.. was lange währt, wird hoffentlich bald gut.


    • Timmy88
    • 2305 Aufrufe 12 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • .. was lange währt, wird hoffentlich bald gut.

      Beckenvorstellung

      Bilder:


      Beckenbeschreibung

      Thema das Beckens: muss ich noch ergründen

      Beckengröße: 8-eck AQ von MP , Seitenabstand (flach) ist 60 cm , Hohe ca.65cm

      Standzeit des Beckens: schon mehrere Jahre


      Beckeneinrichtung

      Bodengrund: Kalkgrus , übernommen aus altem Buntbarschbecken

      Pflanzen: 1 Amazonas Schwertpflanze, 4-5 Stengel Wasserpest, kleine Ansammlung Valisneria, kleine Gruppe niedriger Pflanzen (Art leider nicht bekannt)

      Dekogegenstände: 4 St. Lochgestein und 1 kleine Wurzel


      Technik

      Beleuchtung: orginal 2x T5 Röhren (1x Flora 1xSunglow)

      Filter: 1x EHEIM Professional 3 Aussenfilter, 1x EHEIM Innenfilter

      Beheizung: Heizstab , ca. 25-26 Grad C

      CO2: zeitweise über Gasflasche und Flipper

      Sonstige Technik:


      Beckenbesatz

      Arten und Anzahl der Tiere: 1x Skalar (letzter einer Gruppe), 4x Schmetterlingsbuntbarsche (2xW, 2xM), 4x Kirschflecksalmler, 2x Prachtschmerlen, 1x Antennenwels


      Sonstige Angaben zum Aquarium:

      Auch wenn mich jetzt hier einige gerne lynchen würden, aber das AQ hat schon einiges hinter sich und ich wollte es einfach nicht abgeben und so lief es einfach nebenbei mit. Aber ich habe vor hier etwas System reinzubringen.
      Die Einrichtung gestaltet sich aber eben etwas schwierig, da ich in der Mitte des AQ den Zulauf, und somit ein Rohr, habe. Eigentlich dachte ich mir man könnte doch eine "hintere Ecke" als Pflanzenbereich anlegen, aber da ich noch nicht die richtigen Pflanzen und Fische gefunden hatte war es etwas schwierig.
      Ich hatte mir jetzt gedacht das ich verstärkt Schmetterlingsbuntbarsche pflegen will und die 4 etwas aufstocke, wenn der Skalar mal das Zeitliche segnet.
      Sollte jedoch hier im Forum jemand sein der mir einen Besatz- bzw. EinrichtungsTipp geben möchte, nur raus damit ich bin für fast alles offen.
      Bilder
      • 8-eck-AQ-neu-001.jpg

        169,48 kB, 576×768, 58 mal angesehen
      Gruß
      Timmy
      :blub:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Timmy88 ()

    • meinst Du Wasserlinsen oder eher Muschelblume? Muschelblume wird doch zu groß, oder?
      Auch ist da eine Abdeckung drauf, aber ich überlege mir eine Aufsatz-LED-Leuchte (Hi-Lumen 60) von AquaLight zu verwenden, mal sehen.

      zooroyal.de/media/image/thumbn…ufsetzleuchte_720x600.jpg

      Gruß
      Chris
      Gruß
      Timmy
      :blub:

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von KatiG () aus folgendem Grund: Bild durch Link ersetzt, bitte Urheberrecht beachten!

    • Hallo Chris,

      wie schon von mir geschrieben, Vorsicht mit diesem Lochgestein und dem Antennenwels, der kann darin stecken bleiben...

      Wäre nicht das erste Mal, dass solch ein Stein zur Todesfalle für diese Welse wird.

