Antennenwelse krank/verletzt


    • Isus
    • 1262 Aufrufe 4 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Antennenwelse krank/verletzt

      Bitte in den Titel nicht nur "Hilfe" oder "Fisch krank" oder ähnliches eingeben. Besser wäre z.B.: "Name des Fisches" hat "dieses Problem". Bitte bei den Wasserwerten die Werte, falls vorhanden, auch wirklich angeben und nicht so etwas wie "Werte ok" oder ähnliches schreiben.

      Bitte trage die Antworten unter die Fragen ein, ohne die schon vorgegebenen Inhalte zu löschen!

      Wie äußert sich die Krankheit (Symptome) und seit wann?

      Helle Stelle kurz vor der Schwanzflosse

      Welche und wie viele Tiere sind betroffen?

      Nur einer

      Wurde in der letzten Zeit etwas am Besatz oder der Einrichtung des Beckens geändert?

      Nein

      Wie oft und womit werden die Tiere gefüttert?

      Täglich, ein Fastentag in der Woche. Mückenlarven aus Wassertonne, Frostfutter und Welstabletten abwechselnd

      Letzter Teilwasserwechsel und Teilwasserwechselintervalle (z.B. 20% jede Woche)?

      Samstag, 50%

      Wie sind die Wasserwerte (wichtig sind die gemessenen Werte von Ammonium/Ammoniak, Nitrit und Temperatur)?

      laut JBL-Testkoffer alles bestens!

      Volumen oder Maße des Aquariums?

      112 Liter

      Wie lange läuft das Aquarium bereits?

      3-4 Monate

      Wurde schon mit einer Behandlung begonnen, und wenn ja wie?

      Erlenzapfen und Seemandelbaumblätter

      Zusätzliche Informationen, die hilfreich sein könnten:



      Anmerkung: Bei sichtbaren Krankheitsmerkmalen ist ein scharfes Foto immer von Vorteil!
      Bilder
      • image.jpg

        195,2 kB, 761×768, 33 mal angesehen
    • Hallo,

      du hast mit den Seemandelbaumblätter und Erlenzapfen schon das richtige gemacht, dazu jetzt noch größere Wasserwechsel machen, damit die Keimdichte im Aquarium verringert wird, d.h. auf eine gute Wasserhygiene achten.
      Was du auch noch tun kannst, das Frostfutter (frisst der Antennenwels ja auch) mit Vitaminen (z.B. JBL Atvitol/Sera fishtamin) beträufeln. Oder diese Vitamine direkt ins Aqarium geben.
      Gruß Wolfgang
      ___________________