. 8 Panzerwelsen, wie z.B. Metallpanzerwelse, Marmorierterpanzerwels.
      Neu einrichten kannst du das Becken schon, aber wenn alles gut läuft wie du schreibst, würde ich nichts ändern, denn das bedeutet nur unnötigen Stress für die Tiere.
      Gruß Wolfgang
      ___________________
    • Hallo,

      ich sehe es ähnlich wie Gisela.

      Die Menge machts. Wenn Dein Becken ausreichend bepflanzt ist, schadet ein wenig Deko sicherlich nicht. Das ist eine reine Geschmackssache.

      Einen Becken Neuaufbau solltest Du gut vorbereiten. Fische und Pflanzen zwischenhältern ( hierbei den Filter weiter betreiben), das Becken ausräumen, neu gestalten und wieder "Fluten". Da der Filter dabei weitergelaufen ist, sind auch die Bakterienstämme erhalten geblieben und können sofort wieder ihre Arbeit machen. In den nächsten 2 Wochen etwas sparsamer füttern und alles sollte gut funktionieren.

      Viel Spaß dabei.

      Zum Besatz hat Wolfgang schon alles gesagt.
      Gruß Jens - Olaf


      24-7-365 -- das ist nicht meine Telefonnummer.
      Das ist die Einsatzbereitschaft der
      Freiwilligen Feuerwehr.
    • Ein Muss sind Pflanzen vielleicht nicht, aber erleichtern sie die Aquaristik nicht sehr? Brauchen pflanzenarme bzw. -lose Becken nicht sehr zwingend regelmäßige und große Wasserwechsel und leistungsstarke Filter? Meine stark bepflanzten AQs sind keine offiziellen Altwasserbecken, können aber ohne jegliche Probleme wochenlang ohne WWs auskommen. Und selbst wenn ich Filter hätte, was nicht der Fall ist, wäre es kein Drama, wenn sie ausfielen...im Urlaub z.B. Das entspannt mich schon sehr, muss ich sagen.
      Grüße aus Nürnberg

      Gisela



      ”Alles, was wir hören, ist eine Meinung - keine Tatsache.
      Alles, was wir sehen, ist eine Perspektive - keine Wahrheit.“

      Zitat: Weiß net.....aus'm Netz gefischt. :-)
    • kai1718 schrieb:

      Bei mir laufen auch pflanzen- und filterlose Becken auf Altwasser ohne Probleme.


      Na, gut, dann glaube ich das mal. Aber leicht fällt mir das nicht, denn wo z.B. befinden sich in solchen Becken die Bakterien? An den Scheiben oder Wurzeln?
      Grüße aus Nürnberg

      Gisela



      ”Alles, was wir hören, ist eine Meinung - keine Tatsache.
      Alles, was wir sehen, ist eine Perspektive - keine Wahrheit.“

      Zitat: Weiß net.....aus'm Netz gefischt. :-)
    • kai1718 schrieb:

      Trauermantel brauchen Rückzugsmöglichkeiten die kann man auch ohne Probleme mit Wurzelwerk schaffen.



      Was aber nicht ausreichend ist.

      - - - Aktualisiert - - -

      MariaErna schrieb:

      wo z.B. befinden sich in solchen Becken die Bakterien? An den Scheiben oder Wurzeln?


      Wie in anderen Aquarien auch...im Bodengrund...Deko....Scheiben.
      Gruß Wolfgang
      ___________________