      Mach das Lochgestein raus und dafür Wurzeln rein, davon haben diese Welse mehr, u.a. brauchen sie dieses Holz für ihre Verdauung.
      Gruß Wolfgang
      ___________________
    • Hallo Chris,

      zum Thema Besatz würde ich folgendes vorschlagen: wenn der Skalar schon alt ist, dann gib ihm ruhig sein Gnadenbrot. Nur was die beiden Prachtschmerlen betrifft, da würde ich viell. schauen, ob man die nicht irgendwie in eine bestehende Gruppe in ein schönes großes AQ vermitteln kann o.ä.

      Von den Buntbarschen würde ich nicht zu viele Pärchen nehmen. Die Grundfläche des Beckens ist ja nicht sooo riesig und da wird es mit den Revieren eng. Gerade, wenn da noch ein Antennenwels mit zwischen rumwuselt. Daher würde ich die Buntbarsche so lassen und eher noch die Kirschflecksalmler zu einem schönen Schwarm aufstocken.

      Was die Pflanzen betrifft, könnte ich mir einen schönen Vallisnerienwald im Hintergrund vorstellen. Du hast da an der einen Stelle so einen ganzen "Strauß" davon eingesetzt. Die würde ich ein bisschen auseinanderpflanzen, dann haben die mehr Platz sich schön auszubreiten.

      Viele Grüße, Kati
    • Danke, war ein guter Tipp. Habe die Vallisnerien etwas auseinander, als leichte Wand gesetzt. Nur meine Buntbarsche und der Skalar zupft halt immer etwas, so sehe ich wenigstens wenn die noch nicht so richtig sitzen. :grinz:

      Für meine CO2 Versorgung muß ich mir jetzt noch überlegen was für eine Art von Flipper oder so ich nehme.
      Gruß
      Timmy
      :blub:
    • Ich habe mir für mein AQ jetzt den "EHEIM Skim 350" zugelegt um die sich leider immer wieder bildende Kahmhaut von der Wasseroberfäche zu bekommen. Funktioniert wirklich super und ich bin sehr agenehm überrascht.
      Heut Morgen habe ich nur leider schon ein kleines Manko feststellen müssen, wenn ich Füttere, Flocken, zieht mir der Skimmer jetzt auch die Futterflocken von der WO. Muss ihn also künftig bei der Fütterung kurz ausschalten, naja da gibt es ja kleine Schalterchen. :zwinker:
      Auch habe ich gestern einmal versucht mit amtra "Clean Procult" mein Wasser-Ökosystem etwas zu verbessern.

      Gruß
      Chris
      Gruß
      Timmy
      :blub:
    • Hallo Chris,

      bei deinem Besatz würde ich eigtl. eher vorrangig Frost- oder Lebendfutter geben.
      Für den Wels evtl. mal eine Futtertablette oder eben frisches Grünfutter, wie Gurke o.ä.

      Dann hättest du auch das Problem mit den eingesogenen Flocken nicht :zwinker:

      Was dieses Wasseraufbereitungsmittel angeht: hab mir da mal die Produktbeschreibung durchgelesen. Scheint ja mal wieder so ein "Wundermittel" zu sein, dass einen Wasserwechsel überflüssig und den Geldbeutel leer macht. Ich weiß nicht, für mich braucht ein gesundes Aquarium sowas nicht. Das Geld, was du dafür ausgibst, investier lieber mal in anderes Futter. Das hält deine Fische und damit dein Ökosystem auch gesund.

      Viele Grüße, Kati
    • inzwischen hat sich das mit dem "EHEIM Skim 350" ganz gut eingespielt, immer ausschalten beim Füttern ist unnötig, es reicht dann den Schwimmer rauszunehmen und ihn dann später wieder einzusetzen.
      Die Oberflächenabsaugung finde ich mit dem Simmer echt super, auch scheinen mir die Fische etwas agiler zu sein. :grinz:
      Bin auch noch am überlegen ob ich es vorrangig mit Bärblingen oder mit Salmler einrichte, das mit den Buntbarschen ist erstmal gecancelt da wohl doch nicht so für das AQ geeignet.

      Gruß
      Chris
      Gruß
      Timmy
      :blub: