Meine Versuche mein 240-Liter-Becken wieder schön zu kriegen....


    • Babsy
    • 1175 Aufrufe 6 Antworten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Meine Versuche mein 240-Liter-Becken wieder schön zu kriegen....

      Hallo zusammen,

      ich bin neu hier und in der Aquaristik auch erst vier Jahre ... ich bin seit meinem 240er irgendwie immer wieder am Anfang....

      Ich habe ein Juwel 240 ohne irgendwelche zusätzliche Technik (also keine CO2-Anlage etc.).

      Wasserwechsel mache ich 50% alle 3 Wochen.

      Ich dünge nie (ich fange 1000 mal an und vergesse es 10.000 mal...).
      Mittlerweile haben mich die Pflanzenkäufe sicherlich mehr gekostet als das Aquarium an sich. Vor 4 Wochen hatte ich das erste Mal den Gedanken das Aquarium abzuschaffen, weil irgendwie alles nur noch traurig aussieht.

      Ich habe mal Bilder hochgeladen von 1/2013, 02/14, 07/14, 08/15 und heute (09/15).

      Meine Wasserwerte waren vorgestern:
      NO3 10, NO2 0,GdH >14, KH 10, PH 7,6, Cl2 0. Errechneter CO2-Gehalt 7,5.

      Heute habe ich eine LED-Leiste eingebaut und 8 Düngekugeln unter die größeren Pflanzen gesetzt.Außerdem habe ich die Stecklinge (DANKE OLYMP) heute eingesetzt und mir feste vorgenommen regelmäßiger mit Flüssigdünger zu arbeiten. Morgen werde ich mein Easy-Carbo-Gerät wieder aktivieren und hoffe auf eine Besserung...
      Bilder
      • 06012013_t2.jpg

        22,57 kB, 400×266, 43 mal angesehen
      • 06022014.jpg

        110,79 kB, 800×531, 42 mal angesehen
      • Aquarium_27.07.2014_klein.jpg

        48,38 kB, 800×450, 37 mal angesehen
      • 29.08.15(2)-klein.jpg

        98,1 kB, 800×531, 39 mal angesehen
      • 2.9.15_klein.jpg

        94,07 kB, 900×318, 42 mal angesehen
    • Hey :wink: ,

      Ich bin zwar auch Anfängerin ( sogar erst seit 3 Jahren), aber ich schreib doch mal, was ich so denke :teufel:

      Ich hab mich bei meinem (auch ein Juwel; 250l) auch anfangs dumm und deppat gekauft an Pflanzen. Bis ich mir zum Geb. eine CO2- Anlage gekauft hab. Nun sind zwischen dem Wachstum der Pflanzen welten!!!
      Allerdings finde ich gar nicht so schlimm, wie deine aussehen!
      Das mit dem Düngen find ich persönlich ne gute Idee. Ansonsten würde ich noch groooße Wurzeln oder so reintun. Und dann noch ein paar Pflanzen mehr, die die Zwischenräume füllen um das Aquarium voller wirken zu lassen.

      Ansonsten... gib nicht auf- ich finde dein Aquarium eigentlich sehr schön!!! :top:

      Hoffe, ich konnte dir bissl helfen :schaem: ,
      Franzi
    • Hi Franzi,

      ich zieh mich irgendwie noch mit der CO2-Anlage....aber irgendwann werd ich es wohl einsehen :schaem:

      Ich hab mir vorige Woche auch noch eine grooooße Wurzel gekauft - die zieht jetzt noch Wasser im Eimer.....siehst Du, dann sind wir gedanklich schon auf einer Welle gewesen ohne es zu wissen. :wein:
      Lieben Dank!
    • Hallo Babsy,

      die Pflanzen mit Wurzelballen, also Echinodorus und Cryptocorynen,
      scheinen ganz gut zu gedeihen.
      Den Stängelpflanzen, besonders den heller grünen, scheint was zu fehlen.
      Dann kann dir ein Flüssigdünger vielleicht wirklich helfen.
      Heute schreibt man sich ja alles ins Handy, versuch doch mal, dich so dran zu erinnern.
      CO2 könntest du auch versuhen, vielleicht selbstgekochtes, um Kosten zu sparen und erstmal
      zu sehen, ob was passiert. Wenn du nicht basteln willst, nimm ein BIO-CO2-Set von J...L oä.

      Ich persönlich stehe ja auf dem Standpunkt, was nicht will, fliegt raus.
      Wenn du aber schon so viel versucht hast, ist es natürlich schwer.
      Mit den Pflanzen von Olymp bist du ja erstmal einen Schritt weiter.
      Sie müssen jetzt nur noch wachsen. Viel Glück dafür.

      Und wenn du mal in meiner Ecke bist, darfst du mal meine Gartenabfälle mitnehmen :cool:
      Viele Grüße, Corinna :fish:
      Glück ist, wenn du gesund bist und wenn die, die du liebst, auch gesund sind.
    • Hallo Corinna,

      vielen Dank für Deine Beobachtungen. Du scheinst Dich ja mit Pflänzkes auszukennen: Also wenn ich mir die Cryptocorne (die braune links?) so anschaue...die war damals höher und ist irgendwie zusammengefallen....ich hab da nichts dran gemacht....die Ableger haben schöne dunkelgrüne Blätter - ist die Farbe so braun normal?? Der Echinodorus in der Mitte hat auch zwischenzeitlich geblüht - aber ind er letzten Zeit werden seine Stengel erst matschig und dann die Blätter braun und durchsichtig. Da das immer die äußeren sind, denke ich auch das ist normal, oder?
      Ich nehme gerne mal Deine Gartenabfälle :zwinker:

      Herzlichen Dank!
    • Hallo Babsy,

      wie lange sind die Echinodorus Pflanzen schon im Aquarium?

      Echinodorus Pflanzen werden "Emers" (über Wasser) gezogen, wenn diese Pflanzen dann ins Aquarium eingesetzt werden, werden die emersen Blätter (Überwasser Blätter) abgeworfen (werden braun) und es bilden sich neue submerse Blätter (Unterwasser Blätter).
      Gruß Wolfgang
      ___________________
    • Hallo Babsy,

      da die Echinodorus ja schon 2014 im Becken war, ist nicht mehr von Umbauprozessen auszugehen.
      Mach die alten äusseren Blätter am besten ab, dann kann die Pflanze ihre Kraft in neue Blätter stecken.
      Es gibt eine sehr zähe braune Cryptocoryne, die "wendtii brown", wenn sie das ist, dann muss das so :grinz:
      Viele Grüße, Corinna :fish:
      Glück ist, wenn du gesund bist und wenn die, die du liebst, auch gesund sind.