Schnecken fressen Pflanzen an?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schnecken fressen Pflanzen an?

      Hallo zusammen,

      mein Aquarium steht jetzt seit 2 Wochen und letzte Woche sind die ersten Bewohner eingezogen.
      Malaiische Turmdeckelschnecken.

      Seit ein paar Tagen ist mir aufgefallen das die Schnecken ständig an den Pflanzen rumschnecken.
      Meine Wasserpest sieht ziemlich angefressen aus.
      Und auch von der Wasserpest schwimmen immer wieder mal ganze Blätter an der Wasseroberfläche.

      Dabei habe ich gelesen das sie Pflanzen nicht anfressen. Nur im äußersten Notfall wenn keine andere Nahrung da ist.
      Auf dem Bodengrund liegen hier und da ein paar Pflanzenreste die kaum weniger geworden sind.
      Gefüttert werden sie ca. alle 3 Tage mit normalem Fischfutter.
      Allerdings gebe ich davon wirklich nur ein bisschen rein, damit sich die Schnecken nicht schlagartig vermehren.

      Gehen die Schnecken wirklich an die Pflanzen oder geht es den Pflanzen einfach nicht gut?

      Meine Wasserwerte:
      Nitrit: ca. 20mg / L
      Nitrat ca. 0
      GH: ca. 8
      KH: ca. 6
      PH: ca. 6,8
      Cl: ca. 0

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Geisha2712 ()

    • Hey Geisha, danke für die Änderung bei den Werten und der Schneckenart :zwinker: ...
      Wenn es die Melanoides tuberculata ist, wie du schreibst, ist keine Gefahr für deine Pflanzen möglich,
      allerdings kann es sein, dass sich die Pflanzen erst mal umgewöhnen müssen an deine Bedingungen,
      dabei auch Blätter verlieren oder welche bereits am Stängel gammeln...
      Das ist dann das Zeichen für die TDS einzugreifen und deshalb siehst du auch welche in den Pflanzen,
      ist sonst nicht so unbedingt zu sehen...
      tschüss, common :grandpa:
    • ja mir ist nach dem Schreiben aufgefallen das es ja verschiedene davon gibt :grinz:

      Also muss ich mir keine Gedanken um meine Pflanzen machen?
      Die TDS ,,reinigt" die Pflanzen also sozusagen von abgestorbenen Blättern oder Pflanzenteilen?

      Ich habe gestern noch etwas Wasseraufbereiter für die Pflanzen hinzugegeben. Was das haargenau ist weiß ich nicht, die kamen mit den Pflanzen mit.

      Sollte ich denn vielleicht ein bisschen mehr füttern?
      Habe schon irgendwie angst das ich in 2 Wochen nur noch leere Stängel habe
    • Geisha2712 schrieb:

      Habe schon irgendwie angst das ich in 2 Wochen nur noch leere Stängel habe

      Das hab ich auch grad durch, weil ich einfach zu faul war,
      die unterschiedlichen Wasserqualitäten und -temperaturen zu checken und anzugleichen...
      Die stinknormale Wasserpest, einfach zerfallen ...
      Aber neue Pflanzen, neuer Versuch, aber diesmal mit gut angeglichenem Wasser, was aber auch
      keine Garantie ist. In dem einen Becken läuft das, in nem andern eben nicht...
      Und man kann dann auch nicht gleich den Händler für eigene Fehler verantwortlich machen
      ( ist ja bei dir nicht der Fall, passiert aber häufig, manchmal natürlich auch zu recht).

      Und wenn du Angst wegen der TDS hast, ruhig mal ne Tablette am Tag reinwerfen ,
      und dann gut beobachten...
      tschüss, common :grandpa:
    • Moin
      Tja, wir haben hier einen Händler der hat Leitwerte um 3000 - 4000 uS/cm in seinen Becken, da kann man schon froh sein wenn das die Fische überleben. Wer etwas aus so einem Becken erworben hat hat eben Pech gehabt.Aber diese Händler sind ja recht schnell bekannt und Futter kann man da ja immer noch kaufen oder eben Salzwasserfische.

      Alfred
      Alle sagten das geht nicht! Da kam einer der wußte das nicht und hat es einfach gemacht.
    • Guten Morgen,
      danke für die vielen schnellen Antworten.

      Ich hatte am Anfang etwas Probleme die Wassertemperatur dauerhaft auf 27C einzustellen.
      Aber jetzt ist sie konstant.
      Wie die Wasserwerte beim Händler sind weiss ich nicht. Ich habe sie als Anti Algenset bei amazon gekauft, da sie auch ganze gute Bewertungen hatten. Sie kamen auch gesund hier an.

      Als ich den Wasseraufbereiter nocheinmal reingegeben habe, sind die Pflanzen regelrecht aufgeblüht und haben nochmal einen ordentlichen Schuss nach oben gemacht. Ich musste sie jetzt schon 2x kürzen.

      Hilft es vielleicht wenn ich eine CO2 Anlage anbringe?
      Ich habe schon eine hier, aber noch nicht angebaut, da ich dachte das diese ,,einfacheren" Pflanzen keine brauchen und wollte warten bis das Becken stabil ist und dann etwas anspruchsvollere Pflanzen einsetzen.

      Die TDS krabbeln im Moment alle in Richtung Wasseroberfläche. Ich denke mal um die Kalkränder abzufressen.
      Heute Morgen hatte ich wieder etwas Kahmhaut, vielleicht fressen sie davon auch etwas mit?
      Ich habe schon die Oberflächenbewegung erhöht, die sollte dann bald wieder weg sein.

      Vermehrt haben sie sich noch nicht. Worüber ich nicht unbedingt traurig bin.

      LG
      Geisha

      - - - Aktualisiert - - -
    • Das Becken ja noch in der Einlaufphase und warte noch auch den Nitritpeak.
      Die Frau im Fachmarkt sagte, man könne die Schnecken schon einsetzen, solange Pflanzen drinnen sind. Nur die Fische noch nicht.

      NO2 lag heute Morgen bei 20mg/l.
      Die Oberflächenbewegung habe ich gestern Morgen auch erhöht, da ich Kahmhaut gesehen habe.
      Sollte ich trotzdem einen Wasserwechsel durchführen?

      lg
      Geisha