Pangio kuhlii verschwunden?


    • Geisha2712
    • 939 Aufrufe 12 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Pangio kuhlii verschwunden?

      Guten Morgen,
      ich habe seit einer knapp 1 Woche 5 Pangio pangia und 5 Pangio kuhlii.
      Ich weiß das diese sehr schüchtern sind und sich viel verstecken, aber ich sehe höchsten 2 Pangio kuhlii. Sind die anderen einfach nur gut versteckt? oder sollte ich doch mal nach Ihnen suchen?
      Nachdem ich sie im AQ eingesetzt hab, habe ich sie nicht mehr gesehen.
      Sobald im AQ das Licht aus ist, kommen die 5 Pangio Pangias raus und schwimmen wild umher.
      Die kuhliis so ziemlich gar nicht. Ich sehe meist nur eine. Manchmal auch eine 2.
      Sind diese einfach ängstlicher?
      Oder hat mir die Frau im Laden Mist erzählt man könnte 5:5 halten? :hammer:

      Wegen den hohen Temperaturen habe ich jetzt die Beleuchtung ausgemacht. Auch in der Hoffnung dass sie dann mal rauskommen.

      LG
      Geisha
    • Hallo,

      Dornaugen, egal welche Art sind a) recht scheue Tiere, b) gute Versteckkünstler und c) lieben sie dunkel gehaltene Aquarien, dann zeigen sie sich auch öfter.
      Auch solltest du bedenken, dass du die Dornaugen noch nicht lange im Aquarium hast, sie müssen sich erst an die neue Umgebung gewöhnen.
      Nach den Dornaugen suchen solltest du auf keinen Fall, dass bedeutet nur Stress für die Tiere und sie werden dann noch scheuer. Lass sie einfach in Ruhe, sie werden sich schon noch zeigen.
      Du kannst ruhig verschiedene Pangio Arten zusammen halten, dass geht schon und macht gar nichts.
      Gruß Wolfgang
      ___________________
    • Auch hier Danke für die schnelle Antwort !!

      Ich habe natürlich nicht erwartet das ich sie schon am nächsten Tag überall herum schwimmen sehe.
      Aber ich war jetzt doch verunsichert weil ich sie auch nie gesehen habe wenn es Futter gab oder das Aquariumlicht aus war.

      Dann werde ich mich weiter gedulden und die anderen weiter bewundern.
    • Veronika2 schrieb:

      Erst bei der Abgabe der Becken habe ich die letzten wieder zu Gesicht bekommen.


      Jetzt im Ernst :schiel: ?
      Das hätte ich jetzt wirklich nicht gedacht.

      Ich stand gerade nochmal vor dem Becken um zu beobachten. Da hab ich doch tatsächlich gesehen wie sich einer zwischen die Ritzen zur Technikkonstruktion geschlängelt hat :schiel:
      Also erfinderisch sind die kleinen Kerlchen ja wirklich das hätte ich denen so jetzt nicht zugetraut.
    • Ja, und wahre Ausbrecherkünstler sind sie leider auch. Darum alle Ecken gut dicht machen und auch den Ansaugbereich der Pumpe. Wenn die durch den Impeller gehen sind sie nicht mehr schön anzusehen. Sie flitzen auch gerne mal Nachts in den Beckenecken hoch und können dann erstaunlich hoch aus dem Wasser kommen was dann zu trockenen Schnürsenken auf dem Teppich führt. Selbst ein Anhängeflter ist für die so etwas wie ein offener Ausgang--- Mit meist sehr ungünstigem Ausgang.

      Alfred
      Alle sagten das geht nicht! Da kam einer der wußte das nicht und hat es einfach gemacht.
    • Dann werde ich da wohl besser was vor machen bevor die tatsächlich in den Impeller geraten. Das will ich mir gar nicht vorstellen :-O
      Hat vielleicht jemand eine Idee was man davor machen könnte ?
      Mir fällt gerade auf Anhieb nichts ein.
      Dachte vielleicht an diese Netze von z.b. Mandarinen. Die sind ja etwas feiner. Aber warscheinlich doch zu elastisch?
    • Ich habe das Bioflow Filtersystem von Juwel.
      Die Dornaugen sind noch recht jung und 5-6cm lang.

      Irgendwann passen sie warscheinlich nicht mehr rein.
      Hab nur gerade etwas Angst das bis dahin noch was passiert...

      Übrigens konnte ich gerade eben einen 3. kuhlii erspähen..



      Schniefxx schrieb:

      ...schon hast du ein Paar Probiersöckchen


      ... und ein paar neue Schuhe :zwinker:

      Aber irgendwo in der Schublade habe ich sowas glaube ich noch.... OoO
    • Es ist so schwer die Größe einzuschätzen... Sie schwimmen überall wild umher :schaem:
      2mal habe ich jetzt einen reinschwimmen sehen. Aber sie quetschen sich eher rein.
      Ein 2. der eben hinterher wollte war aber zu dick.

      Ich glaub ich werde dann die Tage vielleicht doch mal Schuhe kaufen gehen :grinz:
    • Moin
      Aber es gibt doch für wenig Geld Ansaugstutzen die sogar verstellbare Schlitze haben und schon ist das Problem gelöst. Übrigens, auch mit Filterwatte gefüllte Innenfilter werden gerne zur Todesfalle.

      Alfred
      Alle sagten das geht nicht! Da kam einer der wußte das nicht und hat es einfach gemacht.