Guppy mit Schimmel???


    • Shiraharko
    • 1274 Aufrufe 8 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Guppy mit Schimmel???

      Bitte in den Titel nicht nur "Hilfe" oder "Fisch krank" oder ähnliches eingeben. Besser wäre z.B.: "Name des Fisches" hat "dieses Problem". Bitte bei den Wasserwerten die Werte, falls vorhanden, auch wirklich angeben und nicht so etwas wie "Werte ok" oder ähnliches schreiben.

      Bitte trage die Antworten unter die Fragen ein, ohne die schon vorgegebenen Inhalte zu löschen!

      Wie äußert sich die Krankheit (Symptome) und seit wann?
      ich habe einige Guppymädels, die aussehen, als wenn sie einen leichten Schimmelüberzug haben


      Welche und wie viele Tiere sind betroffen?
      einige Guppymädels


      Wurde in der letzten Zeit etwas am Besatz oder der Einrichtung des Beckens geändert?
      sie sind erst seit 1,5 Wochen bei mir, seit vier Tagen schlüpfen täglich Guppybabys-7 Stück bisher gesichtet, seit einer Woche eine Wurzel drin, welche abgekocht wurde


      Wie oft und womit werden die Tiere gefüttert?
      Frost, Flocken, Gurke alles abwechselnd, Sonntags Futterpause


      Letzter Teilwasserwechsel und Teilwasserwechselintervalle (z.B. 20% jede Woche)?
      vor zwei Wochen Hälfte gewechselt


      Wie sind die Wasserwerte (wichtig sind die gemessenen Werte von Ammonium/Ammoniak, Nitrit und Temperatur)?
      grade gemessen, alles im grünen Bereich ... sagte ein Freund, der gleich ankam


      Volumen oder Maße des Aquariums?
      54 l


      Wie lange läuft das Aquarium bereits?
      seit Ostern aufgestellt, zwei Wochen Einlaufphase


      Wurde schon mit einer Behandlung begonnen, und wenn ja wie?
      zwei frische Seemandelbaumblätter grade rein getan


      Zusätzliche Informationen, die hilfreich sein könnten:
      traue mich grade nicht Wasserwechsel zu machen, da ich Nachwuchs drin habe


      Anmerkung: Bei sichtbaren Krankheitsmerkmalen ist ein scharfes Foto immer von Vorteil! ..... leider nicht machbar, die halten einfach nicht still :motz:
    • Hallo,

      es dürfte sich dabei um eine Bakterielle Infektion handeln.
      Was du tun kannst sind großzügige Wasserwechsel (damit die Keimdichte im Aquarium reduziert wird), dazu Seemandelbaumblätter und Erlenzapfen ins Becken geben.
      Sollte das nicht helfen, wäre das Mittel JBL Ektol Bac eine Option.
      Auf jeden Fall solltest du nun auf eine gute Wasserhygiene achten.
      Gruß Wolfgang
      ___________________
    • Hey, mach jede Woche 50-60% WW. Trotz Garnelennachwuchs..... Einfach nen Feinstrumpf über den Schlauch ziehen !!!!! :schaem:

      - - - Aktualisiert - - -

      Meine Neonsalmler (zwei Stück) hatten jeweils 3-4 weiße Flecken. Seemandelbaumblätter, Erlenzäpfchen und jeden Tag Wasserwechsel 1 Woche lang. Alles fit
    • jaaaa sie sind verstorben und mit Fotos .... die halten nicht still !!! glaube werden noch mehr versterben, verhalten sich noch mehr eigenartig. Besorge heute auf jeden Fall das Medikament. Wasserwechsel hab ich geich noch Sonntagabend gemacht und Strumpf ist auch drin, der Nachwuchs ist fit ... bisher :motz: :cry: : und Seemandelbamblätter sind auch drin, Erlenzapfen habe ich bisher noch nicht gefunden :schiel:

      - - - Aktualisiert - - -

      Hab grade wieder versucht zu fotografieren .... völlig sinnlos :zick: