Mein 240 l Rio


    • stone75752
    • 658 Aufrufe 3 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mein 240 l Rio

      Bitte trage die Angaben zu deinem Aquarium ein ohne die schon vorhandenen Texte zu löschen!

      Beckenvorstellung

      Bilder:
      Beckenbeschreibung

      Thema das Beckens: "Themenloses Fischglas "

      Beckengröße: 240 L RIO

      Standzeit des Beckens: knapp 10 Jahre

      Beckeneinrichtung

      Bodengrund: überwiegend Sand 0,2 - 0,4mm , vermischt mit etwas Kies 2 - 4mm

      Pflanzen: Schwimmpflanzen, versch. Crytocoryne, Anubias, eine Menge versch. schnellwüchsiger Sorten...

      Dekogegenstände: Steine, Hölzer, Wurzeln, Blumentöpfe, Welshöhlen..


      Technik

      Beleuchtung: 2 x 54 W T5

      Filter: Innenfilter Juwel im Originalzustand

      Beheizung: ohne

      CO2: ohne

      Sonstige Technik: Thermometer :grinz:


      Beckenbesatz

      Arten und Anzahl der Tiere: diverse Endler-Guppys samt Nachwuchs,
      3 Apistogramma macmasteri
      1 Amanogarnele aus Altbesatz
      Schnecken ohne Ende, Turmdeckel-, Blasen-, Raubschnecken etc....
      Sonstige Angaben zum Aquarium:
      Bilder
      • DSC_0237.jpg

        208,58 kB, 1.024×402, 41 mal angesehen
    • Stone, dein Becken gefällt mir. Ich würde evtl. von dem großen Buschen in der Mitte was wegnehmen und rechts und links an den Seiten hinten einpflanzen. Dann wäre der Dschungel perfekt.:-)
      Grüße aus Nürnberg

      Gisela



      ”Alles, was wir hören, ist eine Meinung - keine Tatsache.
      Alles, was wir sehen, ist eine Perspektive - keine Wahrheit.“

      Zitat: Weiß net.....aus'm Netz gefischt. :-)
    • Hallo Gisela,

      nein nein, so geht das nicht !! :zwinker:
      DAS Problem:
      Du hast Recht, der Busch ist bissel außer Form, gehört woanders hin.
      Das ganze AQ ist durch den Wind.
      Grund: Ich hatte vor kurzem einen Ausfall meines Leuchtbalkens (2x40W T8), das Vorschaltgerät....
      Etwa zwei Wochen ohne Licht, dann Leuchtbalken 2 x 54 W T5.
      2 Daylight-Röhren sind es jetzt.
      Seitdem leichten Cyano-Befall am Boden, Grünalgen an manchen Pflanzen.
      Der Busch war kleiner, ist in der Dunkelheit nach oben geschossen....
      Die Crypto`s stagnieren irgendwie.
      Was würdest Du tun ?
      Ich hab Angst, durch zuviel Herumgerühre noch mehr Schaden zu machen, laß es einfach momentan vor sich hin wachsen.
      Außerdem sind noch ein paar kleine Macmasteris drin, die will ich auch nicht erschrecken... :grinz:
      Ansonsten hast Du natürlich Recht, es würde jetzt hinten besser passen.
      Geduld, ich machs.....

      LG
      Lothar
    • Hmm, so auf dem Foto schaut das Becken nicht so aus, als wäre es durch den Wind. Ich würde wohl die Blaualgen absaugen, stark veralgte Pfanzen, ob grün oder blau entfernen und durch solche ersetzen, die in deinem Becken immer schon gut und schnell gewachsen sind. Und dann schaumer mal. :grinz:
      Grüße aus Nürnberg

      Gisela



      ”Alles, was wir hören, ist eine Meinung - keine Tatsache.
      Alles, was wir sehen, ist eine Perspektive - keine Wahrheit.“

      Zitat: Weiß net.....aus'm Netz gefischt. :-)